1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Erste Vorabversion…

Wem gefällt das Desktop-Fenster-Design auch nicht?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wem gefällt das Desktop-Fenster-Design auch nicht?

    Autor: likely 30.05.13 - 12:49

    Das Desktop-Fenster-Design wurde in meinen Augen mit Aero zum schönsten Design bisher geändert.

    Nun hat man alles wieder Mittig gemacht und schlichter weisslich gemacht. Es erinnert wieder sehr an Windows 3.1.

    An sich gar ein totaler Rückschritt.

  2. Re: Wem gefällt das Desktop-Fenster-Design auch nicht?

    Autor: DavidXanatos 30.05.13 - 12:52

    Sehe ich absolut nicht so, das ganze aero war absoluter mist.

    Es war so dermaßen mist das ich auf allen meinen win 7 Rechner ein xp likeluna style installiert habe.

    Das neue aero lite ist extrem super, nun haue ichs auf meine win 7 Rechner drauf.

  3. Re: Wem gefällt das Desktop-Fenster-Design auch nicht?

    Autor: blubberlutsch 30.05.13 - 13:18

    Fand Aero auch viel besser (bzw. Win7 insgesamt). Win8 war das erste mal, wo ich mich nicht auf eine neue Windows-Version gefreut habe. Bin jetzt auf Linux umgestiegen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.05.13 13:18 durch blubberlutsch.

  4. Re: Wem gefällt das Desktop-Fenster-Design auch nicht?

    Autor: Gothmog 30.05.13 - 14:04

    Auf Windows bezogen sehe ich das genauso. Das Standard-Design von XP war furchtbar kitschig (das silberne einigermaßen erträglich), aber immerhin "griffig". Bei dem was davor kam konnte man kaum von Design sprechen. Mit Vista und Aero wurde endlich mal ein Design eingeführt, dass einigermaßen edel aussieht (die Transparenzen fand ich übertrieben, waren aber deaktivierbar). Jetzt hat man mit Metro ein Design, dass einfach nur noch platt ist - ich hab immer das Gefühl, die Buttons sind nur Deko und vollkommen funktionslos - und größtenteils aus langweiligen einfarbigen Flächen besteht (als sei es für Kleinkinder gemacht).

    Das beste Design bekommt immer noch Apple hin - schlicht aber edel - nur ist es leider für mich alles andere als funktional. KDE hat mit Oxygen was ähnliches gemacht, was mir auch sehr gut gefällt.

  5. Re: Wem gefällt das Desktop-Fenster-Design auch nicht?

    Autor: David64Bit 30.05.13 - 14:18

    Seh ich genauso. Windows 8 ist unglaublich hässlich geworden.

  6. Re: Wem gefällt das Desktop-Fenster-Design auch nicht?

    Autor: marvster 30.05.13 - 14:46

    Gothmog schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf Windows bezogen sehe ich das genauso. Das Standard-Design von XP war
    > furchtbar kitschig (das silberne einigermaßen erträglich), aber immerhin
    > "griffig". Bei dem was davor kam konnte man kaum von Design sprechen. Mit
    > Vista und Aero wurde endlich mal ein Design eingeführt, dass einigermaßen
    > edel aussieht (die Transparenzen fand ich übertrieben, waren aber
    > deaktivierbar). Jetzt hat man mit Metro ein Design, dass einfach nur noch
    > platt ist - ich hab immer das Gefühl, die Buttons sind nur Deko und
    > vollkommen funktionslos - und größtenteils aus langweiligen einfarbigen
    > Flächen besteht (als sei es für Kleinkinder gemacht).
    >
    > Das beste Design bekommt immer noch Apple hin - schlicht aber edel - nur
    > ist es leider für mich alles andere als funktional. KDE hat mit Oxygen was
    > ähnliches gemacht, was mir auch sehr gut gefällt.

    Ich finde Apples ausufernden Skeuomorphismus echt ätzend. Da bauen die puristische Hardware, die nur aus Glas, Alu und Apfel besteht und toben sich dann mit Kalender in Lederoptik, analogen Uhren mit Glaseffekt und anderen Chichi aus. Dann lieber alles Flat Design und Fokus allein auf Typo und Content.

  7. Re: Wem gefällt das Desktop-Fenster-Design auch nicht?

    Autor: Gothmog 30.05.13 - 15:02

    marvster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde Apples ausufernden Skeuomorphismus echt ätzend. Da bauen die
    > puristische Hardware, die nur aus Glas, Alu und Apfel besteht und toben
    > sich dann mit Kalender in Lederoptik, analogen Uhren mit Glaseffekt und
    > anderen Chichi aus. Dann lieber alles Flat Design und Fokus allein auf Typo
    > und Content.

