1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Dual-Screen-Geräte…

Sie können es einfach nicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sie können es einfach nicht

    Autor: budweiser 05.05.20 - 11:13

    Irgendwann mal mit großen Tamtam angekündigt, dann ewig nichts mehr von gehört, dann verschoben, dann noch Corona als Sündenbock vorschieben, dann irgendwann halbgar ohne Werbung anbieten, nach 1 Jahr nichts mehr davon wissen wollen und keine Updates liefern und sich auf das Next Big Thing vorbereiten.

    Das Geheimrezept von Microsofts Erfolg.

  2. Re: Sie können es einfach nicht

    Autor: Rax 05.05.20 - 11:27

    budweiser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Irgendwann mal mit großen Tamtam angekündigt, dann ewig nichts mehr von
    > gehört, dann verschoben, dann noch Corona als Sündenbock vorschieben, dann
    > irgendwann halbgar ohne Werbung anbieten, nach 1 Jahr nichts mehr davon
    > wissen wollen und keine Updates liefern und sich auf das Next Big Thing
    > vorbereiten.
    >
    > Das Geheimrezept von Microsofts Erfolg.

    Immerhin kommt dann jemand anders, baut auf die guten Ideen auf und bringt ein brauchbares Produkt.

  3. Re: Sie können es einfach nicht

    Autor: M.P. 05.05.20 - 11:33

    Das Display NICHT nahtlos durch den Scharnier durchgehen zu lassen, finde ich schon einmal eine gute Idee, als jemand, der ein Fan von langlebigen Produkten ist ...

  4. Re: Sie können es einfach nicht

    Autor: McWiesel 05.05.20 - 12:35

    Und ich als Fan von noch langlebigeren Produkten wäre dafür, dass man erst ein neues Modell rausbringt, wenn tatsächlich genug sinnvolle Eigenschaften ein neues Produkt rechtfertigen.

    Ansonsten verkauft man Service und Pflege für das bestehende Produkt, damit das nicht innerhalb von 2 Jahren ins Archiv wandert und mangels Support zum Elektroschrott wird.

    Und letztlich finde ich es kein großen technischen Fortschritt 2 Displays mit Scharnieren zusammenzufügen. Das gabs mit etwas größeren Displayrändern schon beim Nintendo DS :P

  5. Re: Sie können es einfach nicht

    Autor: M.P. 05.05.20 - 13:56

    Naja, die Teaser-Bilder zeigen ja schon einige interessante Anwendungsfälle - wobei ich ein Freund von möglichst "mechanischen" Tastaturen bin. wo man noch ordentlich die Tasten herunterdrücken kann ...

    Es ist ja weniger der Multiscreen, sondern das Betriebssystem dahinter, was das interessant machen könnte ...

    Gefällt mir jedenfalls besser, als diese Falt-Displays an denen sich Samsung und andere im Android-Umfeld abmühen ...

  6. Re: Sie können es einfach nicht

    Autor: McWiesel 05.05.20 - 14:56

    Dass es praktisch ist, bestreite ich ja gar nicht. Letztlich hat man größere Displaydiagonale auf weniger Platz.

    Nur warum es so entsetzlich schwer ist das technisch umzusetzen verstehe ich nicht ganz. Man hat Tablets, man hat nahezu randlose LCD-Displays, der Schritt nun ein Notebook mit 2 Touch-Displays statt Display+Tastatur zu bauen, kann doch nicht so schwer sein, als dass man es dauernd nach hinten verschieben muss.

    Und auch mit der Software kann man ja mal so starten, dass das eine Display zunächst als Tastatur dient.

  7. Re: Sie können es einfach nicht

    Autor: countzero 05.05.20 - 14:58

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, die Teaser-Bilder zeigen ja schon einige interessante Anwendungsfälle
    > - wobei ich ein Freund von möglichst "mechanischen" Tastaturen bin. wo man
    > noch ordentlich die Tasten herunterdrücken kann ...
    >
    Wobei die Windows 10 Bildschirmtastatur meiner Meinung nach die beste auf dem Markt ist. Zugegeben kenne ich Android und iOS Tastaturen hauptsächlich vom Smartphone aber die paar Mal als ich ein iPad oder Android Tablet in der Hand hatte, schienen sie quas identisch zu sein. Unter Windows hat man dagegen z.B. eine Tab- und Str-Taste.

  8. Re: Sie können es einfach nicht

    Autor: M.P. 05.05.20 - 15:03

    Wenn ein "zweiflügeliges Tablet" deutlich mehr kostet als zwei Tablets die zusammengesetzt die gleiche Bildschirmfläche bieten, wie das "zweiflügelige Tablet" oder ein Convertible mit der Bildschirmfläche eines Bildschirms des zweiflügeligen Tablets und richtiger Tastatur, wird es dafür keinen sehr großen Markt geben ...

    Ich denke, es kommt sehr auf den Preis an, ob sich so etwas verkauft...

  9. Re: Sie können es einfach nicht

    Autor: D43 05.05.20 - 15:26

    Boah nix für ungut aber das war nicht witzig zu lesen.

  10. Re: Sie können es einfach nicht

    Autor: M.P. 05.05.20 - 16:55

    Ich habe den Sack mit Satzzeichen verlegt ...

    Und hier noch etwas zum Lesen Zu Besuch beim Hypotaxeur



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.05.20 17:00 durch M.P..

  11. Re: Sie können es einfach nicht

    Autor: budweiser 05.05.20 - 17:04

    > Windows hat man dagegen z.B. eine Tab- und Str-Taste.
    Wow! Fehlt nur noch die Pause- und Rollen-Taste, das Diskettenlaufwerk und Karl Klammer.

    > Wobei die Windows 10 Bildschirmtastatur meiner Meinung nach die beste auf dem Markt ist.
    Wen juckts wenn der Rest mobil nur mit Ach und Krach bedienbar ist und alles andere als Spaß macht.

  12. Re: Sie können es einfach nicht

    Autor: gaym0r 06.05.20 - 17:18

    countzero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > M.P. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Unter Windows hat man
    > dagegen z.B. eine Tab- und Str-Taste.

    Die brauch ich auf meinem iPad und Android Smartphone wofür genau?

  13. Re: Sie können es einfach nicht

    Autor: countzero 07.05.20 - 00:34

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > countzero schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > M.P. schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > Unter Windows hat man
    > > dagegen z.B. eine Tab- und Str-Taste.
    >
    > Die brauch ich auf meinem iPad und Android Smartphone wofür genau?

    Also ich nutze Copy&Paste am Smartphone ziemlich oft, aber "lange drücken -> Kontextmenü -> Kopieren" & "lange drücken -> Kontextmenü -> Einfügen" ist manchmal schon etwas mühsam. Da geht Strg+C & Strg+V schneller.

    Am Smartphone, wo man mit einem oder höchstens zwei Daumen tippt, bringt es natürlich nicht so viel, aber am Tablet tippe ich oft mit zehn Fingern auf der Bildschirmtastatur

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  2. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz
  3. Oerlikon Balzers Coating Germany GmbH, Bergisch Gladbach
  4. Web Service Kaupa - HomepageWartung24, Remscheid

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler