Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Erste Updates für…

Modern UI mit Desktop verzahnen

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Modern UI mit Desktop verzahnen

    Autor: RandomHobo 07.03.13 - 09:04

    Denn das sind m.M. nach 2 komplett verschiedene Welten.
    - Anhang vom Desktop per Email verschicken? Früher Rechtsklick auf die Datei, Senden an, Email-Empfänger. Funktioniert nur leider nicht mit dem neuen Mail App. Der Desktop glaubt, dass kein Mail Client installiert ist.
    - Videos im Touch IE schauen? Keine Chance, der kann nämlich kein Flash. Also muss zum Desktop IE gewechselt werden.
    - Energieoptionen in der Touch "Systemsteuerung" ändern. Nö, lieber zum Desktop wechseln

    Dazu kommt, dass der Funktionalitätsumfang von den Touch Apps oft wirklich auf die absolute Essenz reduziert ist (was hier nicht als Lob gemeint ist).
    Bisher konnte ich keinerlei Mehrwert auf dem Desktop von Windows 8 im Vergleich zu 7 sehen. Touch funktioniert recht gut aber man muss mit wirklich vielen Einschränkungen leben. Ich wollte Windows 8 lieben, bisher bin ich ziemlich enttäuscht.

  2. Re: Modern UI mit Desktop verzahnen

    Autor: Anonymer Nutzer 07.03.13 - 09:21

    "Touch IE" kann Flash, wird aber nur benutzt wenn die Domain auf der Positivliste steht, also nicht generell. Die Liste kann man aber manuell bearbeiten.

  3. Re: Modern UI mit Desktop verzahnen

    Autor: Tantalus 07.03.13 - 09:29

    RandomHobo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dazu kommt, dass der Funktionalitätsumfang von den Touch Apps oft wirklich
    > auf die absolute Essenz reduziert ist (was hier nicht als Lob gemeint
    > ist).

    Oh ja, das musste ich auch schon erleben. Die Mail-App z.B. kann Mails weder weiterleiten noch ausdrucken (ja, manchmal ist das wirklich immer noch notwendig).

    > Bisher konnte ich keinerlei Mehrwert auf dem Desktop von Windows 8 im
    > Vergleich zu 7 sehen. Touch funktioniert recht gut aber man muss mit
    > wirklich vielen Einschränkungen leben.

    Genau so gehts mir auch.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  4. Re: Modern UI mit Desktop verzahnen

    Autor: kritisch_user 07.03.13 - 09:29

    Die Verzahnung finde ich auch sinnvoll, jedoch eher in anderer Hinsicht.
    Sehr gut wär es, wenn Windows Live Mail und die MailApp verzahnt werden könnten.
    Ich nutze die MailApp sogar tatsächlich, weil sie mich über neue Mails benachrichtigt. Allerdings dauert es sehr lange bis die MailApp dann merkt, dass ich die Mails schon über Windows Live Mail gelesen habe.

  5. Re: Modern UI mit Desktop verzahnen

    Autor: Himmerlarschundzwirn 07.03.13 - 09:32

    Heißt das eigentlich unter Windows 8 auch Live Tiles und ist das die gleiche Technik wie die Kacheln unter WP8? Die sind nämlich auch sehr träge, was die Aktualisierung von Informationen angeht. Da nervt es tierisch.

  6. Re: Modern UI mit Desktop verzahnen

    Autor: zilti 07.03.13 - 09:35

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RandomHobo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dazu kommt, dass der Funktionalitätsumfang von den Touch Apps oft
    > wirklich
    > > auf die absolute Essenz reduziert ist (was hier nicht als Lob gemeint
    > > ist).
    >
    > Oh ja, das musste ich auch schon erleben. Die Mail-App z.B. kann Mails
    > weder weiterleiten noch ausdrucken (ja, manchmal ist das wirklich immer
    > noch notwendig).
    Ja, diese Dinge ziehen sich durch alle diese built-in "Apps". Besonders auch nervig: Im Kalender kann man zwar sich wiederholende Termine eintragen, aber kein Enddatum...

