Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Im Windows Store gibt…

Habe den Store deinstalliert

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Habe den Store deinstalliert

    Autor: Lemo 23.08.17 - 15:17

    ... wie kriegt man den denn wieder drauf? :D
    Bzw. kriegt man die Inhalte des Stores auch auf andere Weise her außer mit der Store App?

    Besser gesagt hab ich per Powershell das ganze AppExperience Paket deinstalliert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.08.17 15:18 durch Lemo.

  2. Re: Habe den Store deinstalliert

    Autor: seluce 23.08.17 - 15:22

    Wirkt ja fast so, als wäre es nicht so schlau gewesen den Store zu deinstallieren.

  3. Re: Habe den Store deinstalliert

    Autor: Lemo 23.08.17 - 15:32

    seluce schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wirkt ja fast so, als wäre es nicht so schlau gewesen den Store zu
    > deinstallieren.

    Doch an sich schon, keine nervigen Meldungen mehr, keine unnötigen Kachelapps mehr, die sich einfach so öffnen, keine Cortana mehr (außer der Suchprozess)

  4. Re: Habe den Store deinstalliert

    Autor: bark 23.08.17 - 15:43

    aha...keine Ahnung wo dein Problem ist.

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > seluce schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wirkt ja fast so, als wäre es nicht so schlau gewesen den Store zu
    > > deinstallieren.
    >
    > Doch an sich schon, keine nervigen Meldungen mehr, keine unnötigen
    > Kachelapps mehr, die sich einfach so öffnen, keine Cortana mehr (außer der
    > Suchprozess)

  5. Re: Habe den Store deinstalliert

    Autor: Umaru 23.08.17 - 15:49

    Was soll diese Unsitte, für jeden WWW-Dienst eine eigene App zu installieren?

  6. Re: Habe den Store deinstalliert

    Autor: TheUnichi 23.08.17 - 16:02

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > seluce schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wirkt ja fast so, als wäre es nicht so schlau gewesen den Store zu
    > > deinstallieren.
    >
    > Doch an sich schon, keine nervigen Meldungen mehr, keine unnötigen
    > Kachelapps mehr, die sich einfach so öffnen, keine Cortana mehr (außer der
    > Suchprozess)

    Ich habe nichts von dem, was du da beschreibst. Sicher, dass du Windows 10 nutzt? Das normale, von Microsoft?

    Manchmal hilft es auch, mal einen Moment über seine Paranoia hinweg zu sehen.

    Ich habe hier nicht eine "Kachelapp" (Es ist eine normale UWP-App, das Icon wird halt in einer Kachel dargestellt, oh nein!) "einfach so öffnen" sehen, ich kriege keine "nervigen" Meldungen außer über E-Mails und z.B. Windows Defender Informationen, die man alle problemlos mit 2 Klicks deaktivieren kann und Cortana öffnet sich generell halt einfach nur, wenn man "Hey Cortana" aktiviert hat UND "Hey Cortana" auch tatsächlich sagt oder man explizit auf das Icon klickt.

    Einfach nur lächerlich, wie manche "ITler" sich mit ihren Systemen auseinandersetzen.

  7. Re: Habe den Store deinstalliert

    Autor: Trollversteher 23.08.17 - 16:07

    >Was soll diese Unsitte, für jeden WWW-Dienst eine eigene App zu installieren?

    Wer hat denn hier behauptet, dass das eine tolle Entwicklung wäre? Das bedeutet ja trotzdem nicht, dass es auch eine Menge sinnvoller nativer Apps gibt, die nicht einfach nur eine Website in einem App-Container darstellen...

