1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Finale Windows-10…

Vor Gebrauch schütteln, nach Schütteln nicht mehr zu gebrauchen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vor Gebrauch schütteln, nach Schütteln nicht mehr zu gebrauchen

    Autor: tatooine 10.02.15 - 10:04

    "Wer das Gratis-Upgrade erhalten hat, kann es so lange nutzen, bis das betreffende Windows-Gerät verwendet wird."

    Solange ich das Gerät nicht verwende, darf ich Windows 10 gratis nutzen? Krass großzügig.

  2. Re: Vor Gebrauch schütteln, nach Schütteln nicht mehr zu gebrauchen

    Autor: KHornung 10.02.15 - 11:55

    Hallo,

    es muß heißen :

    "Wer das Gratis-Upgrade erhalten hat, kann es so lange nutzen, WIE das betreffende Windows-Gerät verwendet wird."

  3. Re: Vor Gebrauch schütteln, nach Schütteln nicht mehr zu gebrauchen

    Autor: Friedrich.Thal 12.02.15 - 10:29

    KHornung schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > es muß heißen :
    >
    > "Wer das Gratis-Upgrade erhalten hat, kann es so lange nutzen, WIE das
    > betreffende Windows-Gerät verwendet wird."

    Übliche Gratis-Anfixangebote enden nach 12 Monaten, wie z.B. CI+.
    Nach dieser Zeit will man es kaufen und weiter nutzen, weil man sich daran gewöhnt hat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin
  2. Hays AG, Rosenheim
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Würzburg
  4. NEXPLORE Technology GmbH, Darmstadt, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 789€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 224,71€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 634,90€ (Bestpreis!)
  4. 369,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  2. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar
  3. Smartwatch Apple Watch 3 hat Probleme mit Watch OS 7

Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da