  7. Re: Modern UI mit Desktop verzahnen

    Autor: Anonymer Nutzer 07.03.13 - 09:38

    @Himmerlarschundzwirn Ja das sind auch live Tiles, glaube aber dass diese bei Win8 öfter aktualisiert werden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.03.13 09:39 durch eligos.

  8. Re: Modern UI mit Desktop verzahnen

    Autor: Himmerlarschundzwirn 07.03.13 - 09:48

    Die vorinstallierten Apps sind bei meinen Test-VMs immer als erstes aus Metro raus geflogen und durch was vernünftiges ersetzt worden. Mail + Kontakte + Kalender kann Outlook nicht im entferntesten das Wasser reichen. Aber für Tante Ingeborg langt's wahrscheinlich...

  9. Re: Modern UI mit Desktop verzahnen

    Autor: rudluc 07.03.13 - 09:52

    Leg mal eine Verknüpfung einer Win-8-App auf dem klassischen Desktop ab. Das sieht beschissen aus. Drag&Drop bringt auch nichts.
    Von wegen "Ersatz fürs Startmenü".... Das ist ein massiver ergonimischer Rückschritt.

  10. Re: Modern UI mit Desktop verzahnen

    Autor: redmord 07.03.13 - 09:53

    MS wäre ja auch nicht besonder klug eines seiner eigenen Flagschiffe durch eine Dreingabe zu torpedieren. Dennoch finde ich ebenfalls, dass es den Meisten reichen sollte.

  11. Re: Modern UI mit Desktop verzahnen

    Autor: tralalala 07.03.13 - 09:54

    Ich kann mich dem anschließen. Einfach mal Mails in der TouchUI löschen? Wie das? Mit Windows Live Mail geht das. Die Touch-Systemsteuerung ist schön reduziert - nur lassen sich mit ihr 90% der Probleme nicht lösen, weil man die verantwortlichen Einstellungen nicht mehr erreicht. Wie kommt man - ohne Alt-F4 - eigentlich aus den blöden MetroApps heraus? Ich weiß es nicht. Diese Art der Bedienung ist wirklich eine Zumutung. Skype in der MetroUI? Nur im Vollbild? Are you serious?

    Ich könnte jetzt noch zahlreiche Punkte aufzählen, lasse das aber.

    Einzig die Geschwindigkeit der MetroUI vs. Startmenü gefällt mir - aber ich habe auch im Startmenü schon immer per Anfangsbuchstaben gesucht.

    Ansonsten ist Windows 8 vom Bedienkonzept ein Krampf. Weder Fisch noch Fleisch. Ich habe fast alle Metro-Apps einmal getestet und wieder verworfen.

    Das Problem ist: Da ich jetzt weiß, wie die Metro-Apps so aufgestellt sind, würde ich auch kein Windows-Tablet mehr kaufen. Ich müsste brechen.

    Und das einzig wirklich nützliche an Windows, das ich mehr nutzen wollte - die spontane Spracheingabe - bekomme ich z.B. in GTalk nicht dazu, einen Text anzunehmen.

  12. Re: Modern UI mit Desktop verzahnen

    Autor: redmord 07.03.13 - 09:58

    rudluc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leg mal eine Verknüpfung einer Win-8-App auf dem klassischen Desktop ab.
    > Das sieht beschissen aus.

    Bisher nicht gebraucht.

    > Drag&Drop bringt auch nichts.

    Fehlender Drag and Drop Support ist allerdings schwach.

    > Von wegen "Ersatz fürs Startmenü".... Das ist ein massiver ergonimischer
    > Rückschritt.

    Den Startscreen benutze ich jedenfalls.

