1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Metro: Wie die Golem.de-App für…

Klammern

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Klammern

    Autor: JanZmus 27.08.12 - 20:05

    Was ich nie verstehen werde ist, warum so viele Leute öffnende Klammern nicht in eine neue Zeile schreiben. Ich find das extrem unübersichtlich, weil ich immer diagonal über den Code gucken muss, um die zugehörige Klammer zu finden. Wenn ich die öffnende Klammer in eine neue Zeile schreibe, kann ich sie ganz leicht wiederfinden. Es ist die, die in der gleichen Spalte steht, wie die schließende Klammer. Bei öffnenden Klammern am Ende der Zeilen kann ich das nicht. Gibt es irgendwas Tolles, was ich da übersehe oder ist es einfach Gewohnheit?

  2. Re: Klammern

    Autor: Anonee 27.08.12 - 20:21

    Du hast volkommen Recht, es ist wirklich unübersichtlich und auch heutzutage völlig unnötig. Liegt wohl entweder daran, dass es Leute geschrieben haben, die aus einer älteren "Ära" der Programmierung stammen und sich nicht umgewöhnen wollen oder mal alten C-Code gesehen haben und meinen es ist "cool" so zu formatieren. Zur Übersichtlichkeit trägt es auf keden Fall nicht bei und auf 15" Monitoren wird wohl auch niemand mehr programmieren.

  3. Re: Klammern

    Autor: hachre 27.08.12 - 21:21

    Ich programmiere auf 13".

    Ich mache die Klammer auch in die selbe Zeile wie der Befehl der sie öffnet da ich nach der Befehlszeile auf dem selben Level suche nicht nach einer offnen Klammer.

    if (true) {
    _do something;
    }

    Ich suche auf dem indent Level von } nach dem nächsten Befehl, if anstatt nach { ausschau zu halten.

    Wenn ich es so schreiben würde wäre es unübersichtlicher für mich denn die einzelne Klammer verschwendet mir eine zusätzliche Zeile und ich suche ja nach dem Befehl nicht nach der offenen Klammer.

    if (true)
    {
    _do something;
    }

    Klar ist es einerseits Gewohnheitssache aber andererseits auch wohl ein unterschiedliches Vorgehen bzw unterschiedliche Mentalität beim navigieren durch den Code.

    (Die _ sollen einfache Leerzeichen fürs Indent sein, geht hier aber im Forum nicht)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 27.08.12 21:24 durch hachre.

  4. Re: Klammern

    Autor: glurak15 27.08.12 - 21:44

    Mir persönlich gefällts besser, die öffnende Klammer auf derselben Zeile wie den Befehl zu schreiben. Wie der vorposter schon sagt, man sucht den Befehl und nicht die Klammer. Ausserdem ziehts meiner Meinung nach das Dokument unnötig in die Länge.

    Das Ganze ist einfach geschmackssache und hat weder was mit Cool sein noch Bildschirmgrösse zu tun.

  5. Re: Klammern

    Autor: caso 27.08.12 - 22:49

    Wenn man für jede Klammer eine eigene Zeile hat, dann zieht es doch nur den Code auf dem Bildschirm in die Länge.
    Moderne IDEs sollten außerdem zusammengehörende Klammern markieren können wenn man mal das Gegenpaar nicht eindeutig finden kann.

  6. Re: Klammern

    Autor: kersam 27.08.12 - 23:38

    Unter JavaScript würde ein
    function test()
    {
    return
    { x:1,
    y: 2};
    }

    ein undefined zurückgeben (wegen der dämlichen Semikolon Insertion, welche nach dem return einen ; einfügt).
    Man muss also
    return {
    x:1,
    y: 2
    }
    schreiben. Aus Konsistenzgründen macht man dann auch gleich alle öffnenden Klammern in der vorherige Zeile.

  7. Re: Klammern

    Autor: Hamdor 28.08.12 - 02:34

    Ich habe mich früher auch immer daran gestört wenn ich die Klammern direkt hinter dem if statement gesehen habe, jedoch habe ich mich dann einfach mal dazu gezwungen das auch so zu machen und was soll ich sagen, mittlerweile gefällt mir das viel viel besser die Klammer direkt hinter das if statement zu setzen, ich weiß aber leider nicht warum, ist wohl bei jedem anders

  8. Re: Klammern

    Autor: Vash 28.08.12 - 07:37

    Wenn diese Eigenarten in Javascript einer Logik folgen würden oder wenigstens eine Warnung statt einem Semikolon dann wäre es sogar eine gute Sprache (sofern man dynamisch typisierte Sprachen überhaupt mag).

  9. Re: Klammern

    Autor: JanZmus 28.08.12 - 09:31

    glurak15 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir persönlich gefällts besser, die öffnende Klammer auf derselben Zeile
    > wie den Befehl zu schreiben. Wie der vorposter schon sagt, man sucht den
    > Befehl und nicht die Klammer. Ausserdem ziehts meiner Meinung nach das
    > Dokument unnötig in die Länge.

    Ich habe da immer noch dieses "Modell" im Kopf... ich drehe den Bildschirm 90 Grad nach rechts und habe dann durch die Klammern (gerade bei Verschachtelungen) sowas wie "Töpfe" oder "Beutel", bei denen die Klammern den linken und rechten Rand darstellen. Das sieht, finde ich, übersichtlich aus, man sieht sofort, was zusammengehört. Mit den Klammern am Ende der Zeile habe ich das nicht mehr und für mich persönlich sieht das chaotisch und shice aus :-)

    > Das Ganze ist einfach geschmackssache und hat weder was mit Cool sein noch
    > Bildschirmgrösse zu tun.

    Klar, keine Frage.

  10. Re: Klammern

    Autor: spyro2000 28.08.12 - 19:55

    Klammern sowie Semikolons finde ich heutzutage eigentlich recht überflüssig, da gefällt mir Python besser.

    Statt also

    function_a(...) {
    statement;
    ...
    }

    statement;
    ...


    zu fordern wird hier


    function(...)
    statement
    ...

    statement


    geschrieben. Die Bündelung der Statements innerhalb der Funktion ergibt sich schlicht aus dem Einzugslevel. Semikolons sind nicht notwendig da generell nur ein Statement pro Zeile zulässig ist (ENTER = Verarbeitungsanweisung). Dadurch ist die Formatierung des Codes immer einheitlich.

    Bei BASIC-Sprachen ist es ja ähnlich nur dass hier noch ein END FUNCTION dazukommt. Das ist zwar eigentlich redundant, hat aber den Vorteil dass man ohne langes Suchen sofort erkennt, was hier eigentlich geschlossen wird.

    spyro

  11. Re: Klammern

    Autor: MistelMistel 28.08.12 - 20:00

    Ich mag die Klammer hinterm befehl mehr da ich mich danach richte wie weit ich den Code einrücke und ich so viel mehr gleichzeitig auf dem Bildschirm sehen kann.

  12. Re: Klammern

    Autor: spyro2000 28.08.12 - 21:23

    Natürlich gilt auch hier die Einrückung (Golem entfernt diese aber leider).

    spyro

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical SE & Co. KGaA, Rodgau, Frankfurt, Wiesbaden, Mainz, Mannheim (Home-Office)
  2. Hays AG, Stuttgart
  3. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 31,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite