Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft 365: Windows-10-Abo…

Ich glaube ja...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich glaube ja...

    Autor: LoudHoward 14.12.18 - 11:36

    Das dies der erste Schritt in Richtung - ich kaufe kein PC ich leihe / miete mir ein PC ist. Es wird von uns auch schon verlangt dieses zu vorgehen an unsere Kunden zu pushen weil es ja sichere monatliche Einnahmen sind und nicht mal hier nen PC da mal nen PC...

    Aber bei anderer Software hoehre ich kein Aufschrei:

    AntiVirus - frueher Kaufversion jetzt nur Lizenzmodel
    Adobe Cloud - frueher Kaufversion jetzt nur Lizenzmodel
    Office - noch moeglich aber am sterben - frueher Kaufversion jetzt ueberwiegend Lizenzmodel

    Jetzt kommt Windows 365 - und dann eben Computer as a Service (Lenovo, HP und MS USA schon im Angebot)

    Selbstfahrende Autos - denke nicht dass die jemand besitzen wird - denke die kann man rufen und per KM oder so bezahlen.

    So langsam aber sicher wird alles enteignet und es wird so langsam und schleichend durchgefuehrt das es einfach hingenommen wird.

  2. Re: Ich glaube ja...

    Autor: mac.1 14.12.18 - 11:47

    zumindest bei Autos/ Hardware gibt es Vorteile dadurch. Wenn ich mir nur Rechenleistung kaufe dann idled eine teure Grafikkarte nie im Rechner rum, sondern wird bei nichtnutzen von jemand anderem benutzt.
    Mein selbstfahrendes Auto steht nicht mehr 8 Stunden am Tag auf dem Parkplatz vor der Arbeit sondern kutschiert andere Leute.
    Wenn etwas mehr von dieser gewaltigen Ersparnis beim Kunden ankommen würde, wäre ich dem auch postiv gegenübergestellt.
    Aber wenn ich die wahl hab zwischen 100% des Autos kaufen und flexibilität und eventuell 5% zu sparen und mich damit in eine starke Abhängigkeit begebe, wird sich das für mich nicht lohnen.

  3. Re: Ich glaube ja...

    Autor: ulink 14.12.18 - 11:48

    LoudHoward schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So langsam aber sicher wird alles enteignet und es wird so langsam und
    > schleichend durchgefuehrt das es einfach hingenommen wird.

    Das ist doch in Deutschland schon lange gang und gaebe fuer alles moegliche. Guckst Du Dir mal die Eigenheimquote in Deutschland im Vergleich zu anderen Laendern an.

    Traurige Sache, das mit den Lemmingen. Aber wie man von linker Seite immer hoert, ist Eigentum ja sowieso Diebstahl an der Allgemeinheit.

  4. Re: Ich glaube ja...

    Autor: dabbes 14.12.18 - 12:11

    Der Aufschrei kommt wegen privat und geschäftlicher Nutzung.

    Geschäftlich macht Adobe mit Photoshop & Co. absolut Sinn es im Abo zu nutzen. Hat man die neuesten Versionen und kann Problemlos Dateien mit anderen austauschen. Spart halt Zeit im Workflow etc. womit die Mietkosten aufgewogen sind.

    Privat hätte ich lieber eine Kaufversion, da ich dort nicht unbedingt die neueste Version brauche und auch einen anderen Workflow habe.
    Darum nutze ich Privat auch Affinity Photo.

  5. Re: Ich glaube ja...

    Autor: LoudHoward 14.12.18 - 12:14

    https://www.adobe.com/de/products/photoshop.html?promoid=PC1PQQ5T&mv=other

    Dort gibt es keine Kaufversion mehr - frueher gab es die - klar kann man mit alter Software weitermachen - aber wie lange das Sinn macht sei dahingestellt - die Grafikprogramme werden of auch an neue Hardware angepasst und die will man ja auch nutzen.

    Ich bin uebrigens auch ein grosser Affinity fan :)

  6. Re: Ich glaube ja...

    Autor: Ben Stan 14.12.18 - 12:53

    LoudHoward schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.adobe.com
    >
    > Dort gibt es keine Kaufversion mehr - frueher gab es die - klar kann man
    > mit alter Software weitermachen - aber wie lange das Sinn macht sei
    > dahingestellt - die Grafikprogramme werden of auch an neue Hardware
    > angepasst und die will man ja auch nutzen.
    >
    > Ich bin uebrigens auch ein grosser Affinity fan :)

    Ich habe Affinity aber kann es nicht nutzen, weil es nur mit der Aero Oberfläche Funktioniert...
    Oder hat sich das mittlerweile geändert?

