Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft 365: Windows-10-Abo…

Ich glaube ja...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich glaube ja...

    Autor: LoudHoward 14.12.18 - 11:36

    Das dies der erste Schritt in Richtung - ich kaufe kein PC ich leihe / miete mir ein PC ist. Es wird von uns auch schon verlangt dieses zu vorgehen an unsere Kunden zu pushen weil es ja sichere monatliche Einnahmen sind und nicht mal hier nen PC da mal nen PC...

    Aber bei anderer Software hoehre ich kein Aufschrei:

    AntiVirus - frueher Kaufversion jetzt nur Lizenzmodel
    Adobe Cloud - frueher Kaufversion jetzt nur Lizenzmodel
    Office - noch moeglich aber am sterben - frueher Kaufversion jetzt ueberwiegend Lizenzmodel

    Jetzt kommt Windows 365 - und dann eben Computer as a Service (Lenovo, HP und MS USA schon im Angebot)

    Selbstfahrende Autos - denke nicht dass die jemand besitzen wird - denke die kann man rufen und per KM oder so bezahlen.

    So langsam aber sicher wird alles enteignet und es wird so langsam und schleichend durchgefuehrt das es einfach hingenommen wird.

  2. Re: Ich glaube ja...

    Autor: mac.1 14.12.18 - 11:47

    zumindest bei Autos/ Hardware gibt es Vorteile dadurch. Wenn ich mir nur Rechenleistung kaufe dann idled eine teure Grafikkarte nie im Rechner rum, sondern wird bei nichtnutzen von jemand anderem benutzt.
    Mein selbstfahrendes Auto steht nicht mehr 8 Stunden am Tag auf dem Parkplatz vor der Arbeit sondern kutschiert andere Leute.
    Wenn etwas mehr von dieser gewaltigen Ersparnis beim Kunden ankommen würde, wäre ich dem auch postiv gegenübergestellt.
    Aber wenn ich die wahl hab zwischen 100% des Autos kaufen und flexibilität und eventuell 5% zu sparen und mich damit in eine starke Abhängigkeit begebe, wird sich das für mich nicht lohnen.

  3. Re: Ich glaube ja...

    Autor: ulink 14.12.18 - 11:48

    LoudHoward schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So langsam aber sicher wird alles enteignet und es wird so langsam und
    > schleichend durchgefuehrt das es einfach hingenommen wird.

    Das ist doch in Deutschland schon lange gang und gaebe fuer alles moegliche. Guckst Du Dir mal die Eigenheimquote in Deutschland im Vergleich zu anderen Laendern an.

    Traurige Sache, das mit den Lemmingen. Aber wie man von linker Seite immer hoert, ist Eigentum ja sowieso Diebstahl an der Allgemeinheit.

  4. Re: Ich glaube ja...

    Autor: dabbes 14.12.18 - 12:11

    Der Aufschrei kommt wegen privat und geschäftlicher Nutzung.

    Geschäftlich macht Adobe mit Photoshop & Co. absolut Sinn es im Abo zu nutzen. Hat man die neuesten Versionen und kann Problemlos Dateien mit anderen austauschen. Spart halt Zeit im Workflow etc. womit die Mietkosten aufgewogen sind.

    Privat hätte ich lieber eine Kaufversion, da ich dort nicht unbedingt die neueste Version brauche und auch einen anderen Workflow habe.
    Darum nutze ich Privat auch Affinity Photo.

  5. Re: Ich glaube ja...

    Autor: LoudHoward 14.12.18 - 12:14

    https://www.adobe.com/de/products/photoshop.html?promoid=PC1PQQ5T&mv=other

    Dort gibt es keine Kaufversion mehr - frueher gab es die - klar kann man mit alter Software weitermachen - aber wie lange das Sinn macht sei dahingestellt - die Grafikprogramme werden of auch an neue Hardware angepasst und die will man ja auch nutzen.

