Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft 365: Windows-10-Abo…

Also ich hab nur 15 EUR für Windows 7 Pro bezahlt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also ich hab nur 15 EUR für Windows 7 Pro bezahlt

    Autor: sambache 16.12.18 - 01:51

    und mit dem Key kann ich auch Windows 10 installieren.

    Wie soll da ein Mietpreis konkurrieren ?

    3 EUR pro Jahr ?

  2. Re: Also ich hab nur 15 EUR für Windows 7 Pro bezahlt

    Autor: crazypsycho 16.12.18 - 12:47

    sambache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und mit dem Key kann ich auch Windows 10 installieren.
    >
    > Wie soll da ein Mietpreis konkurrieren ?
    >
    > 3 EUR pro Jahr ?

    Du kannst aber Schwarzkopien/Fälschungen nicht mit dem Preis für ein Original vergleichen.
    Ich kann einen Key auch umsonst besorgen. Damit kann (und muss) man nicht konkurrieren.

  3. Re: Also ich hab nur 15 EUR für Windows 7 Pro bezahlt

    Autor: sambache 17.12.18 - 15:05

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sambache schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > und mit dem Key kann ich auch Windows 10 installieren.
    > >
    > > Wie soll da ein Mietpreis konkurrieren ?
    > >
    > > 3 EUR pro Jahr ?
    >
    > Du kannst aber Schwarzkopien/Fälschungen nicht mit dem Preis für ein
    > Original vergleichen.
    > Ich kann einen Key auch umsonst besorgen. Damit kann (und muss) man nicht
    > konkurrieren.

    Das war keine Schwarzkopie/Fälschung.

    Das war ein gültiger Key mit Hologramm und Aufkleber und gepreßter DVD.
    Die kommen von Rechnern, wo ein Windows dabei ist, die Rechner aber geschrottet werden.
    Das ist völlig legal.

    Früher gabs die erst für ca. 40 EUR.

  4. Re: Also ich hab nur 15 EUR für Windows 7 Pro bezahlt

    Autor: crazypsycho 17.12.18 - 18:26

    sambache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > crazypsycho schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > sambache schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > und mit dem Key kann ich auch Windows 10 installieren.
    > > >
    > > > Wie soll da ein Mietpreis konkurrieren ?
    > > >
    > > > 3 EUR pro Jahr ?
    > >
    > > Du kannst aber Schwarzkopien/Fälschungen nicht mit dem Preis für ein
    > > Original vergleichen.
    > > Ich kann einen Key auch umsonst besorgen. Damit kann (und muss) man
    > nicht
    > > konkurrieren.
    >
    > Das war keine Schwarzkopie/Fälschung.

    Von einem Händler gekauft? Dann ist er mit ziemlicher Sicherheit eine Fälschung. Wäre schon ein extremer Glücksgriff da ein Original zu erwischen.
    Denn so gut wie keine Firma macht sich überhaupt die Mühe die Aufkleber abzufrimmeln und zu verkaufen.

    > Das war ein gültiger Key mit Hologramm und Aufkleber und gepreßter DVD.
    > Die kommen von Rechnern, wo ein Windows dabei ist, die Rechner aber
    > geschrottet werden.

    Und der Aufkleber war bestimmt niemals vorher aufgeklebt und sah wie frisch gedruckt aus :-)

    Die Aufkleber kann man auf der Rolle in China bestellen. Hologramm ist da auch dabei.
    DVDs hat bspw PC-Fritz in großem Stil pressen lassen.

    > Das ist völlig legal.

    Wenn es wirklich eine OEM-Version wäre, dann ja. Die bekommt man aber nicht von Händlern, sondern eher von privat.

    > Früher gabs die erst für ca. 40 EUR.

    Und auch da waren es fast immer Fälschungen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, München
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart
  3. PARI Pharma GmbH, Gräfelfing, Gilching, Weilheim
  4. BWI GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. GRATIS
  2. 159,00€
  3. (u. a. Vertigo, Vier Fäuste für ein Halleluja)
  4. (u. a. Der weiße Hai, Der blutige Pfad Gottes)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android, Debian, Sailfish OS Gemini PDA bekommt Dreifach-Boot-Option

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

  1. Zweiter Sender: Fernsehen über 5G in Bayern ist einsatzbereit
    Zweiter Sender
    Fernsehen über 5G in Bayern ist einsatzbereit

    Um Fernsehen auf dem Smartphone zu empfangen, ist keine SIM-Karte nötig, es gibt einen Free-to-Air-Modus. In Bayern geht es jetzt los, bald mit 5G.

  2. Experte: 5G-Auktion könnte bei Ausstieg von Drillisch schnell enden
    Experte
    5G-Auktion könnte bei Ausstieg von Drillisch schnell enden

    Bis zum Ende dieser Woche wurden bei der Auktion für die 5G-Frequenzen 662,8 Millionen Euro geboten. Wir wollten von einem Experten wissen, wie es weitergeht.

  3. Elektromobilität: Oslo bekommt Induktionslader für Taxis
    Elektromobilität
    Oslo bekommt Induktionslader für Taxis

    Norwegen ist Vorreiter bei der Elektromobilität und will Autos mit Verbrennungsantrieb in wenigen Jahren abschaffen. Damit Oslos Taxis in Zukunft elektrisch fahren, initiiert die Stadt den Aufbau einer Ladeinfrastruktur für die E-Taxis.


  1. 19:12

  2. 18:32

  3. 17:59

  4. 17:15

  5. 16:50

  6. 16:30

  7. 16:10

  8. 15:43