  7. Re: Ich glaube ja...

    Autor: LoudHoward 14.12.18 - 12:54

    Weiss nicht nutze es mit Win 10 mit standard setting - ich tweake nix..

  8. Re: Ich glaube ja...

    Autor: Ben Stan 14.12.18 - 12:57

    LoudHoward schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weiss nicht nutze es mit Win 10 mit standard setting - ich tweake nix..

    Ich hab Windows 7 Ultimate und da hat es vor ca. einem Jahr herumgemeckert, dass das aktiviert sein muss zum Start.
    Das will ich eben nicht, weil mir das die Benutzeroberfläche verschandelt, will alles im XP Style.

  9. Re: Ich glaube ja...

    Autor: most 14.12.18 - 12:59

    Sehe ich auch so. Ich habe seit einiger Zeit kein Auto mehr sondern miete mir eins bei Bedarf (sehr selten) oder nutze ein Taxi.

    Für mich ist das befreiend, keine ungeplanten Kosten, kein Werkstattstress (wo finde ich jetzt eine Werkstatt für Winterreifenwechsel oder stelle ich mich bei der Kälte an die Straße und kurbel selbst rum)

    Ich bin froh Aktien und Wohneigentum (vermietet) zu besitzen, die meisten anderen Sachen brauche ich nicht unbedingt in Eigentumsform.

  10. Re: Ich glaube ja...

    Autor: eidolon 14.12.18 - 19:41

    Bei Adobe hat man aber nen Gegenwert. Ich kann mit der Suite alle Programme nutzen, muss mir nie neue Programme dazukaufen und die Programme sind immer auf dem aktuellen Stand. Das war früher ein Graus, wenn man mit mehreren Firmen zusammengearbeitet hat und der eine hat CS2, der andere CS5 und der ander CS4 usw. und man ständig konvertieren musste oder wer was nicht nutzen konnte.

  11. Re: Ich glaube ja...

    Autor: crazypsycho 15.12.18 - 17:41

    LoudHoward schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber bei anderer Software hoehre ich kein Aufschrei:

    Warum auch? Das Abo-Modell ist doch gar nicht schlecht. Man hat immer die neuste Version und muss nicht alle paar Jahre nen Batzen Geld ausgeben.
    Wirklich teurer ist es oft auch nicht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  3. Bosch Gruppe, Grasbrunn
  4. SV Informatik GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. FIFA 19, Battlefield V, NFL 19)
  2. (u. a. New Super Mario Bros. U Deluxe, Super Mario Party, Pokemon)
  3. 39,99€ (Release am 23.01.)
  4. (u. a. Skyrim VR, Battlefront 2, GTA 5, Wolfenstein 2)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

  1. Deutsche Glasfaser: Was passiert, wenn Glasfaser 1 GBit/s auch liefern muss
    Deutsche Glasfaser
    Was passiert, wenn Glasfaser 1 GBit/s auch liefern muss

    Wenn ein Dorf plötzlich ein Drittel der Bandbreite des DE-CIX ausnutzen würde, müsste sich auch der FTTH-Anbieter Deutsche Glasfaser etwas einfallen lassen. Etwa eine 2.000-Gigabit-Standleitung.

  2. WD Black SN750: Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
    WD Black SN750
    Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte

    Die WD Black SN750 ist eine verbesserte Version der bekannten WD Black 3D: Die Geschwindigkeit der NVMe-SSD steigt, die Kapazität wurde verdoppelt und ein Kühler verhindert frühes Drosseln bei langer Last.

  3. Konsolen-SoC: AMDs Gonzalo hat acht Zen-Kerne und Navi-GPU
    Konsolen-SoC
    AMDs Gonzalo hat acht Zen-Kerne und Navi-GPU

    Ein als Gonzalo entwickelter Chip für eine kommende Spielekonsole von wahrscheinlich Microsoft oder Sony basiert auf einem Zen-Octacore und nutzt eine Navi 10 genannte Grafikeinheit.


  1. 18:04

  2. 15:51

  3. 15:08

  4. 14:30

  5. 14:05

  6. 13:19

  7. 12:29

  8. 12:02