1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Messenger: Whatsapp…

Na endlich!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Na endlich!

    Autor: triplekiller 18.01.16 - 14:25

    Die Gebühr ist ein Witz und ich habe immer die 5 Jahre Gebühr bezahlt, aber für Laien ist die Bezahlung tatsächlich ein Abenteuer. Selbst mit PayPal (hat der Autor vergessen, denn eine Kreditkarte habe ich nie in meinem Leben benutzt). Ich habe jedem meiner Kontakte gesagt, dass ich deren Gebühr übernehme, weil ich viel mehr pro Stunde verdiente als ich noch Student war.

    Mein Gott, baut doch einfach Werbung ein. Der Aufwand zum bezahlen ist zu hoch und funktionierte nicht immer. Darüberhinaus bekam ich diese Kulanz-Meldung, dass "aus Kulanz das Abo verlängert wurde". Da war mir klar, dass ich das Geld lieber in einer Döner stecke, der mich für 20 min satt macht.

    Jetzt habe ich WhatsApp UND Telegram. Warum? WhatsApp läuft beim Start nicht flüssig und das auf einem Samsung S3 mit TouchWiz! Selbst China-Smartphones sind flüssiger.

  2. Re: Na endlich!

    Autor: tomate.salat.inc 18.01.16 - 14:31

    triplekiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Gott, baut doch einfach Werbung ein.
    -1 dann lieber auf umständlichen Wege bezahlen (wobei das bei mir im Bekanntenkreis noch jeder hinbekommen hat - und da gibt's einige Laien)

  3. Re: Na endlich!

    Autor: Janquar 18.01.16 - 14:41

    Einerseits für alle die Abogebühren bezahlt, weil das ja weniger kostet als nen Döner satt macht, aber andererseits dann lieber Werbung?

    Ich verstehe den Beitrag irgendwie nicht... macht keinen Sinn!?

    Lieber bezahle ich 1 Euro pro Jahr, als mir Werbung einblenden zu lassen.

  4. Re: Na endlich!

    Autor: triplekiller 18.01.16 - 14:47

    Gute Werbung: Du schaust es dir gerne an, es ist kostenlos, schöne Farben, schöne Bilder, evtl. ein nettes Zitat dabei, man kann sogar dabei etwas lernen (Historik, Biologie)

    Schlechte Werbung: Golem.de

    :-)

    Du hast bis jetzt nur schlechte Werbung gesehen oder? Es gibt immer 2 Sachen auf der Welt der Werbung:

    1) Gut gemacht, kreativ, ein paar schlaue Köpfe dahinter, machen es nicht wegen Geld, sondern für eine Bachelor-/Master-Arbeit, ihre Skills zu zeigen, weil sie es geil finden, ...

    2) Geldgeile A***********. Da hole ich immer einen Eimer zum kotzen.

  5. Re: Na endlich!

    Autor: tomate.salat.inc 18.01.16 - 15:45

    Es gibt keine gute Werbung. Vor allem nicht im mobilen Bereich mit Volum...äh Flatrates. Wenn die dann noch so gemacht ist wie in Skype für Android, dann nervt die einfach nur (man möchte auf die Gruppe klicken, in dem moment fährt alles nach unten und anstelle der Gruppe klickt man auf die Werbung und der Browser öffnet sich ... super!). Dann lieber bezahlen.

  6. Re: Na endlich!

    Autor: metalheim 18.01.16 - 16:13

    Ich schätze, dass sie eher auf Inline-Werbung setzen werden, wie bei Instagram. Die Werbung wird einem mehr oder weniger subtil "untergejubelt".
    Zwischen den Kontakten taucht dann z.B. ein neuer Kontakt "Nike" auf, den man anschreiben kann und man bekommt Infos zum Produkt.
    Oder wenn man durch seine Whatsapp Bilder scrollt, ist jedes 10. Bild Werbung etc.

  7. Re: Na endlich!

    Autor: Crossfire579 18.01.16 - 16:52

    Die finde ich am schlimmsten da man so bei facebook z.B. denkt, dass es einem Freund gefällt und man genauer hinsehen muss um die Werbung zu erkennen. Zum glück gibt es ad away für Handys, das blockt zuverlässig Werbung in apps und Browsern.

  8. Re: Na endlich!

    Autor: Heldbock 19.01.16 - 10:35

    Ich zahle lieber einen kleinen Beitrag jährlich und habe dann keine Werbung in der App...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter für die Funktionsstelle IT-Prozesse (m/w/d)
    Medizinischer Dienst Niedersachsen, Hannover
  2. IT Systems Engineer/IT User HelpDesk/IT-Support (m/w/d)
    Alpla-Werke Lehner GmbH & Co KG, Markdorf
  3. DevOps und Quality Assurance Engineer (m/w/d)
    Trianel GmbH, Aachen
  4. Senior Technical Consultant (w/m/d) ServiceNow
    HanseVision GmbH, Bielefeld, Hamburg, Karlsruhe, Neckarsulm

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 729€ (Bestpreis)
  2. 5.000 Magazine & Zeitungen (u. a. PCGH, PC Games, Games Aktuell)
  3. 68,99€ (Bestpreis)
  4. 1.499€ (Bestpreis) bei Mindfactory


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Rainbow Six Extraction im Test: Elitesoldaten gegen Ekelmonster
Rainbow Six Extraction im Test
Elitesoldaten gegen Ekelmonster

Bis zu drei Soldaten im Kampf gegen Außerirdische: Rainbow Six Extraction bietet taktisch anspruchsvolle Einsätze statt wilder Action.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Extraction Rainbow Six und der Kampf gegen Außerirdische

Corona-Warn-App: Hohe Kosten, halbherzige Umsetzung
Corona-Warn-App
Hohe Kosten, halbherzige Umsetzung

Die digitalen Tools zur Pandemiebekämpfung wie die Corona-Warn-App sind nicht billig. Gerade deshalb sollten sie sinnvoll und effektiv genutzt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Corona-Warn-App Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro
  2. 2G oder 3G plus Neue Version der Corona-Warn-App zeigt Gesamtstatus an
  3. Gesundheitsministerium Unzureichende CovPassCheck-App wird nicht überarbeitet

Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
Xbox Cloud Gaming
Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz