1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Erster Insider-Build…

Mail.app verbessert?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mail.app verbessert?

    Autor: Noppen 19.08.15 - 11:27

    Ich kann da noch immer kein IMAP Konto eintragen. Die App geht offensichtlich davon aus, dass Username = E-Mail Adresse. Und das ist bei mir nicht so =/

  2. Re: Mail.app verbessert?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 19.08.15 - 11:41

    Du musst glaub 2 oder 3 mal auf Erneut versuchen klicken, dann lässt er dich das manuell eingeben.

    Für uns sinnlos, aber vermutlich besser für sog. "DAUs" geeignet...

    EDIT: Zumindest es bei Windows Phone so.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.08.15 11:41 durch Himmerlarschundzwirn.

  3. Re: Mail.app verbessert?

    Autor: Prypjat 19.08.15 - 11:44

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du musst glaub 2 oder 3 mal auf Erneut versuchen klicken, dann lässt er
    > dich das manuell eingeben.
    >
    > Für uns sinnlos, aber vermutlich besser für sog. "DAUs" geeignet...
    >
    > EDIT: Zumindest es bei Windows Phone so.

    Danke für den Tipp.
    Auf diese Funktion wäre ich nie gekommen. Hab mich schon gewundert, warum man keine manuellen Einstellungen vornehmen kann.

  4. Re: Mail.app verbessert?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 19.08.15 - 11:45

    Da kommt man drauf, wenn man vor Wut auf die Blödheit anderer innerlich kocht und der Ich-klick-100-mal-um-mich-abzureagieren-Reflex einsetzt :-D Quasi wie von selbst :-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.08.15 11:45 durch Himmerlarschundzwirn.

  5. Re: Mail.app verbessert?

    Autor: Prypjat 19.08.15 - 11:51

    Dann vielen Dank für Deine Wut-Klick-Attacken. ^^

  6. Re: Mail.app verbessert?

    Autor: Noppen 19.08.15 - 11:59

    Leider Nein. Das manuelle Eingeben kann man auch per Menüpunkt aufrufen, aber genau da fehlt ein entsprechendes Eingabefeld. Meine IMAP Daten kann ich also aufrufen, aber E-Mails will er mit meinem Benutzernamen verschicken.

  7. Re: Mail.app verbessert?

    Autor: Kaffeebecher 19.08.15 - 12:23

    In der Mail App:
    Einstellungen->Konten->Konto hinzufügen->Erweitertes Setup (ganz unten)->Internet-E-Mail(POP und IMAP)

    Dort kann man auch einen Namen eintragen

  8. Re: Mail.app verbessert?

    Autor: Noppen 19.08.15 - 13:04

    Kaffeebecher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In der Mail App:
    > Einstellungen->Konten->Konto hinzufügen->Erweitertes Setup (ganz
    > unten)->Internet-E-Mail(POP und IMAP)
    >
    > Dort kann man auch einen Namen eintragen

    Ich nicht, oder ich bin zu blöd:

    Kontoname: "Freitext"
    Ihr Name: "Mein Name"
    Posteingangsserver: "imap..."
    Kontotyp: "IMAP4"
    Benutzername: "username123 (bei mir keine E-Mail Adresse)"
    Kennwort: "12345 wie immer"
    Postausgangsserver: "smtp..."

    Mails versucht er dann als "username123" zu verschicken.

  9. Sag doch gleich, dass Du eine Absenderadresse eintragen willst.

    Autor: Sybok 19.08.15 - 13:14

    Das scheint in der Tat in der aktuellen App nicht zu gehen, ging aber in der Windows-8-App. Vielleicht wird es ja noch nachgereicht, aber es kann sich in jedem Fall lohnen das mal in der Windows-Insider-App als Vorschlag einzureichen.

  10. Re: Mail.app verbessert?

    Autor: Prypjat 19.08.15 - 13:15

    Ist Dein Benutzername gleichzeitig Deine Email Adresse bei Deinen Email Provider?
    Und meldest Du Dich bei Deinen Email Provider per Mail Adresse an oder per Namen?
    Ich bin bei Telecolumbus und dort ist es so, dass ich die komplette Email Adresse zur Anmeldung nehmen muss. Ergo müsste ich bei Benutzername dann auch meine Email Adresse eingeben, denn sonst kann sich Live.Mail nicht beim Server anmelden.

  11. Re: Sag doch gleich, dass Du eine Absenderadresse eintragen willst.

    Autor: Prypjat 19.08.15 - 13:16

    Alles klar. Hab ich mir schon fast gedacht, dass er deshalb probleme hat. ^^

  12. Re: Mail.app verbessert?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 19.08.15 - 13:18

    Gibt's da keinen Haken "Gleichen Benutzernamen und gleiches Kennwort zum Senden und Empfangen von E-Mails verwenden"? Kann es grad nicht nachprüfen, aber laut Internet sollte es den geben. Der muss dann einfach raus.

    Ach so, Mist, das ist bei Windows 8 so.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.08.15 13:19 durch Himmerlarschundzwirn.

  13. Re: Mail.app verbessert?

    Autor: Sybok 19.08.15 - 13:29

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt's da keinen Haken "Gleichen Benutzernamen und gleiches Kennwort zum
    > Senden und Empfangen von E-Mails verwenden"? Kann es grad nicht nachprüfen,
    > aber laut Internet sollte es den geben. Der muss dann einfach raus.

    Den Haken gibt's, aber der hilft hier leider nicht. Auch da trägt man dann wieder nur einen Benutzernamen und ein Kennwort ein, aber eine separate Absenderadresse kann man da nicht festlegen.

  14. Re: Mail.app verbessert?

    Autor: Prypjat 19.08.15 - 13:45

    Ich kenne Win8 nicht, aber zumindestens bei Win7, konnte man einen Haken setzen, dass die Email Adresse auch der Benutzername ist. Geht das bei Win8 nicht mehr?
    Bei Win10 habe ich noch nicht nachgeschaut.

  15. Re: Mail.app verbessert?

    Autor: Spiritogre 19.08.15 - 14:37

    Warum die Mail App nutzen? Eigentlich doch nur sinnvoll beim (gelegentlichen) Touchbetrieb.

    Als richtiges Mailprogramm bietet sich doch wie schon unter Win 7 und 8 Windows Live Mail an.

  16. Re: Mail.app verbessert?

    Autor: Noppen 19.08.15 - 15:29

    Spiritogre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum die Mail App nutzen?

    Ein Mailprogramm brauchen 100% der User. Windows läuft auf 90% aller Rechner. Da darf die Standardlösung schon mal funktionieren. Auch wenn man - da hast Du Recht - bei dieser App besonders merkt, wie sehr sich Microsoft mit ihrer Touch+Mouse Ideologie verrannt hat.

  17. Re: Mail.app verbessert?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 19.08.15 - 15:48

    Ich wäre ja schon dankbar, wenn bei Windows 8 / 10 in Domänenumgebungen nicht bei jedem neuen Benutzer erstmal alle Standardapps aufgeschaufelt würden. Kochen, Gesundheit, Krüppelmail-App, Weißdergeier...

    Das ist ja ganz nett für die Oma, aber im Büro installiert man doch sowieso MSO oder eine andere Suite.

    Klar kann man das wegskripten. Aber andererseits könnte MS da auch einfach ein bisschen mitdenken.

  18. Re: Mail.app verbessert?

    Autor: Spiritogre 19.08.15 - 16:56

    Noppen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spiritogre schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum die Mail App nutzen?
    >
    > Ein Mailprogramm brauchen 100% der User. Windows läuft auf 90% aller
    > Rechner. Da darf die Standardlösung schon mal funktionieren. Auch wenn man
    > - da hast Du Recht - bei dieser App besonders merkt, wie sehr sich
    > Microsoft mit ihrer Touch+Mouse Ideologie verrannt hat.

    Es ist halt eine App.

    Am Desktop benötigt man in der Regel keine Apps a la Wikipedia, Twitter und Co, da mache ich solche Dinge im Webbrowser.
    Apps sollen auch keine vollwertigen Programme ersetzen sondern eben nur eine Ergänzung sein, falls man Touch-Betrieb, etwa bei einem Windows Tablet, nutzt, weil die sich da leichter bedienen lassen als vollwertige, richtige Programme.

    Von daher verstehe ich eben die Aufregung nicht. Die Mail App für den Touchbetrieb und Windows Live Mail für den normalen Desktop-Alltag, wo ist das Problem?

  19. Re: Mail.app verbessert?

    Autor: Noppen 19.08.15 - 18:30

    Spiritogre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Von daher verstehe ich eben die Aufregung nicht. Die Mail App für den
    > Touchbetrieb und Windows Live Mail für den normalen Desktop-Alltag, wo ist
    > das Problem?

    Das Problem habe ich doch drei Mal beschrieben. Davon mal abgesehen ist es ein spannender Ansatz, Bugs zu entschuldigen, indem man das Wort Applikation abkürzt...

  20. Re: Mail.app verbessert?

    Autor: Spiritogre 19.08.15 - 20:07

    Noppen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spiritogre schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Von daher verstehe ich eben die Aufregung nicht. Die Mail App für den
    > > Touchbetrieb und Windows Live Mail für den normalen Desktop-Alltag, wo
    > ist
    > > das Problem?
    >
    > Das Problem habe ich doch drei Mal beschrieben. Davon mal abgesehen ist es
    > ein spannender Ansatz, Bugs zu entschuldigen, indem man das Wort
    > Applikation abkürzt...

    Apps sind eben keine Applikationen per se sondern nur eine spezielle Untergruppe davon.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wolters Reisen GmbH, Stuhr bei Bremen
  2. Ministerium der Finanzen des Landes Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf
  3. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  4. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,99€
  2. (u. a. Shadow Warrior 1 + 2 für je 7,99€, Hotline Miami für 1,99€, Absolver für 6,99€)
  3. gratis


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne