Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft 365: Windows-10-Abo…

Nen Laptop mit 3 Monaten Windows 10

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nen Laptop mit 3 Monaten Windows 10

    Autor: Toaster 14.12.18 - 12:05

    Ich sehs schon kommen: OEMs werden dazu übergehen, keine volle Windows 10 Lizenz mehr beizugeben. Oma Erna wird das dann nicht verstehen und zack - ein neuer Abonent. Wunderbar. Dabei mag ich eigentlich ein paar Dinge, die Microsoft in der letzten Zeit so macht. Aber monatlich für ein Betriebssystem zu zahlen macht einfach nur für MS Sinn.

    Stell dir vor, es ist Krieg, und keiner geht hin.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.12.18 12:05 durch Toaster.

  2. Re: Nen Laptop mit 3 Monaten Windows 10

    Autor: Kirschkuchen 14.12.18 - 12:12

    Wenn es soweit kommt bin ich gespannt ob das Volk diese Gängelung ein Gerät zu kaufen das nur durch monatlichen Zusatzkosten wie beworben funktioniert hinnehmen wird.

    Ich überlege gerade ob es nicht schon sowas gibt, bin kurz bei Spielekonsolen hängengeblieben, aber dort ist es ja nur die Online-Funktionalität die ohne monatliche Zahlung nicht funktioniert...

  3. Re: Nen Laptop mit 3 Monaten Windows 10

    Autor: LoudHoward 14.12.18 - 12:15

    Und wie funktioniert das mit Menschen die in der Schufa stehen? Zahl mal ne Kaution von 1000 EUR?

    Bei Software kann man ja einfach abschalten bei nicht bezahlen - aber wenn die Hardware erstmal weg ist ....

  4. Re: Nen Laptop mit 3 Monaten Windows 10

    Autor: robinx999 14.12.18 - 12:21

    PrePaid Karte für evtl. 50¤ kaufen Code eingeben und 1 Jahr Windows nutzen ;)

  5. Re: Nen Laptop mit 3 Monaten Windows 10

    Autor: robinx999 14.12.18 - 12:22

    Bei Spielkonsolen gibt es den Game Pass und dann gibt es natürlich noch HD+ wo man auch Hardware kauft und dann ohne Gebühr nur noch eingeschränkt nutzen hat

  6. Re: Nen Laptop mit 3 Monaten Windows 10

    Autor: Toaster 14.12.18 - 12:24

    Eine Sache hat mir hier getriggered: Wir stehen alle in der Schufa! Nicht nur die Meschen, die ihre Rechnungen nicht bezahlen. Deshalb immer schön die Selbstauskunft einholen :D
    Ansonsten Prepaid, wie schon gesagt wurde.

    Ich gehe sehr stark davon aus, dass das der Weg sein wird. Mein Weg wird allerdings Linux sein :D

    Stell dir vor, es ist Krieg, und keiner geht hin.

  7. Re: Nen Laptop mit 3 Monaten Windows 10

    Autor: Niaxa 14.12.18 - 12:26

    Ich glaubde das O365 Packet erhällt dann einfach Windows 10 dazu und gut ist. Hier will man Kunden gewinnen, die man noch nicht hat. Das O365 wird dann halt 2 ¤ teurer und gut ist. Ganz blöd ist MS auch nicht.

  8. Re: Nen Laptop mit 3 Monaten Windows 10

    Autor: LoudHoward 14.12.18 - 12:29

    ich nicht mehr - bin seit einigen Jahren ausgewandert und schau mir den Werdegang von Deutschland aus der Ferne an stichwoerter:

    - Diesel
    - GEZ
    - Mieten (Hoehe)
    - Stromkosten
    - Einwanderung

    all das sieht man besser auf der anderen Seite der Grenze mit an :)

    Toaster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine Sache hat mir hier getriggered: Wir stehen alle in der Schufa! Nicht
    > nur die Meschen, die ihre Rechnungen nicht bezahlen. Deshalb immer schön
    > die Selbstauskunft einholen :D
    > Ansonsten Prepaid, wie schon gesagt wurde.
    >
    > Ich gehe sehr stark davon aus, dass das der Weg sein wird. Mein Weg wird
    > allerdings Linux sein :D

  9. Re: Nen Laptop mit 3 Monaten Windows 10

    Autor: divStar 14.12.18 - 12:42

    Ich nutze seit etwas über nen Jahr Ubuntu Desktop auf dem Notebook. Stromsparsachen leider Fehlanzeige- sonst top.

