1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Die Hälfte der Office…

Ich bin viel besser bedient

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich bin viel besser bedient

    Autor: Vögelchen 09.04.20 - 09:49

    mit LibreOffice.

    Da ich es privat nutze, kann ich zum Glück nehmen, was ich will und bin nicht gezwungen, auf Microsoft-Produkte zu setzen.

  2. Re: Ich bin viel besser bedient

    Autor: Oktavian 09.04.20 - 10:37

    > mit LibreOffice.

    Das mag für Dich zutreffen. Allerdings vergleichst Du gerade Äpfel mit Autos.

    Wenn, dann kann man LibreOffice noch irgendwie mit MS-Office vergleichen. Hier geht es aber um Office 365, bei dem MS-Office nur ein kleiner Teil des Pakets ist (und nicht mal in allen Paketen von Office 365 ist es überhaupt enthalten).

  3. Re: Ich bin viel besser bedient

    Autor: berritorre 09.04.20 - 16:34

    > und nicht mal in allen Paketen von Office 365 ist es überhaupt enthalten

    Ja, das ist mir bei meinen Recherchen auch aufgefallen. Fand ich sehr seltsam, eine Office 365 Version ohne Office. ;-)

  4. Re: Ich bin viel besser bedient

    Autor: Oktavian 09.04.20 - 23:24

    > Ja, das ist mir bei meinen Recherchen auch aufgefallen. Fand ich sehr
    > seltsam, eine Office 365 Version ohne Office. ;-)

    Vielleicht ein Grund für die anstehende Umbenennung in Microsoft 365. Allerdings sind in den Paketen ohne die installierbare Version von MS-Office die Web-Apps dabei. Ist ja auch eine Form von Office.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg, London (Großbritannien) (Home-Office)
  2. AKKA, Neu-Ulm
  3. thyssenkrupp System Engineering GmbH, Mühlacker
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€ + 6,79€ Versand (Vergleichspreis 154,97€ inkl. Versand)
  2. 229€
  3. (u. a. Seagate FireCuda 510 1 TB für 179,90€ + 6,79€ Versand und Fractal Design Define S2...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Jens Spahn: Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App
    Jens Spahn
    Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App

    Die Corona-Warn-App ist bislang über 14 Millionen Mal heruntergeladen worden, ungefähr 300 Warnmeldungen über mögliche Infektionen wurden ausgegeben.

  2. Bafin: Stärkung der Finanzaufsicht nach Wirecard-Skandal geplant
    Bafin
    Stärkung der Finanzaufsicht nach Wirecard-Skandal geplant

    Der Skandal um fehlende Milliarden beim Finanzdienstleister Wirecard bringt die Finanzaufsicht in Erklärungsnot - und damit auch die Bundesregierung.

  3. Teams: Slack wirft Microsoft unfairen Wettbewerb vor
    Teams
    Slack wirft Microsoft unfairen Wettbewerb vor

    Slack gehört zu den Gewinnern in der Corona-Krise, das Plus hätte aber noch höher ausfallen können: Unternehmens-Chef Stewart Butterfield wirft Microsoft Wettbewerbsverzerrung vor.


  1. 14:17

  2. 13:59

  3. 13:20

  4. 12:43

  5. 11:50

  6. 14:26

  7. 13:56

  8. 13:15