Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Im Windows Store gibt…

Ist es des Anbieters Pflicht?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist es des Anbieters Pflicht?

    Autor: lala1 23.08.17 - 16:13

    Ich sage "nein - ist es nicht". Wenn jemand für Verstöße gegen geltendes Urheberrecht verantwortlich gemacht werden kann dann der verstoßende. Wenn man denen nicht habhaft werden kann sollte man ggf auch mal überdenken ob man die Verfolgung von solchem Kram nicht gleich ganz lässt.
    Es scheint ja so zu sein, das trotz der ganzen "Verstöße" Serien weiter gedreht werden und das wird auch so weiter gehen - der Untergang des Abendlandes durch UrhG-Verstöße, wie vor Jahren prognostiziert, ist nicht eingetreten.

  2. Re: Ist es des Anbieters Pflicht?

    Autor: raskani 23.08.17 - 23:28

    MS macht doch eigentlich nichts anderes als die anderen Anbieter!
    Sie stellen nur die Plattform. Was dann die User mit der Plattform machen ist etwas anderes. Youtube, Facebook, Instagram, Google; überhaupt das halbe Internet 2.0 funktionieren auf diese Weise!
    Da frag ich mich schon, warum man überhaupt noch diese Dienste nutzen darf?
    Stimmt ja! Es sind ja nur Dienste. Und wenn ich etwas zu beanstanden hab, kann ich ja mal höflich einen Antrag darauf stellen, das da etwas nicht ganz ist, wie es eigentlich so sein sollte oder wie es unser Recht vorsieht. Aber da ja eh die Gerichtsbarkeit in fernen Ländern liegt....?
    Ich Liebe das Internet! Man kann tun und lassen was man will! Man muss halt nur wissen wie man sich versteckt.

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    (Info: Golem nutze ich ohne Umwege, damit man auch wirklich weiß, woher es kommt.)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim
  2. Elektror airsystems GmbH, Ostfildern bei Stuttgart
  3. Kommunales Rechenzentrum Niederrhein GmbH, Kamp-Lintfort
  4. Senatskanzlei Hamburg, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 9,99€
  2. (-50%) 9,99€
  3. 8,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. LAA: Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE
    LAA
    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

    Nokia und T-Mobile US haben 1,3 GBit/s aus LTE herausgeholt. Das gelang im Testlabor mit Licensed Assisted Access (LAA) und Carrier Aggregation.

  2. Alcatel 1X: Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro
    Alcatel 1X
    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

    MWC 2018 Alcatel bringt fünf neue Smartphones mit 2:1-Display auf den Markt. Mit dabei ist auch ein 100 Euro teures Modell mit Android Go. Zudem wurden vier neue Mittelklasse-Modelle mit einer normalen Android-Version vorgestellt.

  3. Apple: Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen
    Apple
    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

    Apple soll im nächsten Monat mit dem Verkauf seiner kabellosen Airpower-Ladematte beginnen. Das gibt zumindest die japanische Webseite Mac Otakara an, von ihren Informanten erfahren zu haben.


  1. 22:05

  2. 19:00

  3. 11:53

  4. 11:26

  5. 11:14

  6. 09:02

  7. 17:17

  8. 16:50