Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Das Ende von Windows…

Finde ich gut das MS mich daran erinnert mir eine passende Linux Distri zu suchen...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Finde ich gut das MS mich daran erinnert mir eine passende Linux Distri zu suchen...

    Autor: Legendenkiller 13.03.19 - 10:51

    Sie könnten natürlich auch ein Win7 Nachfolger machen auf den man gerne wechselt.

    Aber W10 ist imo immer nochj so das ich es nichtmal geschenkt haben will. Speziell die 1/2 Jährlichen Zwangs-Upgrades sind nicht aktzetabel.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.03.19 10:52 durch Legendenkiller.

  2. Re: Finde ich gut das MS mich daran erinnert mir eine passende Linux Distri zu suchen...

    Autor: riodoro 13.03.19 - 11:04

    Viel Erfolg bei der Suche

  3. Re: Finde ich gut das MS mich daran erinnert mir eine passende Linux Distri zu suchen...

    Autor: x2k 13.03.19 - 11:04

    Ich hab alle meine Netzwerk Verbindungen unter Windows so eingerichtet das die als getaktet gelten.
    Dadurch lädt win10 dir nicht alles stumpf auf die Platte, sondern fragt erstmal Nacht.
    Hat den Vorteil das ich das Oktober update z.b. Schön aussitzen konnte.

  4. Re: Finde ich gut das MS mich daran erinnert mir eine passende Linux Distri zu suchen...

    Autor: 1st1 13.03.19 - 11:09

    Das ist ein schöner Trick mit der Taktung. Aber die halbjährigen Updates "aussitzen" ist nicht so prickelnd.

  5. Re: Finde ich gut das MS mich daran erinnert mir eine passende Linux Distri zu suchen...

    Autor: User_x 13.03.19 - 11:13

    Ich habe es testweise installiert. Mit o&o shutup 10 und appbooster kann man es so grundsätzlich gebrauchen.

    Cortana, Defender, Onedrive, alles aus und durch non-ms tools ersetzt.

    Interessant, dass weder Chrome noch Firefox laufen, wenn man die url Prüfung durch den store deaktiviert, aber der edge selbst mit gesperrter windows firewall auf msn zugreifen kann. Wenn das mal keine Vertrauensbasis schafft.

  6. Re: Finde ich gut das MS mich daran erinnert mir eine passende Linux Distri zu suchen...

    Autor: Fregin 13.03.19 - 11:23

    Hier genauso. Win10 können die sich gern eintüten, ich wills nicht haben. Was war das schön, als Win 7 rauskam. Ich hab keine Minute gezögert zu wechseln, im Vergleich zu XP war es erheblich schicker, schneller und stabiler - und ist es bis heute. Als ich Win10 ausprobiert habe, musste ich direkt mal die Win95-Kurzanleitung wieder rauskramen: "Laden, lachen, löschen."

    Warum ich auch gleich noch meinen Rechner wechseln soll... Die haben doch nen Vogel. Klar, die Kiste ist schon etliche Jahre alt, aber sie tut genau das, was ich brauche und selbst zocken kann ich damit noch gut. Wenns dem selbsternannten Weltretter Billyboy ernst wäre mit seiner Philantropie, sollte MS nicht die Leute dazu anhalten sich so verschwenderisch zu verhalten und funktionierende und ausreichende Hardware in die Tonne zu kloppen.

    Was ich nun mache weiß ich noch nicht. Ich denke, es wird drauf hinauslaufen, dass ich einfach bei Win7 bleibe, solange es geht. Danach schauen wir mal, obs ein Linux wird oder ob Win10 dann endlich reif für den Einsatz ist.

  7. Re: Finde ich gut das MS mich daran erinnert mir eine passende Linux Distri zu suchen...

    Autor: Michael H. 13.03.19 - 11:25

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe es testweise installiert. Mit o&o shutup 10 und appbooster kann
    > man es so grundsätzlich gebrauchen.
    >
    > Cortana, Defender, Onedrive, alles aus und durch non-ms tools ersetzt.