    Ich bin uebrigens auch ein grosser Affinity fan :)

  6. Re: Ich glaube ja...

    Autor: Ben Stan 14.12.18 - 12:53

    LoudHoward schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.adobe.com
    >
    > Dort gibt es keine Kaufversion mehr - frueher gab es die - klar kann man
    > mit alter Software weitermachen - aber wie lange das Sinn macht sei
    > dahingestellt - die Grafikprogramme werden of auch an neue Hardware
    > angepasst und die will man ja auch nutzen.
    >
    > Ich bin uebrigens auch ein grosser Affinity fan :)

    Ich habe Affinity aber kann es nicht nutzen, weil es nur mit der Aero Oberfläche Funktioniert...
    Oder hat sich das mittlerweile geändert?

  7. Re: Ich glaube ja...

    Autor: LoudHoward 14.12.18 - 12:54

    Weiss nicht nutze es mit Win 10 mit standard setting - ich tweake nix..

  8. Re: Ich glaube ja...

    Autor: Ben Stan 14.12.18 - 12:57

    LoudHoward schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weiss nicht nutze es mit Win 10 mit standard setting - ich tweake nix..

    Ich hab Windows 7 Ultimate und da hat es vor ca. einem Jahr herumgemeckert, dass das aktiviert sein muss zum Start.
    Das will ich eben nicht, weil mir das die Benutzeroberfläche verschandelt, will alles im XP Style.

  9. Re: Ich glaube ja...

    Autor: most 14.12.18 - 12:59

    Sehe ich auch so. Ich habe seit einiger Zeit kein Auto mehr sondern miete mir eins bei Bedarf (sehr selten) oder nutze ein Taxi.

    Für mich ist das befreiend, keine ungeplanten Kosten, kein Werkstattstress (wo finde ich jetzt eine Werkstatt für Winterreifenwechsel oder stelle ich mich bei der Kälte an die Straße und kurbel selbst rum)

    Ich bin froh Aktien und Wohneigentum (vermietet) zu besitzen, die meisten anderen Sachen brauche ich nicht unbedingt in Eigentumsform.

  10. Re: Ich glaube ja...

    Autor: eidolon 14.12.18 - 19:41

    Bei Adobe hat man aber nen Gegenwert. Ich kann mit der Suite alle Programme nutzen, muss mir nie neue Programme dazukaufen und die Programme sind immer auf dem aktuellen Stand. Das war früher ein Graus, wenn man mit mehreren Firmen zusammengearbeitet hat und der eine hat CS2, der andere CS5 und der ander CS4 usw. und man ständig konvertieren musste oder wer was nicht nutzen konnte.

  11. Re: Ich glaube ja...

    Autor: crazypsycho 15.12.18 - 17:41

    LoudHoward schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber bei anderer Software hoehre ich kein Aufschrei:

    Warum auch? Das Abo-Modell ist doch gar nicht schlecht. Man hat immer die neuste Version und muss nicht alle paar Jahre nen Batzen Geld ausgeben.
    Wirklich teurer ist es oft auch nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SV Informatik GmbH, Stuttgart
  2. medavis GmbH, Karlsruhe
  3. we.CONECT Global Leaders GmbH, Berlin
  4. BG-Phoenics GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. (-79%) 11,99€
  3. 4,99€
  4. 27,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
    Autonomes Fahren
    Per Fernsteuerung durch die Baustelle

    Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    1. AT&T: Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
      AT&T
      Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s

      Das Branchenevent AT&T Shape sollte die Filmindustrie für 5G begeistern. Oft wurden auf dem Gelände von Warner Bros. in Los Angeles bis 1,7 GBit/s gemessen.

    2. Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
      Netzausbau
      Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten

      Der Deutschen Städte- und Gemeindebund spricht ein Tabuthema an: 5G-Antennen auf Schulen und Kindergärten. Der Mast strahle nicht auf das Gebäude, auf dem er steht.

    3. Ladesäulenbetreiber Allego: Einmal vollladen für 50 Euro
      Ladesäulenbetreiber Allego
      Einmal vollladen für 50 Euro

      Nach und nach stellen die Ladesäulenbetreiber auf verbrauchsgenaue Abrechnungen bei Elektroautos um. Doch eichrechtskonform sind die Lösungen teilweise immer noch nicht. Dafür aber bei Anbietern wie Allego recht teuer.


    1. 19:45

    2. 19:10

    3. 18:40

    4. 18:00

    5. 17:25

    6. 16:18

    7. 15:24

    8. 15:00