  10. Re: Nen Laptop mit 3 Monaten Windows 10

    Autor: Kirschkuchen 14.12.18 - 12:44

    LoudHoward schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >ich nicht mehr - bin seit einigen Jahren ausgewandert und schau mir den Werdegang von Deutschland aus der Ferne an stichwoerter:

    >- Diesel
    >- GEZ
    >- Mieten (Hoehe)
    >- Stromkosten
    >- Einwanderung

    > all das sieht man besser auf der anderen Seite der Grenze mit an :)

    Ui, schön. Darf ich zu dir ziehen?

    >Bei Spielkonsolen gibt es den Game Pass und dann gibt es natürlich noch HD+ wo man auch Hardware kauft und dann ohne Gebühr nur noch eingeschränkt nutzen hat

    Game Pass? Da kaufst ja schließlich keine Hardware.
    HD+ kommt dem Ganzen schon näher, danke! Vielleicht sehen wir in nicht allzu ferner Zukunft angebote wie

    "Neuer Computer, 8 Kerne, ein Jahr Windows kostenlos!"



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 14.12.18 12:46 durch Kirschkuchen.

  11. Re: Nen Laptop mit 3 Monaten Windows 10

    Autor: Insomnia88 14.12.18 - 13:09

    Toaster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sehs schon kommen: OEMs werden dazu übergehen, keine volle Windows 10
    > Lizenz mehr beizugeben. Oma Erna wird das dann nicht verstehen und zack -
    > ein neuer Abonent. Wunderbar. Dabei mag ich eigentlich ein paar Dinge, die
    > Microsoft in der letzten Zeit so macht. Aber monatlich für ein
    > Betriebssystem zu zahlen macht einfach nur für MS Sinn.

    Zum Glück ist es kein Zwang dieses monatliche Abo zu machen wie bei Office 365.

  12. Re: Nen Laptop mit 3 Monaten Windows 10

    Autor: Trockenobst 14.12.18 - 14:32

    LoudHoward schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Diesel
    Habe kein Auto und immer schon Benziner, wenn die eCars in 5-10 Jahren ihre 800km Akkus an der 5 Minuten Schnelladestation haben, bin ich dabei.

    > - GEZ
    Dafür dass ich nicht ständig dümmliche, low IQ Umvolkungsängste bei anderen Medien in jeden zweiten Satz reingepresst bekomme, ist das Angebot für den Preis mehr als Ok.

    Ich hätte das ganze System lieber nach dem Modell von Holland, wo das über Mitgliedschaften bei Vereinen geht. Diese produzieren dann Content. Dann gäbe es weitaus mehr Diversifikation im Programm als die selben lahmen Krimis die nur deutschen Schauspielern als gute Jobs dienen.
    https://en.wikipedia.org/wiki/Dutch_public_broadcasting_system#Diversification,_expansion_and_the_creation_of_the_NPO_(2000%E2%80%932010)

    > - Mieten (Hoehe)
    Man muss nicht in der Stadt wohnen, wo alle wohnen wollen. Wir haben bei uns in Team Leute die von einem guten Job in der Pampa unbedingt bei einer Dax Firma wegen Karriere arbeiten wollten und weinen sich die Augen aus. Was du willst wollen 1 Million andere auch, deswegen ist das alles so teuer. Aber da redet man gegen Wände. Ist das noch eine wohnliche Stadt mit 40 stockwerkigen Monstertürmen damit alle 500¤ für eine 5 Zimmer Wohnung zahlen?
    > - Stromkosten
    Ja, Scheiße gelaufen. Aber mit LEDs in der Wohnung und einem Kühlschrank mit A++ bin ich komischerweise beim fast selben Preis wie voher
    Gähn.
    > all das sieht man besser auf der anderen Seite der Grenze mit an :)
    Es wird anders sein, aber nicht besser.

  13. Re: Nen Laptop mit 3 Monaten Windows 10

    Autor: LoudHoward 14.12.18 - 14:41

    Natuerlich hast du als aussenstehender auch die Erfahrung was besser ist und was nicht. Klar kann man alles schoen reden, aber wo kommt denn der Strom fuer die EL Autos her? Kohle? Atom? Immer die moechtegern Oekos.

    Husum ist keine Stadt - keine freien bezahlbaren Wohnungen 2-3 Zimmer fuer 800 EUR? Nej tak.
    Ausserhalb von Husum? Klar 40 km auf dem Land und ersparnis in Fahrtkosten und Freizeit investieren wie schlau...

    Staubsauger mit LED Motor kenne ich noch nicht, wir haben auch alles mit A++ aber irgendwie wurde es troztdem teurer jedes Jahr muss wohl an was anderem liegen aber nicht an der erhoehung der Strompreise.