    Du gehörst dann aber auch zu den Leuten, die sich dann im Nachgang über ständige Probleme mit Windows 10, Abstürzen und Klimmbimm beschweren oder? :D

  8. Re: Finde ich gut das MS mich daran erinnert mir eine passende Linux Distri zu suchen...

    Autor: Muhaha 13.03.19 - 11:30

    Michael H. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Du gehörst dann aber auch zu den Leuten, die sich dann im Nachgang über
    > ständige Probleme mit Windows 10, Abstürzen und Klimmbimm beschweren oder?
    > :D

    Keines dieser Tools und kein entferntes Programm sorgt für Probleme. Dafür sorgt MS schon ganz alleine durch Updates, die mehr kaputtmachen als fixen.

  9. Re: Finde ich gut das MS mich daran erinnert mir eine passende Linux Distri zu suchen...

    Autor: bark 13.03.19 - 11:38

    alles was du durch diese tools machst, kannst du durch boardmittel erreichen.

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe es testweise installiert. Mit o&o shutup 10 und appbooster kann
    > man es so grundsätzlich gebrauchen.
    >
    > Cortana, Defender, Onedrive, alles aus und durch non-ms tools ersetzt.
    >
    > Interessant, dass weder Chrome noch Firefox laufen, wenn man die url
    > Prüfung durch den store deaktiviert, aber der edge selbst mit gesperrter
    > windows firewall auf msn zugreifen kann. Wenn das mal keine Vertrauensbasis
    > schafft.

  10. Re: Finde ich gut das MS mich daran erinnert mir eine passende Linux Distri zu suchen...

    Autor: User_x 13.03.19 - 11:50

    Ja kann man, ist aber nicht so komfortabel, sonst müsste man sich durch powershell und undurhdachte Menüs ala MS wühlen.

  11. Re: Finde ich gut das MS mich daran erinnert mir eine passende Linux Distri zu suchen...

    Autor: Glitti 13.03.19 - 12:10

    Oha soviele Win 10 Gegner. Also bis auf die Zwangsupdates kann ich gar nicht so viel schlechtes über W10 sagen. Inzwischen nutze ich es fast lieber als Windows 7.
    Was ich aber überhaupt nicht verstehe, wieso sich hier alle aufregen. Was erwartet ihr? Ihr kauft ein OS für 140¤ und erwartet lebenslangen Support? Ich finde 11 Jahre sind da doch recht ordentlich. Aber ist natürlich jedem überlassen auf Linux zu wechseln und damit glücklich zu werden.

  12. Re: Finde ich gut das MS mich daran erinnert mir eine passende Linux Distri zu suchen...

    Autor: flasherle 13.03.19 - 12:12

    ich kanns auch nicht verstehen und bekomme immer die kriese wenn ich mal wieder bei einem kunden mit win7 arbeiten muss. da ist so viel zu kompliziert, was mit win10 komfortabel ist. aber kann ja jeder machen was er für richtig hält.

  13. Re: Finde ich gut das MS mich daran erinnert mir eine passende Linux Distri zu suchen...

    Autor: User_x 13.03.19 - 12:18

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich kanns auch nicht verstehen und bekomme immer die kriese wenn ich mal
    > wieder bei einem kunden mit win7 arbeiten muss. da ist so viel zu
    > kompliziert, was mit win10 komfortabel ist. aber kann ja jeder machen was
    > er für richtig hält.

    ... stimmt, Einstellungen nach einem update zurück zustellen hat auch nicht jeder bock drauf. Alles andere kannst du gar nicht einstellen, das macht die cloud schon fur den Kunden :-)

  14. Re: Finde ich gut das MS mich daran erinnert mir eine passende Linux Distri zu suchen...

    Autor: piedie 13.03.19 - 12:32

    Also Win10 hat ein paar Macken. Auch ist es für fortgeschrittene Benutzer nicht mehr so komfortabel wie win7.
    Aber es läuft einwandfrei. Ich habe Win10 seit 2015 im Einsatz und kann man in keinster weise beschweren. Die Updates laufen schnell durch, die Einstellungen sind komfortabel für den Durchschnittsbenutzer und die Oberfläche ist ganz nett.

