Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Im Windows Store gibt…

Habe den Store deinstalliert

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Habe den Store deinstalliert

    Autor: Lemo 23.08.17 - 15:17

    ... wie kriegt man den denn wieder drauf? :D
    Bzw. kriegt man die Inhalte des Stores auch auf andere Weise her außer mit der Store App?

    Besser gesagt hab ich per Powershell das ganze AppExperience Paket deinstalliert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.08.17 15:18 durch Lemo.

  2. Re: Habe den Store deinstalliert

    Autor: seluce 23.08.17 - 15:22

    Wirkt ja fast so, als wäre es nicht so schlau gewesen den Store zu deinstallieren.

  3. Re: Habe den Store deinstalliert

    Autor: Lemo 23.08.17 - 15:32

    seluce schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wirkt ja fast so, als wäre es nicht so schlau gewesen den Store zu
    > deinstallieren.

    Doch an sich schon, keine nervigen Meldungen mehr, keine unnötigen Kachelapps mehr, die sich einfach so öffnen, keine Cortana mehr (außer der Suchprozess)

  4. Re: Habe den Store deinstalliert

    Autor: bark 23.08.17 - 15:43

    aha...keine Ahnung wo dein Problem ist.

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > seluce schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wirkt ja fast so, als wäre es nicht so schlau gewesen den Store zu
    > > deinstallieren.
    >
    > Doch an sich schon, keine nervigen Meldungen mehr, keine unnötigen
    > Kachelapps mehr, die sich einfach so öffnen, keine Cortana mehr (außer der
    > Suchprozess)

  5. Re: Habe den Store deinstalliert

    Autor: Umaru 23.08.17 - 15:49

    Was soll diese Unsitte, für jeden WWW-Dienst eine eigene App zu installieren?

  6. Re: Habe den Store deinstalliert

    Autor: TheUnichi 23.08.17 - 16:02

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > seluce schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wirkt ja fast so, als wäre es nicht so schlau gewesen den Store zu
    > > deinstallieren.
    >
    > Doch an sich schon, keine nervigen Meldungen mehr, keine unnötigen
    > Kachelapps mehr, die sich einfach so öffnen, keine Cortana mehr (außer der
    > Suchprozess)

    Ich habe nichts von dem, was du da beschreibst. Sicher, dass du Windows 10 nutzt? Das normale, von Microsoft?

    Manchmal hilft es auch, mal einen Moment über seine Paranoia hinweg zu sehen.

    Ich habe hier nicht eine "Kachelapp" (Es ist eine normale UWP-App, das Icon wird halt in einer Kachel dargestellt, oh nein!) "einfach so öffnen" sehen, ich kriege keine "nervigen" Meldungen außer über E-Mails und z.B. Windows Defender Informationen, die man alle problemlos mit 2 Klicks deaktivieren kann und Cortana öffnet sich generell halt einfach nur, wenn man "Hey Cortana" aktiviert hat UND "Hey Cortana" auch tatsächlich sagt oder man explizit auf das Icon klickt.

    Einfach nur lächerlich, wie manche "ITler" sich mit ihren Systemen auseinandersetzen.

  7. Re: Habe den Store deinstalliert

    Autor: Trollversteher 23.08.17 - 16:07

    >Was soll diese Unsitte, für jeden WWW-Dienst eine eigene App zu installieren?

    Wer hat denn hier behauptet, dass das eine tolle Entwicklung wäre? Das bedeutet ja trotzdem nicht, dass es auch eine Menge sinnvoller nativer Apps gibt, die nicht einfach nur eine Website in einem App-Container darstellen...