    Ich bezog mich in erster Linie auf grundsätzliche Fenster- und Widget-Styles - was bestimmte Programme noch an eigenen Designs haben, ist erst mal systemunabhängig.

  8. Re: Wem gefällt das Desktop-Fenster-Design auch nicht?

    Autor: marvster 30.05.13 - 15:13

    Gothmog schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > marvster schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich finde Apples ausufernden Skeuomorphismus echt ätzend. Da bauen die
    > > puristische Hardware, die nur aus Glas, Alu und Apfel besteht und toben
    > > sich dann mit Kalender in Lederoptik, analogen Uhren mit Glaseffekt und
    > > anderen Chichi aus. Dann lieber alles Flat Design und Fokus allein auf
    > Typo
    > > und Content.
    >
    > Ich bezog mich in erster Linie auf grundsätzliche Fenster- und
    > Widget-Styles - was bestimmte Programme noch an eigenen Designs haben, ist
    > erst mal systemunabhängig.

    Während man sich über Aqua streiten kann ob's gefällt oder nicht (mir eher nicht, wirkt mir zu altbacken), verkommt doch das System durch die ganzen skeuomorphen Apps aus dem Hause Apple gänzlich zu einem Design-Gemichtwarenladen, ohne wirkliche Linie dahinter. Android und andere Linux-Distros sind da nicht besser, jeder macht was er möchte. Da finde ich den Metro-UI-Ansatz wesentlich gelungener, alles gleich, nicht mehr ständig umlernen, direkt zum Content, kein Überflüssiger Chichi. Eigentlich das was sich die ganzen Shell-Hasen und Terminal-Terminatoren von heute wünschen. Achso... nee.. die wollen ja noch selber Pfade tippen und mit der bash autocompleten lassen.

  9. Re: Wem gefällt das Desktop-Fenster-Design auch nicht?

    Autor: violator 30.05.13 - 15:32

    Eigentlich wieder typisch für neue Windows-Versionen.

    MS führt Aero ein -> alle meckern rum, hässlich, unnötig, performanceraubend, ablenkend, nicht für "produktives Arbeiten" gedacht

    MS nimmt Aero wieder raus -> alle meckern rum, wo ist Aero, das war so toll, schön, perfekt und überhaupt

    Dabei hat MS doch nur auf den Kunden gehört, dem gefiel Aero ja schliesslich nicht....

  10. Re: Wem gefällt das Desktop-Fenster-Design auch nicht?

    Autor: marvster 30.05.13 - 15:36

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eigentlich wieder typisch für neue Windows-Versionen.
    >
    > MS führt Aero ein -> alle meckern rum, hässlich, unnötig,
    > performanceraubend, ablenkend, nicht für "produktives Arbeiten" gedacht
    >
    > MS nimmt Aero wieder raus -> alle meckern rum, wo ist Aero, das war so
    > toll, schön, perfekt und überhaupt
    >
    > Dabei hat MS doch nur auf den Kunden gehört, dem gefiel Aero ja
    > schliesslich nicht....

    Haters gonna hate, das hat Microsoft allerdings noch nicht begriffen.

  11. Re: Wem gefällt das Desktop-Fenster-Design auch nicht?

    Autor: Tatze84 30.05.13 - 15:43

    Ja genau, es melden sich auch jedesmal "Alle" zu Wort... richtig wäre das nur, wenn dies ein und der selbe Mensch gesagt hätte. Ich liebe Verallgemeinerungen, die lassen sich immer so schön zu recht biegen.

  12. Re: Wem gefällt das Desktop-Fenster-Design auch nicht?

    Autor: Leedur 30.05.13 - 15:55

    likely schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Desktop-Fenster-Design wurde in meinen Augen mit Aero zum schönsten
    > Design bisher geändert.
    >
    > Nun hat man alles wieder Mittig gemacht und schlichter weisslich gemacht.
    > Es erinnert wieder sehr an Windows 3.1.
    >
    > An sich gar ein totaler Rückschritt.
    Das Layout ist imho schlimmer als Win3.1, weil die Fensterrahmen augrund des hellen Grautons schlecht erkennbar sind. Auch Scrollbars sind nicht umrandet, so das man schlecht auf den ersten blick erennen kann was ist der Schieberegler, was der Hintergrund.

    http://img266.imagevenue.com/img.php?image=916485844_14__Fenster_Grau_122_404lo.jpg

    Ich muss nicht zwingend Aero zurückhaben. Allerdings sollte die Farbgestaltung der Fenster deutlich angenehmer und übersichtlicher sein.