    Demnach alles entspannt.
    Spätestens wenn die Hardware- und Peripheriehersteller Ihren Dienst für Win7 einstellen wird geheult.

  15. Re: Finde ich gut das MS mich daran erinnert mir eine passende Linux Distri zu suchen...

    Autor: User_x 13.03.19 - 12:37

    piedie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also Win10 hat ein paar Macken. Auch ist es für fortgeschrittene Benutzer
    > nicht mehr so komfortabel wie win7.
    > Aber es läuft einwandfrei. Ich habe Win10 seit 2015 im Einsatz und kann man
    > in keinster weise beschweren. Die Updates laufen schnell durch, die
    > Einstellungen sind komfortabel für den Durchschnittsbenutzer und die
    > Oberfläche ist ganz nett.
    >
    > Demnach alles entspannt.
    > Spätestens wenn die Hardware- und Peripheriehersteller Ihren Dienst für
    > Win7 einstellen wird geheult.

    Und deine Aktivitäten werden mit anderen vermengt als stats in der ms zentrale zum Morgenkaffee gelesen. Unliebsame urls am besten gleich ausgefiltert, das ist frei...

  16. Re: Finde ich gut das MS mich daran erinnert mir eine passende Linux Distri zu suchen...

    Autor: sofries 13.03.19 - 12:49

    Ich kann das Geheule auch nicht verstehen. Mit Windows 10 Pro keine Probleme gehabt. Telemarketers kann man da relativ weitgehend ausschalten., das was noch an Microsoft geschickt wird dürfte weniger sein als das, was Google nach 5 Minuten Surfen an Infos hat.
    Zum Spielen das beste OS, fürs produktive Arbeiten nutze ich jedoch MacOS Mojave, da der Dark Mode gelungen ist und der Workflow extrem effizient ist, da Spotlight und Terminal sehr mächtig sind.

  17. Re: Finde ich gut das MS mich daran erinnert mir eine passende Linux Distri zu suchen...

    Autor: igor37 13.03.19 - 12:56

    Michael H. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du gehörst dann aber auch zu den Leuten, die sich dann im Nachgang über
    > ständige Probleme mit Windows 10, Abstürzen und Klimmbimm beschweren oder?

    Schon wieder diese unbegründeten Anschuldigungen. Bei mir hat Windows 10 in einem Update verschiedenste Dinge zurückgesetzt, angefangen vom Wallpaper bis zu Browsertabs im Firefox, eines hat alle Parititonen gelöscht, nach der Neuinstallation dauerte es dann keine 12 Stunden bis es durch Bluescreens nahezu unbrauchbar wurde. Ganz zu schweigen von Darstellungsfehlern in der Taskleiste, zufälligen Wechseln von Tastaturlayouts etc.

    Und nein, ich habe nicht daran herumgebastelt. Windows 10 ist ganz einfach Schrott, Windows 8 war nicht großartig aber es lief wenigstens stabil.

  18. Re: Finde ich gut das MS mich daran erinnert mir eine passende Linux Distri zu suchen...

    Autor: Vaako 13.03.19 - 13:09

    Legendenkiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie könnten natürlich auch ein Win7 Nachfolger machen auf den man gerne
    > wechselt.
    >
    > Aber W10 ist imo immer nochj so das ich es nichtmal geschenkt haben will.
    > Speziell die 1/2 Jährlichen Zwangs-Upgrades sind nicht aktzetabel.