  8. Re: Habe den Store deinstalliert

    Autor: Sanzzes 23.08.17 - 16:08

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lemo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > seluce schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wirkt ja fast so, als wäre es nicht so schlau gewesen den Store zu
    > > > deinstallieren.
    > >
    > > Doch an sich schon, keine nervigen Meldungen mehr, keine unnötigen
    > > Kachelapps mehr, die sich einfach so öffnen, keine Cortana mehr (außer
    > der
    > > Suchprozess)
    >
    > Ich habe nichts von dem, was du da beschreibst. Sicher, dass du Windows 10
    > nutzt? Das normale, von Microsoft?
    >
    > Manchmal hilft es auch, mal einen Moment über seine Paranoia hinweg zu
    > sehen.
    >
    > Ich habe hier nicht eine "Kachelapp" (Es ist eine normale UWP-App, das Icon
    > wird halt in einer Kachel dargestellt, oh nein!) "einfach so öffnen" sehen,
    > ich kriege keine "nervigen" Meldungen außer über E-Mails und z.B. Windows
    > Defender Informationen, die man alle problemlos mit 2 Klicks deaktivieren
    > kann und Cortana öffnet sich generell halt einfach nur, wenn man "Hey
    > Cortana" aktiviert hat UND "Hey Cortana" auch tatsächlich sagt oder man
    > explizit auf das Icon klickt.
    >
    > Einfach nur lächerlich, wie manche "ITler" sich mit ihren Systemen
    > auseinandersetzen.

    Sowas sollte sich lieber nicht ITler nennen. Das ist ja peinlich.

  9. Re: Habe den Store deinstalliert

    Autor: xxsblack 23.08.17 - 16:54

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... wie kriegt man den denn wieder drauf? :D
    > Bzw. kriegt man die Inhalte des Stores auch auf andere Weise her außer mit
    > der Store App?

    Stichwort ist der Entwicklermodus. Kennst du die Einstellungen, weißt du wo! In Verbindung mit einer Suchmaschine und entsprechender Suche, bekommst du die .xap/.appx Dateien (es gibt keine gecrackte Version von Store Apps!!!) und findest mit Sicherheit, bei angepasster Suche, auch genauere Details zum Entwicklermodus (Browserfunktion)(auf Seiten wie xdadeveloper).

    >
    > Besser gesagt hab ich per Powershell das ganze AppExperience Paket
    > deinstalliert.

    Du machst aber auch nur Mist oder? :D
    Bemühe deine Suchmaschine nach Interop Tool!
    ABER ACHTUNG!
    Installiere am besten nicht die App Interop Tools!!!
    Nur die Packages!

    Edit:
    Du redest aber über Windows 10 Mobile, oder? [Edit]...Mist...es geht ja um Windows 10. Naja...macht nichts. Der Entwickler-Modus müsste am Pc aber ebenfalls vorhanden sein und damit kann man Apps von außerhalb installieren.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 23.08.17 17:03 durch xxsblack.

  10. Re: Habe den Store deinstalliert

    Autor: Lemo 23.08.17 - 19:56

    Sanzzes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TheUnichi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Einfach nur lächerlich, wie manche "ITler" sich mit ihren Systemen
    > > auseinandersetzen.
    >
    > Sowas sollte sich lieber nicht ITler nennen. Das ist ja peinlich.

    Danke, ich hab im Thread schon die Hochnäsigkeit vermisst.
    Es gibt zig Anwendungen, die ich nicht nutzen möchte und von denen ich auch nichts sehen will. Dazu gehören im Grunde nahezu alle UWP-Apps, die Microsoft bei der Windows 10 Installation mitliefert. Es gibt für jede dieser Apps viel bessere Alternativen, die sich seit Jahren bewährt haben. Cortana brauche ich am Desktop nicht und mir reicht es schon, durch einen falschen Klick das falsche Menü aufzurufen. Das ist eben meine persönliche Meinung, ich möchte mir sowas nicht aufzwingen lassen.

    Aber hey, cool, dass man hier als Flachpfeifen-ITler betitelt wird, man hat ja anscheinend keine Ahnung, wenn man bewusst das entfernt, was man nicht haben will. Ist das übrigens nicht das Grundprinzip von Android und Linux? Dass man eben nicht das nehmen MUSS, was einem gegeben wird? Wie gesagt, einfach mal über die eigene Art nachdenken, danke.

    Ich habe hier eine simple Frage gestellt, nämlich wie ich den Windows 10 Store erneut installieren kann, ohne mir den Rest wieder draufzuholen.