    Gruß
    Andre

  13. Re: Wem gefällt das Desktop-Fenster-Design auch nicht?

    Autor: Gothmog 30.05.13 - 16:52

    marvster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Während man sich über Aqua streiten kann ob's gefällt oder nicht (mir eher
    > nicht, wirkt mir zu altbacken), verkommt doch das System durch die ganzen
    > skeuomorphen Apps aus dem Hause Apple gänzlich zu einem
    > Design-Gemichtwarenladen, ohne wirkliche Linie dahinter. Android und andere
    > Linux-Distros sind da nicht besser, jeder macht was er möchte. Da finde ich
    > den Metro-UI-Ansatz wesentlich gelungener, alles gleich, nicht mehr ständig
    > umlernen, direkt zum Content, kein Überflüssiger Chichi. Eigentlich das was
    > sich die ganzen Shell-Hasen und Terminal-Terminatoren von heute wünschen.
    > Achso... nee.. die wollen ja noch selber Pfade tippen und mit der bash
    > autocompleten lassen.

    Ironie? Oder versuchst du gerade zu verkaufen, man solle in Zukunft auf nem Desktop-Rechner unflexible Apps zu verwenden, die mit ihren riesigen Abständen (auch ne Form von "Chichi") nur einen Bruchteil deines erhabenen Contents anzeigen können, wie fensterbasierte Anwendungen und durch die beschränkte API nur minimale Funktionalität haben?

    Und was hat bitte ne Shell damit zu tun? Hast du überhaupt auch nur die geringste Vorstellung davon wofür die benutzt wird?

  14. Re: Wem gefällt das Desktop-Fenster-Design auch nicht?

    Autor: EynLinuxMarc 30.05.13 - 21:54

    Der Win 7 Aero Desktop wurde ja von der Grafikkarte GPU berechnet also da hat die CPU nicht viel zu tun, habs auch getestet mit und ohne Aero genau gleich schnell.
    Und ich muss sagen ich hatte noch den Alten Rechner mit Win 7 Bestückt und der lief besser als mit WinXP. der Rechner war 8 jahre alt auch wenn ich dort die Aero abschalten musste. ^^

    Also der Win 8 Desktop siet aus wie ein auto aus den 50ern alles kantig.
    Win 7 war eine Pracht.

    Asus M5A99FX UEFI und GPT,FX 8350 8Core 4.2Ghz,16GB Speicher,Win 10 Enterprise 1903 RTM, Firefox 68a1x64, Thunderbird 60.6.1 Relase x64, MS Office 2019 pro plus , Radeon HD7770,SSD 4x 256/480/500/500GB, extern 5TB HD ,Bluray, Es Kracht die Music mit Z506 u. SB Z, Viren Per Norton Security mit Backup v22.17.0.183

  15. Re: Wem gefällt das Desktop-Fenster-Design auch nicht?

    Autor: A3udi 07.06.13 - 09:27

    Du hast den Kontrast deines Monitors zu hoch eingestellt, ich kann die einzelnen Elemente sehr gut Unterscheiden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical SE, Koblenz
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Bremen, Hamburg, Magdeburg
  3. operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main, München, Zwickau
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

  1. Vodafone-Chef: USA schadet mit Huawei-Ausschluss nur Europa
    Vodafone-Chef
    USA schadet mit Huawei-Ausschluss nur Europa

    Europa verschwendet mit der Sicherheitsdebatte um Huawei und 5G laut dem Vodafone-Chef kostbare Zeit. Das nützt am Ende nur den USA sowie China und behindert den Netzausbau in Europa.

  2. Überwachungspaket: Verfassungsgericht verbietet österreichischen Bundestrojaner
    Überwachungspaket
    Verfassungsgericht verbietet österreichischen Bundestrojaner

    Ermittler sollten in Österreich heimlich in eine Wohnung eindringen dürfen, um einen Bundestrojaner zu installieren. Diese Praxis sowie die Überwachung von Autofahrern wurden nun vor Gericht gestoppt.

  3. Square Enix: Megaprojekt Final Fantasy 7 Remake ist nicht PS4-exklusiv
    Square Enix
    Megaprojekt Final Fantasy 7 Remake ist nicht PS4-exklusiv

    Die Originalversion von Final Fantasy 7 erschien zuerst für Playstation und als Überraschung ein Jahr später auch für Windows-PC. Das könnte sich beim Remake wiederholen, das entgegen ersten Informationen nur ein Jahr lang PS4-exklusiv vermarktet wird.


  1. 17:13

  2. 16:57

  3. 16:45

  4. 16:29

  5. 16:11

  6. 15:54

  7. 15:32

  8. 14:53