1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: 200 Millionen Geräte…

Ich wette nach Ablauf der Frist wird das Upgrade-Angebot verlängert...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich wette nach Ablauf der Frist wird das Upgrade-Angebot verlängert...

    Autor: Lebostein 05.01.16 - 14:52

    und schließlich wird das Upgrade nach Ablauf der 2. Frist auch für den Rest noch kostenlos sein. Ich denke mal hier geht es nur darum, ein wenig Druck zu erzeugen, nach dem Motto "Jetzt schnell noch updaten, bevor es was kosten wird".

  2. Re: Ich wette nach Ablauf der Frist wird das Upgrade-Angebot verlängert...

    Autor: Single Density 05.01.16 - 15:28

    Hm, ich bleib auch dann bei Windows 111, noch überzeugt mich 10 nicht :-D


    don't feed me :-)

  3. Re: Ich wette nach Ablauf der Frist wird das Upgrade-Angebot verlängert...

    Autor: Hotohori 05.01.16 - 16:45

    Keine Angst, ich will dich nicht füttern, aber mich überzeugt Win10 tatsächlich noch nicht. ;)

    Gründe: Bei zu vielen Kleinigkeiten hab ich plötzlich keine Wahl mehr und MS schreibt mir vor wie ich es zu akzeptieren habe und fast alles davon ist in den neuen System Einstellungen, wer weiß also was noch alles gestrichen wird von dem was aktuell noch in der alten Systemsteuerung ist.

    Mein Bauchgefühl sagt mir Microsoft geht mit Windows 10 Richtung Bevormundung seiner Nutzer, was vielen egal sein wird, weil sie Windows sowieso nur oberflächlich nutzen. Wer aber sein Windows etwas mehr anpassen will guckt hier und da schon jetzt schnell in die Röhre.

    Beispiele:

    Taskleisten Farbe kann ich unter Win8.1 noch frei einstellen, ist dort noch in der Systemsteuerung. Unter Win10 ist es im neuen Einstellungsmenü und ich kann nur noch aus vorgegebenen Paletten auswählen.

    Registy Änderungen, zum Beispiel den System Zeichensatz ändern. Geht bei Win8.1 wunderbar, Win10 setzt es nach einem Reboot einfach ungefragt auf Standard zurück.

    Desktop Hintergund Diashow, auch in die neuen Einstellungen gewandert und plötzlich kann ich nur noch zwischen 1Std und 6Std wählen, 3Std und andere Einstellungen flogen raus. Dazu verhält sich die Diashow nun im Multimonitor Betrieb völlig anders. Unter Win8.1 werden nach Ablauf der Zeit beide Monitore geändert unter Win10 per Zufall nur einer davon. Wenn man Pech hat wird 3x und mehr der Hintergrund auf dem zweiten Monitor geändert und auf dem Hauptmonitor in der gleichen Zeit nie.

    Windows Update, das hat ja fast Jeder inzwischen mitbekommen, einzelne Updates lassen sich nicht abwählen (MS tolles monatliches Tool zum beseitigen bösartiger Programme hat mir unter Win8.1 schon zwei mal die UniXonar Sound Treiber kaputt gemacht gehabt) und nur umständlich kriegt man überhaupt raus was da nun geupdatet wurde.

    Plötzlich meinen die NVidia Treiber mein zweiter Monitor würde die Custom Auflösung nicht packen, die ich unter Win8.1 immer verwendet habe. Zuerst dachte ich eine Änderung in einem der neuen NVidia Treiber wäre Schuld, aber unter Win8.1 läuft es nun mit den neusten Treibern wieder wie gehabt in gewählter Custom Auflösung. Also eher ein Win10 Problem.

    Ja, das sind alles Kleinigkeiten und über die bin ich in nur 1 Woche gestolpert. Dazu dann noch Cortana, die getrennten Einstellungen im neuen und alten Look (also die alte Systemsteuerung) und noch ein paar andere Dinge machten mir auch eines klar: Windows 10 ist eine Beta, die kostenlos verteilt wird und die Nutzer sollen brav Beta Tester spielen. Das Windows 10 noch nicht fertig ist, macht ja auch MS keinen Hehl darum.

    Achja, und ich rede übrigens von Windows 10 Pro, von dem man eigentlich annehmen sollte, dass es für Profi Anwender gedacht ist, die man nicht bevormunden muss.

    Mein Fazit daher:

    Windows 10 ist für die bereite Masse konzipiert, darum überall das reduzieren von Möglichkeiten, damit der Nutzer ja keinen Mist mit dem System anstellen kann, nur weil er sich nicht gut genug damit auskennt und nach Internet Guides an Windows rumspielt. Ursache dafür könnten wohl die Viren bzw. Botnetz und ähnliche Probleme sein, die dadurch oft verursacht werden. Vermutlich auch Support Anfragen, die immer wieder zeigen, dass das Problem durch den User verursacht wurde.

    Sorry, aber bevormunden lassen nur weil ein Teil nicht mit Windows umgehen kann... das schmeckt mir absolut nicht. Und das es von der breiten Masse fast schon abgefeiert wird und das Teils weil sie es kostenlos kriegen auch noch weg gucken, trägt auch seinen Teil zu meiner Abneigung bei. MS schiebt hier den Leuten etwas unter und es ist ihnen egal.

    Vor 10 Jahren wäre das ein riesen Skandal geworden, heute wird es abgefeiert... Ja, man muss nur lang genug warten und es heimlich genug machen, dann kriegt man alles durchgesetzt, was vor wenigen Jahr noch undenkbar gewesen wäre, typisch Menschheit. ;)

    Von der Daten-Sammelei gar nicht zu reden, an sich hab ich damit kein Problem damit, aber MS übertreibt es in Win10 doch ganz ordentlich damit. Da krieg sogar ich ein flaues Gefühl im Magen und komme mir überwacht vor.


    Ich bin vor 1 1/2 von Windows 7 auf 8.1 gewechselt und war zufrieden damit, nach dem ich Classic Start Menu installiert habe und hier und da ein paar übliche Sachen (wie auch unter Win7) angepasst habe. Von daher kann man mir nicht nachsagen, dass ich besonders wählerisch oder so wäre. Bei Windows gefällt mir aber bei der Standard Installation schon so vieles nicht und ich bräuchte für zig Sachen Tools um das zu ändern... und viele solcher Tools hab ich bisher nicht finden können.

    Für mich ein deutliches Zeichen: Windows 10 ist nicht für mich gemacht und da ich hier von der Pro Version rede, sieht es auch nicht so aus als gäbe jemals wieder ein Windows das für mich gemacht ist und somit sehe ich mich tatsächlich, was ich niemals so schnell erwartet hätte, vor die Frage gestellt, ob ein anderes OS nicht doch eine Alternative für mich wäre, sobald der Support für Windows 8.1 ausläuft...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Shopware Entwickler (m/w/d)
    BUCS IT GmbH, Wuppertal
  2. Webentwickler (m/w/d) eGovernment
    Landratsamt Dachau, Dachau
  3. Manufacturing Digitalization Expert (m/f/d)
    Heraeus Quarzglas GmbH & Co. KG, Kleinostheim
  4. Senior Product Owner (m/f/d) - Core Platform Services
    IDnow GmbH, München, deutschlandweit (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 229€ (Vergleichspreis ca. 300€)
  2. 83€ (Bestpreis mit Mindfactory, Vergleichspreis 89,99€)
  3. 149€ (Bestpreis!) - Aktuell nur in einzelnen Märkten erhältlich
  4. 149,50€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de