Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Im Windows Store gibt…

Ist es des Anbieters Pflicht?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist es des Anbieters Pflicht?

    Autor: lala1 23.08.17 - 16:13

    Ich sage "nein - ist es nicht". Wenn jemand für Verstöße gegen geltendes Urheberrecht verantwortlich gemacht werden kann dann der verstoßende. Wenn man denen nicht habhaft werden kann sollte man ggf auch mal überdenken ob man die Verfolgung von solchem Kram nicht gleich ganz lässt.
    Es scheint ja so zu sein, das trotz der ganzen "Verstöße" Serien weiter gedreht werden und das wird auch so weiter gehen - der Untergang des Abendlandes durch UrhG-Verstöße, wie vor Jahren prognostiziert, ist nicht eingetreten.

  2. Re: Ist es des Anbieters Pflicht?

    Autor: raskani 23.08.17 - 23:28

    MS macht doch eigentlich nichts anderes als die anderen Anbieter!
    Sie stellen nur die Plattform. Was dann die User mit der Plattform machen ist etwas anderes. Youtube, Facebook, Instagram, Google; überhaupt das halbe Internet 2.0 funktionieren auf diese Weise!
    Da frag ich mich schon, warum man überhaupt noch diese Dienste nutzen darf?
    Stimmt ja! Es sind ja nur Dienste. Und wenn ich etwas zu beanstanden hab, kann ich ja mal höflich einen Antrag darauf stellen, das da etwas nicht ganz ist, wie es eigentlich so sein sollte oder wie es unser Recht vorsieht. Aber da ja eh die Gerichtsbarkeit in fernen Ländern liegt....?
    Ich Liebe das Internet! Man kann tun und lassen was man will! Man muss halt nur wissen wie man sich versteckt.

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    (Info: Golem nutze ich ohne Umwege, damit man auch wirklich weiß, woher es kommt.)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BerlinOnline Stadtportal GmbH & Co. KG, Berlin
  2. Deutsche Schillergesellschaft e.V., Marbach am Neckar
  3. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen bei Freiburg im Breisgau
  4. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD
  2. 39,99€ statt 59,99€
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  4. bei Alternate kaufen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

  1. T-Systems: Konnektor für E-Gesundheitskarte zugelassen
    T-Systems
    Konnektor für E-Gesundheitskarte zugelassen

    Das jahrelang verspätete Projekt der elektronischen Gesundheitskarte könnte doch noch starten. Das Zugangsgerät von T-Systems wurde endlich zugelassen.

  2. Kartendienst: Google-Autos fahren wieder durch Deutschland
    Kartendienst
    Google-Autos fahren wieder durch Deutschland

    Google Maps wird mit neuen Aufnahmen in deutschen Straßen verbessert. Für Street View können die Bilder jedoch nicht verwendet werden.

  3. Notebook: Apple gibt nach Monaten Fehler bei Macbook-Tastatur zu
    Notebook
    Apple gibt nach Monaten Fehler bei Macbook-Tastatur zu

    Die Tastaturen in Macbook- oder Macbook-Pro-Modellen können fehlerhaft sein. Das hat Apple nach mehreren Monaten zugegeben. Betroffene Kunden können sich kostenlos eine funktionierende Tastatur in ihr Notebook einbauen lassen.


  1. 13:21

  2. 11:49

  3. 11:59

  4. 11:33

  5. 10:59

  6. 10:22

  7. 09:02

  8. 17:15