  8. Re: Habe den Store deinstalliert

    Autor: Sanzzes 23.08.17 - 16:08

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lemo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > seluce schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wirkt ja fast so, als wäre es nicht so schlau gewesen den Store zu
    > > > deinstallieren.
    > >
    > > Doch an sich schon, keine nervigen Meldungen mehr, keine unnötigen
    > > Kachelapps mehr, die sich einfach so öffnen, keine Cortana mehr (außer
    > der
    > > Suchprozess)
    >
    > Ich habe nichts von dem, was du da beschreibst. Sicher, dass du Windows 10
    > nutzt? Das normale, von Microsoft?
    >
    > Manchmal hilft es auch, mal einen Moment über seine Paranoia hinweg zu
    > sehen.
    >
    > Ich habe hier nicht eine "Kachelapp" (Es ist eine normale UWP-App, das Icon
    > wird halt in einer Kachel dargestellt, oh nein!) "einfach so öffnen" sehen,
    > ich kriege keine "nervigen" Meldungen außer über E-Mails und z.B. Windows
    > Defender Informationen, die man alle problemlos mit 2 Klicks deaktivieren
    > kann und Cortana öffnet sich generell halt einfach nur, wenn man "Hey
    > Cortana" aktiviert hat UND "Hey Cortana" auch tatsächlich sagt oder man
    > explizit auf das Icon klickt.
    >
    > Einfach nur lächerlich, wie manche "ITler" sich mit ihren Systemen
    > auseinandersetzen.

    Sowas sollte sich lieber nicht ITler nennen. Das ist ja peinlich.

  9. Re: Habe den Store deinstalliert

    Autor: xxsblack 23.08.17 - 16:54

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... wie kriegt man den denn wieder drauf? :D
    > Bzw. kriegt man die Inhalte des Stores auch auf andere Weise her außer mit
    > der Store App?

    Stichwort ist der Entwicklermodus. Kennst du die Einstellungen, weißt du wo! In Verbindung mit einer Suchmaschine und entsprechender Suche, bekommst du die .xap/.appx Dateien (es gibt keine gecrackte Version von Store Apps!!!) und findest mit Sicherheit, bei angepasster Suche, auch genauere Details zum Entwicklermodus (Browserfunktion)(auf Seiten wie xdadeveloper).

    >
    > Besser gesagt hab ich per Powershell das ganze AppExperience Paket
    > deinstalliert.

    Du machst aber auch nur Mist oder? :D
    Bemühe deine Suchmaschine nach Interop Tool!
    ABER ACHTUNG!
    Installiere am besten nicht die App Interop Tools!!!
    Nur die Packages!

    Edit:
    Du redest aber über Windows 10 Mobile, oder? [Edit]...Mist...es geht ja um Windows 10. Naja...macht nichts. Der Entwickler-Modus müsste am Pc aber ebenfalls vorhanden sein und damit kann man Apps von außerhalb installieren.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 23.08.17 17:03 durch xxsblack.

  10. Re: Habe den Store deinstalliert

    Autor: Lemo 23.08.17 - 19:56

    Sanzzes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TheUnichi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Einfach nur lächerlich, wie manche "ITler" sich mit ihren Systemen
    > > auseinandersetzen.
    >
    > Sowas sollte sich lieber nicht ITler nennen. Das ist ja peinlich.

    Danke, ich hab im Thread schon die Hochnäsigkeit vermisst.
    Es gibt zig Anwendungen, die ich nicht nutzen möchte und von denen ich auch nichts sehen will. Dazu gehören im Grunde nahezu alle UWP-Apps, die Microsoft bei der Windows 10 Installation mitliefert. Es gibt für jede dieser Apps viel bessere Alternativen, die sich seit Jahren bewährt haben. Cortana brauche ich am Desktop nicht und mir reicht es schon, durch einen falschen Klick das falsche Menü aufzurufen. Das ist eben meine persönliche Meinung, ich möchte mir sowas nicht aufzwingen lassen.

    Aber hey, cool, dass man hier als Flachpfeifen-ITler betitelt wird, man hat ja anscheinend keine Ahnung, wenn man bewusst das entfernt, was man nicht haben will. Ist das übrigens nicht das Grundprinzip von Android und Linux? Dass man eben nicht das nehmen MUSS, was einem gegeben wird? Wie gesagt, einfach mal über die eigene Art nachdenken, danke.

    Ich habe hier eine simple Frage gestellt, nämlich wie ich den Windows 10 Store erneut installieren kann, ohne mir den Rest wieder draufzuholen.

