1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mehrere Fokuspunkte: Lytro-Fotos…

Lytro? Wohl eher nicht!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lytro? Wohl eher nicht!

    Autor: nykiel.marek 23.04.13 - 08:56

    Lytro-Fotos sind das aber nicht gerade. Erstens dürfte es nur bei statischen Motiven funktionieren, zweitens dürfte bei der iPhone Kamera die Schärfentiefe wegen des winzigen Sensors und lichtschwachen Optik ziemlich groß sein.
    LG, MN

  2. Re: Lytro? Wohl eher nicht!

    Autor: Endwickler 23.04.13 - 09:09

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lytro-Fotos sind das aber nicht gerade. Erstens dürfte es nur bei
    > statischen Motiven funktionieren, zweitens dürfte bei der iPhone Kamera die
    > Schärfentiefe wegen des winzigen Sensors und lichtschwachen Optik ziemlich
    > groß sein.
    > LG, MN

    Ja, die Überschrift ist täuschend, wenigstens machen sie im Text darauf aufmerksam, dass es keine Lytrofotos sind, was wiederum die Frage aufwirft, was diese Überschrift da soll.

  3. Re: Lytro? Wohl eher nicht!

    Autor: ichbinhierzumflamen 23.04.13 - 09:46

    ich find trotzdem das es eine sehr tolle app ist, find ich cool :) wird für schöne fotos am see beim grillen sorgen :)

  4. Re: Lytro? Wohl eher nicht!

    Autor: nykiel.marek 23.04.13 - 10:26

    Genau das glaube ich eben nicht. Sobald Bewegung im Spiel ist oder der Abstand zum Motiv grösser als ein Paar Centimeter ist, ist das Effekt weg weil die Bewegungsunschärfe ins Spiel kommt oder Schärfentiefe gegen unendlich geht.
    LG, MN

  5. Re: Lytro? Wohl eher nicht!

    Autor: vulkman 23.04.13 - 10:54

    Also wenn mich nicht alles täuscht, ist das eine ziemlich billige und gleichzeitig ziemlich bescheuerte Lösung, weil man da einfach mehrere Fotos mit unterschiedlich gesetztem, aber fixem Fokus aufnimmt und in der App dann durch die Fotos klicken kann, da kommste mit der ganz normalen Foto App und mehreren, schnell hintereinander aufgenommenen Fotos genau so weit.

  6. Re: Lytro? Wohl eher nicht!

    Autor: Sharky444 23.04.13 - 12:36

    @vulkman Wie nimmst du schnell paar Fotos auf mit anderen Fokuspunkt ohne diese App auf? Durch herumklicken während der Aufnahme, oder wie stellst du es dir vor?

  7. Re: Lytro? Wohl eher nicht!

    Autor: vulkman 23.04.13 - 12:45

    Sharky444 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @vulkman Wie nimmst du schnell paar Fotos auf mit anderen Fokuspunkt ohne
    > diese App auf? Durch herumklicken während der Aufnahme, oder wie stellst du
    > es dir vor?

    Also wenn es so ist wie bei tap2focus (die erste pseudo-Lytro App), dann machst Du genau das. "Tap - Shoot - Tap - Shoot"...

  8. Re: Lytro? Wohl eher nicht!

    Autor: nykiel.marek 23.04.13 - 14:09

    Sharky444 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @vulkman Wie nimmst du schnell paar Fotos auf mit anderen Fokuspunkt ohne
    > diese App auf? Durch herumklicken während der Aufnahme, oder wie stellst du
    > es dir vor?
    Macht wegen der großen Tiefenschärfe so oder so nicht viel sinn. Ich bin mir ziemlich sicher das ich im Photoshop mit 2-3 Klicks einen besseren Effekt erzielen kann als mit dieser App.
    LG, MN

  9. Re: Lytro? Wohl eher nicht!

    Autor: spYro 23.04.13 - 15:21

    Gabs vor 2-3 Monaten schonmal so eine Meldung über eine App.
    Diese Apps machen halt nur ganz schnell Fotos mit verschiedenen Einstellungen und stellen diese dann aber als ein "Bild" da, bei dem sich zwischen den einzelaufnahmen wechseln lässt.