    Hab letztens auf reddit was gesehen eine abgespeckte version vom Win10 ohne den ganzen bloat aber habe es selber noch nicht getestet. Musste mal LTSB/LTSC Windows 10 suchen. Hier den quote in englisch. (ZERO bloat comes preinstalled on the thing. No Store, Edge browser, Cortana, Calendar, Camera, Clock, Mail, Money, Music, News, OneNote, Sports, Xbox, Groove Music, Weather and all the other mobile crap. No ads like Candy Crush or get Skype. All the fat is cut out. The start menu doesn't even include a single tile. You get security updates only for 10 years. No features updates which are the ones that break everything like those Creators updates or the one posted here by the OP. And since LTSB/LTSC is only available for the Enterprise edition of Win 10, you also get all the Enterprise only features you can’t get on the Home and Professional editions like giving you more control over telemetry data and when it installs updates. Microsoft intended it to be used in things like medical buildings and banks and such so they know those companies won't tolerate their bullshit updates breaking things or deleting files. System stability comes first and foremost and that's what you get. Yes I know you can do the same thing with Pro using GPE and running scripts but you still don't have full control in that situation. But I'd still recomend installing O&O ShutUp10 on this (should be installed on all versions of Win 10) to give you full control of privacy.)

  19. Re: Finde ich gut das MS mich daran erinnert mir eine passende Linux Distri zu suchen...

    Autor: neocron 13.03.19 - 13:22

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und deine Aktivitäten werden mit anderen vermengt als stats in der ms
    > zentrale zum Morgenkaffee gelesen. Unliebsame urls am besten gleich
    > ausgefiltert, das ist frei...
    gleiches wurde bei win7 bereits behauptet ... da stoerts dich aber nicht?

  20. Re: Finde ich gut das MS mich daran erinnert mir eine passende Linux Distri zu suchen...

    Autor: CruZer 13.03.19 - 14:06

    Vaako schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Legendenkiller schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sie könnten natürlich auch ein Win7 Nachfolger machen auf den man gerne
    > > wechselt.
    > >
    > > Aber W10 ist imo immer nochj so das ich es nichtmal geschenkt haben
    > will.
    > > Speziell die 1/2 Jährlichen Zwangs-Upgrades sind nicht aktzetabel.
    >
    > Hab letztens auf reddit was gesehen eine abgespeckte version vom Win10 ohne
    > den ganzen bloat aber habe es selber noch nicht getestet. Musste mal
    > LTSB/LTSC Windows 10 suchen. Hier den quote in englisch. (ZERO bloat comes
    > preinstalled on the thing. No Store, Edge browser, Cortana, Calendar,
    > Camera, Clock, Mail, Money, Music, News, OneNote, Sports, Xbox, Groove
    > Music, Weather and all the other mobile crap. No ads like Candy Crush or
    > get Skype. All the fat is cut out. The start menu doesn't even include a
    > single tile. You get security updates only for 10 years. No features
    > updates which are the ones that break everything like those Creators
    > updates or the one posted here by the OP. And since LTSB/LTSC is only
    > available for the Enterprise edition of Win 10, you also get all the
    > Enterprise only features you can’t get on the Home and Professional
    > editions like giving you more control over telemetry data and when it
    > installs updates. Microsoft intended it to be used in things like medical
    > buildings and banks and such so they know those companies won't tolerate
    > their bullshit updates breaking things or deleting files. System stability
    > comes first and foremost and that's what you get. Yes I know you can do the
    > same thing with Pro using GPE and running scripts but you still don't have
    > full control in that situation. But I'd still recomend installing O&O
    > ShutUp10 on this (should be installed on all versions of Win 10) to give
    > you full control of privacy.)

    "[...]And since LTSB/LTSC is only available for the Enterprise edition of Win 10[...]"

    Ist ja schön, dass das hier vorgeschlagen wird. LTSC ist aber nur per Volumenlizenzvertrag mit Microsoft erhältlich, als kleine Beigabe.

    Davon ab, eine sehr schöne, saubere, schnelle Version, wenn man nicht die neuestens Features brauch. Sprich Spielen geht halt nicht, da die dafür nötigen Updates nicht eingespielt werden.

    Sollte man neue Features nutzen wollen mit einer LTSB/LTSC (früher: Long-Time Service Branch, Heute: Long-Time Service Channel) müsste man auf die nächste Version warten.
    Beispiel:
    1. LTSC-Version 2015 - 1507
    2. LTSC-Version 2016 - 1607
    3. LTSC-Version 2018 - 1809
    vgl. [https://en.wikipedia.org/wiki/Windows_10#Updates_and_support]

    Es kann also schon etwas dauern, bevor neue Funktionen eingepflegt werden.

