Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Cortana steuert Smart…

Bald ist Orwells Vision von der kompletten Überwachung Realität

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bald ist Orwells Vision von der kompletten Überwachung Realität

    Autor: Viper139 08.10.17 - 16:44

    Es ist klar wo das alles hinführt. All die Assistenten die da gerade so schön propagiert werden hören ständig zu. Und die großen Konzerne die dank kostenloser Cloud Email-Dienste/Whatsapp/Facebook und Co. alles wissen was wir schreiben, hören jetzt auch noch was wir sagen oder anschauen. Dank Home Automation ist bald auch klar wie wir wohnen. Wann wir wo mit wem zusammen sind war denen ja schon lange klar. Dank Bildanalyse und GPS sind deren Wissen über uns keine Grenze mehr gesetzt. Die NSA braucht nicht mehr spionieren - einfach die großen vier fragen (Apple, Amazon, Google/Facebook/Whatsapp und demnächst wohl auch noch Microsoft).
    Der gläserne Mensch ist geboren. Natürlich ausschließlich zu unserer Bequemlichkeit, nicht zu deren Nutzen. Die investieren die Milliarden weil es alle Menschenfreunde sind :)
    Wir schaffen die Privatssphäre die uns ursprünglich mal heilig war schneller ab, als man sich vorstellen kann.
    Ich versuche mich noch zu verweigern, aber bald wird das wohl kaum noch möglich sein.

  2. Re: Bald bald bald...

    Autor: Bouncy 08.10.17 - 17:39

    Viper139 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich ausschließlich zu unserer
    > Bequemlichkeit, nicht zu deren Nutzen. Die investieren die Milliarden weil
    > es alle Menschenfreunde sind :)
    Geheimnis, aber ich sag's dir trotzdem: alle diese Geräte kosten Geld, für so ein bisschen lokale Technik sogar ziemlich viel Geld. Die Hersteller stellen es her und - jetzt festhalten - verkaufen es mit Gewinn! Ernsthaft, sie verlangen Geld für die Geräte und machen damit Gewinn. Schockierend, wie simpel dieses Geschäftsmodell zu erklären ist...

    Aber du darfst natürlich auch gerne erklären, was die angeblich abgeschaffte Privatsphäre genau für einen Nachteil bringt. Hier und jetzt, ohne Wischiwaschi, was konkret opfere ich dafür?
    Du zitierst Orwell, der einen diktatorischen Staat beschreibt, willst du damit also sagen, dass Microsoft durch Cortana zur herrschenden Staatspartei werden möchte?

  3. Re: Bald bald bald...

    Autor: Captain 09.10.17 - 12:13

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du zitierst Orwell, der einen diktatorischen Staat beschreibt, willst du
    > damit also sagen, dass Microsoft durch Cortana zur herrschenden
    > Staatspartei werden möchte?

    Wohl eher nicht. Es geht ihm eher um die Existenz der Daten, die ein Staat bei geeigneter Gesetzgebung gegen dich verwenden kann. Sorry, aber ich traue den ganzen Blubberrotz Assistenten soweit, wie ich einen Panzerschrank werfen kann...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Henry Schein Services GmbH, Langen
  2. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  4. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. 164,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

  1. Urteil: Warnwetter-App des DWD verstößt nicht gegen Wettbewerbsrecht
    Urteil
    Warnwetter-App des DWD verstößt nicht gegen Wettbewerbsrecht

    Im Rechtsstreit um die Warnwetter-App hat Wetteronline eine Niederlage hinnehmen müssen. Die App des Deutschen Wetterdienstes verstößt nicht gegen das Wettbewerbsrecht; der Rechtsstreit geht aber weiter.

  2. Maschinelles Lernen: Algorithmus sucht außerirdisches Wasser
    Maschinelles Lernen
    Algorithmus sucht außerirdisches Wasser

    Auf der Suche nach Leben fernab der Erde setzen Astronomen auf eine ungewöhnliche Methode: Maschinelles Lernen, erprobt in der Biomedizin. Der Algorithmus könnte Wasser in den Atmopshären von Exoplaneten finden.

  3. PFO: Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
    PFO
    Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h

    Der PFO von Automobili Pininfarina soll ein Elektrosupersportwagen werden, der eine Geschwindigkeit von rund 400 km/h erreicht und rund zwei Millionen US-Dollar kosten wird.


  1. 09:37

  2. 09:09

  3. 07:51

  4. 07:30

  5. 07:18

  6. 22:50

  7. 18:21

  8. 18:05