  13. Re: Modern UI mit Desktop verzahnen

    Autor: redmord 07.03.13 - 10:03

    tralalala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann mich dem anschließen. Einfach mal Mails in der TouchUI löschen?
    > Wie das? Mit Windows Live Mail geht das. Die Touch-Systemsteuerung ist
    > schön reduziert - nur lassen sich mit ihr 90% der Probleme nicht lösen,
    > weil man die verantwortlichen Einstellungen nicht mehr erreicht. Wie kommt
    > man - ohne Alt-F4 - eigentlich aus den blöden MetroApps heraus? Ich weiß es
    > nicht. Diese Art der Bedienung ist wirklich eine Zumutung. Skype in der
    > MetroUI? Nur im Vollbild? Are you serious?

    Jede Metro-App lässt sich durch ein Ziehen vom oberen Bildschirmrand bis nach unten schließen.

  14. Re: Modern UI mit Desktop verzahnen

    Autor: Himmerlarschundzwirn 07.03.13 - 10:12

    rudluc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leg mal eine Verknüpfung einer Win-8-App auf dem klassischen Desktop ab.

    Wozu? Dafür gibt's doch Metro. Warum sollte man da Apps noch doppelt ablegen?

    > Von wegen "Ersatz fürs Startmenü".... Das ist ein massiver ergonimischer
    > Rückschritt.

    Bitte nicht persönliches Missfallen mit ergonomischem Rückschritt verwechseln, letzteres kann der Nutzer nicht immer bewusst beurteilen. Da sitzen schließlich nicht nur Vollidioten bei MS, denn dann wären sie nicht dort.

    Persönliches Missfallen glaube ich dir natürlich sofort, weil jeder seine eigenen Präferenzen hat und Metro einige Kontroversen birgt. Es ist halt sehr anders und es ist auch noch ein ganzes Stück weit davon entfernt, perfekt zu sein, wenn wir ehrlich sind :-D Aber ich finde den Start von Programmen via Metro auch irgendwie praktisch, wenn man sich mal dran gewöhnt hat.

  15. Re: Modern UI mit Desktop verzahnen

    Autor: Tantalus 07.03.13 - 10:13

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MS wäre ja auch nicht besonder klug eines seiner eigenen Flagschiffe durch
    > eine Dreingabe zu torpedieren. Dennoch finde ich ebenfalls, dass es den
    > Meisten reichen sollte.

    Ich rede nicht vom Funktionsumfang von Outlook, ich rede von ganz gewöhnlichen Standardfunktionen. Mails weiterleiten will auch Tante Ingeborg ab und an, die online gekauften Tickets ausdrucken vielleicht auch. All das dind Allerweltsfunktionen, die seit Jahrzehnten jedes Mailprogramm beherrscht. Nur die Mail-App von Microsoft seit neuestem nicht mehr...

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  16. Re: Modern UI mit Desktop verzahnen

    Autor: Himmerlarschundzwirn 07.03.13 - 10:16

    Du meinst jetzt wirklich Weiterleiten? Also eine eingegangen Mail mit einem Knopfdruck an einen anderen weiterleiten? Sorry, ich muss nur nachfragen, weil ich nicht glauben / fassen kann, dass MS das verpennt hat. Hab mir die Mail-App ehrlich gesagt keine 5 Minuten angeguckt, weil ich die Standard-Metro-Apps einfach nicht will. Aber das ist ja nicht zu fassen :-D

  17. Re: Modern UI mit Desktop verzahnen

    Autor: Tantalus 07.03.13 - 10:19

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du meinst jetzt wirklich Weiterleiten? Also eine eingegangen Mail mit einem
    > Knopfdruck an einen anderen weiterleiten? Sorry, ich muss nur nachfragen,
    > weil ich nicht glauben / fassen kann, dass MS das verpennt hat. Hab mir die
    > Mail-App ehrlich gesagt keine 5 Minuten angeguckt, weil ich die
    > Standard-Metro-Apps einfach nicht will. Aber das ist ja nicht zu fassen :-D