  11. Re: Habe den Store deinstalliert

    Autor: raskani 23.08.17 - 23:00

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lemo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > seluce schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wirkt ja fast so, als wäre es nicht so schlau gewesen den Store zu
    > > > deinstallieren.
    > >
    > > Doch an sich schon, keine nervigen Meldungen mehr, keine unnötigen
    > > Kachelapps mehr, die sich einfach so öffnen, keine Cortana mehr (außer
    > der
    > > Suchprozess)
    >
    > Ich habe nichts von dem, was du da beschreibst. Sicher, dass du Windows 10
    > nutzt? Das normale, von Microsoft?
    >
    > Manchmal hilft es auch, mal einen Moment über seine Paranoia hinweg zu
    > sehen.
    >
    > Ich habe hier nicht eine "Kachelapp" (Es ist eine normale UWP-App, das Icon
    > wird halt in einer Kachel dargestellt, oh nein!) "einfach so öffnen" sehen,
    > ich kriege keine "nervigen" Meldungen außer über E-Mails und z.B. Windows
    > Defender Informationen, die man alle problemlos mit 2 Klicks deaktivieren
    > kann und Cortana öffnet sich generell halt einfach nur, wenn man "Hey
    > Cortana" aktiviert hat UND "Hey Cortana" auch tatsächlich sagt oder man
    > explizit auf das Icon klickt.
    >
    > Einfach nur lächerlich, wie manche "ITler" sich mit ihren Systemen
    > auseinandersetzen.

    eigentlich für dich nur beschämend, denn du hast scheinbar keine Ahnung, was im Hintergrund alles so abläuft.
    Du bist einer von den ganz schlauen, die die Datenschutzbestimmungen angepasst haben und sich einbilden ohne der Verwendung eines MS-Kontos auf der sicheren Seite zu sein.
    Dann hol ich dich mal wieder aus dem Schlummerland zurück: lass mal einen Traffic- oder TCP-Monitor laufen. Dir wird schlecht werden vor lauter Datenverkehr, der ja eigentlich nicht mehr sein dürfte, da ja alles "Easy" ist.
    Und noch eins: es hat etwas mit gesundem Menschenverstand zu tun, was ich teilen möchte und was nicht. Da hilft auch kein "iss ja kostenlos"! Paranoide bilden sich ein von jemand verfolgt zu werden. MS schreibt aber schon in seinen AGB's, also jene, welche du vermutlich nicht gelesen hast, das sie dich verfolgen und "überwachen".
    Aber wie war das? Wer seine Daten nicht teilen will ist "Asozial" oder ein Delinquent der sich erdreistet sein privates nicht öffentlich machen zu wollen. (Viel Spass beim suchen der Brücke Asozial -> Delinquent).

  12. Re: Habe den Store deinstalliert

    Autor: jose.ramirez 23.08.17 - 23:47

    seluce schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wirkt ja fast so, als wäre es nicht so schlau gewesen den Store zu
    > deinstallieren.

    Es war schon nicht schlau Windows zu installieren oder gar zu benutzen ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Meckenheim bei Bonn
  2. ADLON Intelligent Solutions GmbH, Ravensburg
  3. über Hays AG, Hamburg
  4. Alice Salomon Hochschule Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,99€
  2. 5,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oneplus 5T im Test: Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
Oneplus 5T im Test
Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Sicherheitsrisiko Oneplus-Smartphones kommen mit eingebautem Root-Zugang
  3. Smartphone-Hersteller Oneplus will Datensammlung einschränken

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Pocket Camp Animal Crossing baut auf Smartphones
  2. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Smartphone-Kameras im Test Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  3. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert

  1. Autonomes Fahren: Singapur kündigt fahrerlose Busse an
    Autonomes Fahren
    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

    Die Straßen in Singapur sind oft verstopft. Autonome Nahverkehrsmittel sollen helfen, das Verkehrsproblem zu verringern. Ab 2022 sollen im ÖPNV des Stadtstaats fahrerlose Busse unterwegs sein.

  2. Coinhive: Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt
    Coinhive
    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

    Unternehmen, die ein Chat-Widget zum Kundensupport nutzen, haben in den vergangenen Tagen heimlich bei den Kunden die Kryptowährung Monero geschürft. Betroffen waren auch der Speicherhersteller Crucial und der Sportanbieter Everlast.

  3. Monster Hunter World angespielt: Die Nahrungskettensimulation
    Monster Hunter World angespielt
    Die Nahrungskettensimulation

    Großes Monster frisst kleines Monster - meistens: In Monster Hunter World dürfen wir von der Spurensuche bis zum Endkampf die Jagd auf Fantasybestien nacherleben. Golem.de hat das teils faszinierend glaubwürdige Actionspektakel ausprobiert.


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00