1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Das Startmenü kommt…

Windows 8 ist fertig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Windows 8 ist fertig

    Autor: kiss 03.04.14 - 09:38

    Es ist zwar nicht so toll wenn Software erst beim Kunden reift aber lieber so als garnicht.

  2. Re: Windows 8 ist fertig

    Autor: gema_k@cken 03.04.14 - 10:14

    +1

  3. Re: Windows 8 ist fertig

    Autor: obermeier 03.04.14 - 11:06

    sehe ich auch so. Wenn das update raus ist kann ich endlich wechseln.
    Moment... wenn das update raus ist UND man den AppStore nutzen kann ohne
    seine kompletten Daten zu SkyDrive hochladen zu müssen. Oder lässt sich das auch wieder abschalten? (Diese online-Konten nerven mich tierisch!!!)

  4. Re: Windows 8 ist fertig

    Autor: E4est 10.04.14 - 09:09

    Sowieso, die Features konfigurierst du bei Ersteinrichtung* und ansonsten lässt es sich auch ganz einfach mit einem lokalen Konto einrichten** und man kann dann bei einzelnen Apps (z.B. Store) mit einem MS Konto verbinden.

    * Wer Express Einstellungen nutzt ist ohnehin selbst Schuld!
    ** Ich kann leider nicht immer rekonstruieren, wie, da ich das System bisher zu selten installiert habe.

  5. Re: Windows 8 ist fertig

    Autor: das Keks 15.04.14 - 08:48

    Wenn du bei der Installation keinen Internetzugang hast legst du automatisch ein lokales Konto an.
    Funktioniert problemlos.

  6. Re: Windows 8 ist fertig

    Autor: mgh 24.04.14 - 12:30

    obermeier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sehe ich auch so. Wenn das update raus ist kann ich endlich wechseln.
    > Moment... wenn das update raus ist UND man den AppStore nutzen kann ohne
    > seine kompletten Daten zu SkyDrive hochladen zu müssen. Oder lässt sich das
    > auch wieder abschalten? (Diese online-Konten nerven mich tierisch!!!)

    PC-Einstellungen > OneDrive > Synchronisierungseinstellungen > Einstellungen auf diesem PC synchronisieren: AUS

    Zusätzlich unter OneDrive > Eigene Aufnahmen: Fotos nicht hochladen

    Edit:

    Einstellungen sichern schreibt er:
    - Das Sichern von Einstellungen ist nicht möglich, da Sie mit einem Domänenkonto angemeldet sind

    scheinbar hat MS das für Firmen automatisch deaktiviert...



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 24.04.14 12:33 durch mgh.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sprick GmbH Bielefelder Papier- und Wellpappenwerke & Co., Bielefeld
  2. KIRCHHOFF Automotive GmbH, Iserlohn
  3. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  4. Hannover Rück SE, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Find X2 Neo 256GB 6,5 Zoll für 439,99€, Watch 41 mm Smartwatch für 179,99€)
  2. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,96€)
  3. 749€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021