  11. Re: Habe den Store deinstalliert

    Autor: raskani 23.08.17 - 23:00

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lemo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > seluce schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wirkt ja fast so, als wäre es nicht so schlau gewesen den Store zu
    > > > deinstallieren.
    > >
    > > Doch an sich schon, keine nervigen Meldungen mehr, keine unnötigen
    > > Kachelapps mehr, die sich einfach so öffnen, keine Cortana mehr (außer
    > der
    > > Suchprozess)
    >
    > Ich habe nichts von dem, was du da beschreibst. Sicher, dass du Windows 10
    > nutzt? Das normale, von Microsoft?
    >
    > Manchmal hilft es auch, mal einen Moment über seine Paranoia hinweg zu
    > sehen.
    >
    > Ich habe hier nicht eine "Kachelapp" (Es ist eine normale UWP-App, das Icon
    > wird halt in einer Kachel dargestellt, oh nein!) "einfach so öffnen" sehen,
    > ich kriege keine "nervigen" Meldungen außer über E-Mails und z.B. Windows
    > Defender Informationen, die man alle problemlos mit 2 Klicks deaktivieren
    > kann und Cortana öffnet sich generell halt einfach nur, wenn man "Hey
    > Cortana" aktiviert hat UND "Hey Cortana" auch tatsächlich sagt oder man
    > explizit auf das Icon klickt.
    >
    > Einfach nur lächerlich, wie manche "ITler" sich mit ihren Systemen
    > auseinandersetzen.

    eigentlich für dich nur beschämend, denn du hast scheinbar keine Ahnung, was im Hintergrund alles so abläuft.
    Du bist einer von den ganz schlauen, die die Datenschutzbestimmungen angepasst haben und sich einbilden ohne der Verwendung eines MS-Kontos auf der sicheren Seite zu sein.
    Dann hol ich dich mal wieder aus dem Schlummerland zurück: lass mal einen Traffic- oder TCP-Monitor laufen. Dir wird schlecht werden vor lauter Datenverkehr, der ja eigentlich nicht mehr sein dürfte, da ja alles "Easy" ist.
    Und noch eins: es hat etwas mit gesundem Menschenverstand zu tun, was ich teilen möchte und was nicht. Da hilft auch kein "iss ja kostenlos"! Paranoide bilden sich ein von jemand verfolgt zu werden. MS schreibt aber schon in seinen AGB's, also jene, welche du vermutlich nicht gelesen hast, das sie dich verfolgen und "überwachen".
    Aber wie war das? Wer seine Daten nicht teilen will ist "Asozial" oder ein Delinquent der sich erdreistet sein privates nicht öffentlich machen zu wollen. (Viel Spass beim suchen der Brücke Asozial -> Delinquent).

  12. Re: Habe den Store deinstalliert

    Autor: jose.ramirez 23.08.17 - 23:47

    seluce schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wirkt ja fast so, als wäre es nicht so schlau gewesen den Store zu
    > deinstallieren.

    Es war schon nicht schlau Windows zu installieren oder gar zu benutzen ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. über Hanseatisches Personalkontor Bremen, Bremen
  3. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München
  4. Comline AG, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Apple iOS 11 Wer WLAN und Bluetooth abschaltet, benutzt es weiter
  2. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  3. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

  1. UAV: Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz
    UAV
    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

    Schlechte Aussichten für Kuriere: Die Schweiz lässt ab Anfang kommenden Jahres Liefercopter zu, die Medikamente und andere medizinische Artikel in Städten transportieren. Das US-Unternehmen Matternet plant, diesen Lieferdienst mit Drohnen weiter auszubauen.

  2. Joint Venture: Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s
    Joint Venture
    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

    Um sich vor Ausfällen bei Naturkatastrophen zu schützen und die Bandbreite über den Atlantik zu erhöhen, haben Microsoft und Facebook ein Seekabel verlegt. Das soll auch der Entwicklung von Cloud-Diensten zugute kommen.

  3. Remote Forensics: BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen
    Remote Forensics
    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

    Nach wie vor wollen Behörden Stärke demonstrieren, können ihren Staatstrojaner aber immer noch nicht einsetzen. Eine neue Version soll Abhilfe schaffen, Zitis soll sich künftig um die Abwägung bekannter Sicherheitslücken kümmern.


  1. 17:43

  2. 17:25

  3. 16:55

  4. 16:39

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:06

  8. 14:00