    Ja, weiterleiten. Ich stand letzt recht fassungslos vor dem Notebook eines Kunden, der mit seinem neuen Win8 auch so diverse Problemchen hatte. Die Mail-App kann mit einer Mail genau drei(!) Dinge anstellen: In einen anderen Ordner verschieben, antworten und löschen. Mehr nicht.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  18. Re: Modern UI mit Desktop verzahnen

    Autor: Himmerlarschundzwirn 07.03.13 - 10:29

    Mal in den Postausgang verschoben? Ist vielleicht n Easter-Egg :-D

  19. Re: Modern UI mit Desktop verzahnen

    Autor: johnny rainbow 07.03.13 - 10:30

    tralalala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann mich dem anschließen. Einfach mal Mails in der TouchUI löschen?
    > Wie das?
    Anklicken - Delete-Taste auf der Tastatur?

    >Die Touch-Systemsteuerung ist
    > schön reduziert - nur lassen sich mit ihr 90% der Probleme nicht lösen,
    > weil man die verantwortlichen Einstellungen nicht mehr erreicht.
    Die Touch-Systemsteuerung ist dafür auch nicht gedacht - die ist wirklich nur für die einfachen Einstellungen für Otto Normalnutzer gemacht. Darum gibt es die umfangreiche Systemsteuerung auf dem Desktop immer noch. Windows-I und dann auf Systemsteuerung klicken.

    >Wie kommt
    > man - ohne Alt-F4 - eigentlich aus den blöden MetroApps heraus?
    Windows-Taste?

    >Diese Art der Bedienung ist wirklich eine Zumutung.
    Sehe ich anders. Aber da werden wir uns wohl nicht so schnell einig.

  20. Re: Modern UI mit Desktop verzahnen

    Autor: redmord 07.03.13 - 10:32

    Weiterleiten ist technisch gesehen auch nur eine Antwort. MS hat sich bei den Metro-Apps bewußt für eine extreme Reduktion entschieden, wodurch natürlich für den ienen oder anderne wichtige Features fehlen.
    Ich denke, das ist dem Neubeginn geschuldet. Zukünftige Versionen werden Features nachgereicht bekommen.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. Pluradent AG & Co. KG, Offenbach
  4. OSRAM GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€ statt 39,99€
  2. ab 799,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

  1. GigaKombi: Vodafone verbessert Datenpaket für Warten aufs Festnetz
    GigaKombi
    Vodafone verbessert Datenpaket für Warten aufs Festnetz

    Fällt das Festnetz aus, bekommen Vodafone-Kunden mit einem GigaKombi-Vertrag kostenlos 50 Gigabyte für 16 Tage auf den Mobilfunk-Vertrag gutgeschrieben. Das erscheint ausreichend bemessen.

  2. Datenrate: O2 drosselt mobiles Internet wegen EU-Roamings
    Datenrate
    O2 drosselt mobiles Internet wegen EU-Roamings

    Die Netze von O2 sind in Europa vom freien Datenroaming der Reisenden überlastet. Um einen Minimalbetrieb sicherzustellen, wird vom Netzbetreiber gedrosselt, offenbar auf nur 0,5 MBit/s.

  3. Netgear Nighthawk X6S: Triband-Router kann mit Sprache gesteuert werden
    Netgear Nighthawk X6S
    Triband-Router kann mit Sprache gesteuert werden

    Netgear ergänzt seine Nighthawk-Serie mit einem Modell, das mit sechs Antennen in drei Frequenzen gleichzeitig funken kann. Über einen Alexa-Skill kann er per Sprachbefehl konfiguriert werden. Die Investition ist aber nicht ganz preiswert.


  1. 19:35

  2. 17:26

  3. 16:53

  4. 16:22

  5. 14:53

  6. 14:15

  7. 14:00

  8. 13:51