    Ich finde es, wie vor 2-3 Monaten, falsch den Begriff "Lytro" in den Text zu nehmen, da so der Eindruck entsteht, dass eine App das selbe kann/macht wie die Lytro. Das kann sie aber eben NICHT.
    Lytro hat eine komplett andere Technik die Lichtwellen aufzufangen und daher sehen die Fotos nur ähnlich aus, das wars aber schon. Da könnte ich genau so gut Photoshop erwähnen, weil man damit ähnliche Bild-Ergebnisse erzielen kann ;)

    LG spYro

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter Anwendersupport (m/w/d) 1. Level
    Evangelische Bank eG, Kassel, Kiel
  2. IT-Systemkaufmann / Fachinformatiker (m/w/d)
    M-net Telekommunikations GmbH, München, Augsburg, Nürnberg
  3. Big Data Engineer / Architect (m/w/d)
    Visioncy GmbH, verschiedene Standorte
  4. SAP S / 4HANA Experte (m/w/d) - Customizing
    Sikla GmbH, Villingen-Schwenningen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Unwetter: Wie viel Hochwasser verträgt ein Elektroauto?
Unwetter
Wie viel Hochwasser verträgt ein Elektroauto?

Deutsche Hersteller machen sehr unterschiedliche Angaben über die Wassertauglichkeit von Elektroautos. Und können Teslas wirklich schwimmen?
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. VW, BMW, Daimler Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller
  2. Elektroautos Was bringt die Öffnung von Teslas Superchargern?
  3. Elektroautos Amazon und Ford verhelfen Rivian zu weiteren Milliarden

Erreichbarkeit im Job: Server fallen auch im Urlaub aus
Erreichbarkeit im Job
Server fallen auch im Urlaub aus

Manche Firmen erwarten, dass ihre IT-Fachleute auch in der Freizeit und im Urlaub zur Verfügung stehen. Unter welchen Umständen dürfen sie das?
Von Harald Büring

  1. Hybrid-Modell Google will Programmierer aus dem Homeoffice zurückholen
  2. Bitkom Kaum mehr Kurzarbeit in der deutschen IT-Branche
  3. McKinsey Unternehmen senken Reisebudgets um bis zu 50 Prozent

Globale Erwärmung XXL: Wenn die Erde unbewohnbar wird
Globale Erwärmung XXL
Wenn die Erde unbewohnbar wird

In spätestens fünf Milliarden Jahren wird unsere Sonne zu einem roten Riesen, der die Erde überhitzen oder sogar verschlucken wird. Wohin könnte eine menschliche Zivilisation dann ausweichen?
Von Miroslav Stimac

  1. SpaceX Japanische Astronomen kritisieren Starlink-Satelliten
  2. Astronomie Video zeigt Einsturz von Arecibo
  3. Astronomie Arecibo wird abgerissen

  1. Swisspod: Die Schweiz hat eine Hyperloop-Teststrecke
    Swisspod
    Die Schweiz hat eine Hyperloop-Teststrecke

    In Lausanne ist eine Teströhre fertiggestellt worden, in der die EPFL und das Startup Swisspod Hyperloop-Systeme entwickeln wollen.

  2. Take Two: Über 150 Millionen GTA 5 verkauft
    Take Two
    Über 150 Millionen GTA 5 verkauft

    1.500 weitere Entwickler, aber keine Neuigkeiten zu Bioshock oder Civilization: Take Two punktet bei Geschäftsergebnissen primär mit GTA 5.

  3. Kryptowährungen: Lohnt sich der Einstieg in Chia?
    Kryptowährungen
    Lohnt sich der Einstieg in Chia?

    Wie andere Altcoins soll Chia eine verträglichere Version des Bitcoin sein. Farming punktet dabei gegenüber GPU-Mining, wirklich sauber ist es aber nicht.


  1. 12:45

  2. 12:30

  3. 12:00

  4. 11:53

  5. 11:44

  6. 11:35

  7. 11:25

  8. 11:13