Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Internet Explorer 11…

So ein Aufriss...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. So ein Aufriss...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 08.11.13 - 08:34

    Wem das auch zu blöd ist:

    Einfach in der Registry unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Internet Explorer\Setup\ einen neuen Schlüssel "11.0" anlegen und dort einen neuen DWORD-Eintrag "DoNotAllowIE11" mit Wert 1 anlegen. Mehr macht das "Tool" von MS auch nicht ;-)

  2. Re: So ein Aufriss...

    Autor: Gothmog 08.11.13 - 08:45

    Reicht es nicht sogar, das Update einfach auszublenden? Das hab ich mit dem bescheuerten Browserchoice gemacht.

  3. Re: So ein Aufriss...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 08.11.13 - 11:04

    Wahrscheinlich auch, aber viele lesen nicht jedes mal die Updateliste durch. Zumindest die wichtigen Updates überfliege ich auch nur kurz. Da kann sowas schon mal durchrutschen. Ich weiß eh nicht, was ein IE-Upgrade unter Wichtige Updates verloren hat.

  4. Re: So ein Aufriss...

    Autor: User_x 08.11.13 - 21:47

    hä, normalerweise wird selbst bei einem update der IE immer in einem separaten fenster geöffnet und das update steht auf pause, wer den nicht haben will kann spätestens dort NO bzw. abbrechen wählen...

  5. Re: So ein Aufriss...

    Autor: mxcd 08.11.13 - 22:32

    Nö, ach. Das Tool, mit dem Leute ins Internet gehen und das standardmäßig im am weitesten verbreiteten Desktop OS der Welt installiert ist, aktuell zu halten ist auf keinen Fall irgendwie wichtig.

  6. Re: So ein Aufriss...

    Autor: crazypsycho 09.11.13 - 15:06

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß eh nicht, was ein IE-Upgrade
    > unter Wichtige Updates verloren hat.

    Genau da gehört er aber hin. Erstens schließt er Sicherheitslücken, was gerade beim surfen sehr wichtig ist und zweitens gibt es keinen Grund den IE10 weiter zu verwenden. Der 11er bietet besseren Support für aktuelle Webstandards.

  7. Re: So ein Aufriss...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 11.11.13 - 07:49

    Genau, deswegen bietet Microsoft auch dieses Tool an. Weil es keinesfalls sein kann, dass so eine Umstellung Probleme bereitet.

    Ich rede hier nicht von Sicherheitsupdates, sondern von einer neuen IE-Version. Solange ältere Versionen noch mit Sicherheitsupdates versorgt werden, hat die neue Version nichts unter "Wichtige Updates" zu suchen, schon gar nicht per default angehakt.

    Nicht jede kleine Firma, die Intranetlösungen betreibt, die dann mal wieder nicht kompatibel sind, betreibt auch einen WSUS-Server. Der Verweis auf schlampige Programmierung mag natürlich stimmen, ist aber dafür irrelevant.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.11.13 07:51 durch Himmerlarschundzwirn.

  8. Re: So ein Aufriss...

    Autor: crazypsycho 11.11.13 - 18:44

    > Solange ältere Versionen noch mit Sicherheitsupdates versorgt
    > werden, hat die neue Version nichts unter "Wichtige Updates" zu suchen,
    > schon gar nicht per default angehakt.
    Oh doch. Sonst wäre die Verbreitung von IE7 weiterhin relevant für alle Webentwickler.
    Schon schlimm genug das neue Versionen nicht mehr für XP kommen.

  9. Re: So ein Aufriss...

    Autor: User_x 12.11.13 - 21:27

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Solange ältere Versionen noch mit Sicherheitsupdates versorgt
    > > werden, hat die neue Version nichts unter "Wichtige Updates" zu suchen,
    > > schon gar nicht per default angehakt.
    > Oh doch. Sonst wäre die Verbreitung von IE7 weiterhin relevant für alle
    > Webentwickler.
    > Schon schlimm genug das neue Versionen nicht mehr für XP kommen.

    hehe, xp spielt doch noch ne rolle ;) zumindest im webdesign 7nd zumindest wenn man für alte knacker 7nd hausfrauen programmiert :P

  10. Re: So ein Aufriss...

    Autor: crazypsycho 12.11.13 - 21:49

    > hehe, xp spielt doch noch ne rolle ;) zumindest im webdesign 7nd zumindest
    > wenn man für alte knacker 7nd hausfrauen programmiert :P
    Xp spielt natürlich eine Rolle. Aber da der IE8 als wichtiges Update kam, ist die Verbreitung des IE7 so gesunken, das sie irrelevant ist.
    Wir nehmen auf IE7 keinerlei Rücksicht mehr. Für IE8 passen wir nur soweit an, das die Seite halbwegs gut aussieht und das wichtigste funktioniert.

  11. Re: So ein Aufriss...

    Autor: User_x 12.11.13 - 23:34

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >...das die Seite halbwegs gut aussieht und das wichtigste funktioniert.

    passt doch, alles andere ist overload und verwirrt nur den user! :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. windeln.de, München
  2. Eckelmann AG, Wiesbaden
  3. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Inneres und Sport, Landesamt für Verfassungsschutz, Hamburg
  4. MVZ Labor Ludwigsburg GbR, Ludwigsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 5,99€
  2. 12,99€
  3. (-55%) 44,99€
  4. 3,40€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. Quartalsbericht: Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum
    Quartalsbericht
    Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum

    Netflix kann ein weiteres Mal die selbstgesteckten Ziele bei der Gewinnung neuer Abonnenten nicht ganz erreichen. Doch Gewinn und Umsatz legen stark zu.

  2. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  3. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.


  1. 22:46

  2. 17:41

  3. 16:29

  4. 16:09

  5. 15:42

  6. 15:17

  7. 14:58

  8. 14:43