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LoudHoward schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > - Diesel
    > Habe kein Auto und immer schon Benziner, wenn die eCars in 5-10 Jahren ihre
    > 800km Akkus an der 5 Minuten Schnelladestation haben, bin ich dabei.
    >
    > > - GEZ
    > Dafür dass ich nicht ständig dümmliche, low IQ Umvolkungsängste bei anderen
    > Medien in jeden zweiten Satz reingepresst bekomme, ist das Angebot für den
    > Preis mehr als Ok.
    >
    > Ich hätte das ganze System lieber nach dem Modell von Holland, wo das über
    > Mitgliedschaften bei Vereinen geht. Diese produzieren dann Content. Dann
    > gäbe es weitaus mehr Diversifikation im Programm als die selben lahmen
    > Krimis die nur deutschen Schauspielern als gute Jobs dienen.
    > en.wikipedia.org#Diversification,_expansion_and_the_creation_of_the_NPO_(20
    > 00%E2%80%932010)
    >
    > > - Mieten (Hoehe)
    > Man muss nicht in der Stadt wohnen, wo alle wohnen wollen. Wir haben bei
    > uns in Team Leute die von einem guten Job in der Pampa unbedingt bei einer
    > Dax Firma wegen Karriere arbeiten wollten und weinen sich die Augen aus.
    > Was du willst wollen 1 Million andere auch, deswegen ist das alles so
    > teuer. Aber da redet man gegen Wände. Ist das noch eine wohnliche Stadt mit
    > 40 stockwerkigen Monstertürmen damit alle 500¤ für eine 5 Zimmer Wohnung
    > zahlen?
    > > - Stromkosten
    > Ja, Scheiße gelaufen. Aber mit LEDs in der Wohnung und einem Kühlschrank
    > mit A++ bin ich komischerweise beim fast selben Preis wie voher
    > Gähn.
    > > all das sieht man besser auf der anderen Seite der Grenze mit an :)
    > Es wird anders sein, aber nicht besser.

  14. Re: Nen Laptop mit 3 Monaten Windows 10

    Autor: Michaelth65 14.12.18 - 15:24

    Auswandern ist gut nur die Frage ist es unterm Strich wirklich besser. Und wenn ja wo befindet sich das gelobte Land . Freue mich auf eine Antwort.
    Michael aus Jena Thüringen

  15. Re: Nen Laptop mit 3 Monaten Windows 10

    Autor: FreiGeistler 18.12.18 - 07:02

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich nutze seit etwas über nen Jahr Ubuntu Desktop auf dem Notebook.
    > Stromsparsachen leider Fehlanzeige- sonst top.

    Google "TLP".
    Gibt auch ein GUI dafür,

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München
  3. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart
  4. TUI InfoTec GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,49€
  2. (-80%) 5,99€
  3. 32,99€ (erscheint am 15.02.)
  4. 36,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Europäische Netzpolitik: Schlimmer geht's immer
Europäische Netzpolitik
Schlimmer geht's immer

Lobbyeinfluss, Endlosdebatten und Blockaden: Die EU hat in den vergangenen Jahren in der Netzpolitik nur wenige gute Ergebnisse erzielt. Nach der Europawahl im Mai gibt es noch viele Herausforderungen für einen digitalen Binnenmarkt.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


    Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
    Elektroauto
    Eine Branche vor der Zerreißprobe

    2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren
    2. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
    3. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie

    IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
    IT-Sicherheit
    12 Lehren aus dem Politiker-Hack

    Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
    2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
    3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    1. US-Kampagne: Huawei-Chef warnt vor Entlassungen
      US-Kampagne
      Huawei-Chef warnt vor Entlassungen

      Der Gründer von Huawei sieht die Zukunft des Ausrüsters nicht mehr so positiv wie bisher und spricht über Stellenabbau. Doch im Unternehmen sieht man seine Worte mehr als Warnung vor einem Worst-Case-Szenario zu 5G.

    2. Berthold Sichert: 5G für die Telekom aus dem Berliner Multifunktionsgehäuse
      Berthold Sichert
      5G für die Telekom aus dem Berliner Multifunktionsgehäuse

      Die Telekom könnte ihre Vectoring-Multifunktionsgehäuse am Straßenrand auch für 5G-Kleinzellen nutzen. Die Gehäuse mit 5G-Antennen gehen in Serienproduktion und können die vielen neuen Antennen deckeln.

    3. Resident Evil 2 Remake im Test: Gruselig gelungene Rückkehr nach Raccoon City
      Resident Evil 2 Remake im Test
      Gruselig gelungene Rückkehr nach Raccoon City

      So geht Remake! Die von Grund auf frisch produzierte Neuauflage von Resident Evil 2 schickt Spieler mit Leon und Claire erneut mitten in Horden von Zombies und anderen Monstern - ein spannendes Abenteuer für (erwachsene) Actionfans.


    1. 20:18

    2. 19:04

    3. 17:00

    4. 16:19

    5. 16:03

    6. 16:00

    7. 15:52

    8. 15:26