    Fachlich gebildete Personen könnten fachliche Stellungnahmen zu meinen
    posting machen.
    (Josef Mallits, de.alt.ufo, 1.5.1999)
    "Ziel war es ein gerät zu bauen auf dem eben KEIN WhatsApp läuft...also sowas wie'n toaster."
    (Prinzeumel, golem.de, 30.12.18 - 21:15)

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TEREG Gebäudedienste GmbH, Hamburg
  2. DERTICKETSERVICE.DE GmbH & Co. KG, Köln
  3. Vereinigte Lohnsteuerhilfe e. V., Neustadt an der Weinstraße
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. 32,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Überwachung: Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert
Überwachung
Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert

Videokameras, Wanzen, GPS-Tracker, Keylogger - es gibt viele Möglichkeiten, mit denen Firmen Mitarbeiter kontrollieren können. Nicht wenige tun das auch und werden dafür mitunter bestraft. Manchmal kommen sie aber selbst mit heimlichen Überwachungsaktionen durch. Es kommt auf die Gründe an.
Von Harald Büring

  1. Österreich Bundesheer soll mehr Daten bekommen
  2. Datenschutz Chinesische Kameraüberwachung hält Bus-Werbung für Fußgänger
  3. Überwachung Infosystem über Funkzellenabfragen in Berlin gestartet

Galaxy S10+ im Test: Top und teuer
Galaxy S10+ im Test
Top und teuer

Mit dem Galaxy S10+ bringt Samsung erstmals eine Dreifachkamera in eines seiner Top-Smartphones. Die Entwicklung, die mit dem Galaxy A7 begann, hat sich gelohnt: Das Galaxy S10+ macht sehr gute Bilder, beim Preis müssen wir aber schlucken.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Gesichtsentsperrung des Galaxy S10 lässt sich austricksen
  2. Samsung Galaxy S10 Europäer erhalten weiter langsameren Prozessor
  3. Galaxy S10 im Hands on Samsung bringt vier neue Galaxy-S10-Modelle

Einfuhrsteuern: Wie teuer wird ein Raspberry Pi beim harten Brexit?
Einfuhrsteuern
Wie teuer wird ein Raspberry Pi beim harten Brexit?

Bei einem No-Deal-Brexit könnten viele britische Produkte teurer und schwerer lieferbar werden - auch der populäre Bastelrechner Raspberry Pi. Mit genauen Prognosen tun sich deutsche Elektronikhändler derzeit schwer, doch decken sie sich schon vorsorglich mit den Komponenten ein.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. UK und Gibraltar EU-Domains durch Brexit doch wieder in Gefahr

  1. Linke: 5G-Netzplanung mit Steuergeldern
    Linke
    5G-Netzplanung mit Steuergeldern

    Der Staat will dort 5G aufbauen, wo es sich für Konzerne nicht lohnt. Mit Steuergeldern sollen nach Ansicht der Fraktion die Linke die Funklöcher gestopft werden, mit denen die Mobilfunkbetreiber nicht genug Geld verdienen können.

  2. Readyink: Epson liefert neue Tintenpatronen direkt nach Hause
    Readyink
    Epson liefert neue Tintenpatronen direkt nach Hause

    In Kooperation mit einem Lieferdienst bringt Epson neue Tintenpatronen bis vor die Haustür, wenn eine Farbe ausgeht. Der Dienst erfordert kein Abo, umfasst aber ausschließlich die meist teureren Originalpatronen.

  3. SSH-Software: Kritische Sicherheitslücken in Putty
    SSH-Software
    Kritische Sicherheitslücken in Putty

    In der SSH-Software Putty sind im Rahmen eines von der EU finanzierten Bug-Bounty-Programms mehrere schwerwiegende Sicherheitslücken entdeckt worden. Der verwundbare Code wird auch von anderen Projekten wie Filezilla und WinSCP verwendet.


  1. 18:37

  2. 17:39

  3. 17:17

  4. 16:57

  5. 16:43

  6. 15:23

  7. 15:08

  8. 14:58