1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Kommt Startmenü doch…

Ich vermisse es nicht, das Startmenü

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich vermisse es nicht, das Startmenü

    Autor: Anonymer Nutzer 03.06.14 - 16:03

    Ein Start Screen ist im Prinzip besser.

    Mir fällt nichts ein was ich am klassischen Startmenü vermissen würde.

    Ich bin froh wenn ich nichts sehe was mich irgendwie an Windows Vista erinnern würde :-)

    Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, deswegen will er das klassische Startmenü.

  2. Re: Ich vermisse es nicht, das Startmenü

    Autor: OmegaForce 03.06.14 - 16:16

    cicero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Start Screen ist im Prinzip besser.
    >
    > Mir fällt nichts ein was ich am klassischen Startmenü vermissen würde.
    >
    > Ich bin froh wenn ich nichts sehe was mich irgendwie an Windows Vista
    > erinnern würde :-)
    >
    > Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, deswegen will er das klassische
    > Startmenü.

    Dem schließe ich mich an ich will das klassische Startmenü auch nicht mehr

  3. Re: Ich vermisse es nicht, das Startmenü

    Autor: brainvoid 03.06.14 - 16:32

    cicero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, deswegen will er das klassische
    > Startmenü.

    Zum glück habe ich mir bei Windows 7 schon angewöhnt, bspw. Visual Studio über tastatur zu öffnen. Sprich [Windows]->"Visual St..,"(*)->Enter.
    Funktioniert bei Windows 8.x genau so. Eigentlich habe ich persönlich es vom ersten Tag an nicht wirklich gemerkt ;-). Und einige gute Neuerungen im Explorer gab es auch, bspw. der Kopiervorgang.

    Grüße

  4. Re: Ich vermisse es nicht, das Startmenü

    Autor: violator 03.06.14 - 18:03

    cicero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, deswegen will er das klassische
    > Startmenü.

    Eben. Wenn man Metro in Win95 eingeführt hätte würde jetzt jeder meckern, was denn ein kleines Menü in nem Popup mit ner Baumstruktur, bei der man erst 100x Sachen aufklappen muss, für einen Sinn hat...

  5. Re: Ich vermisse es nicht, das Startmenü

    Autor: nykiel.marek 03.06.14 - 19:07

    Ich vermisse es auch nicht, Start8 und alles ist wieder git :)
    LG, MN

  6. Re: Ich vermisse es nicht, das Startmenü

    Autor: maverick1977 03.06.14 - 19:54

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich vermisse es auch nicht, Start8 und alles ist wieder git :)
    > LG, MN

    Start8 nutze ich auch. Aber schon traurig, dass man für so ne Funktion, die Microsoft schon fertig entwickelt hat, ne Drittanbietersoftware nutzen muss. Wäre es so schlimm gewesen, das Startmenü gleich optional drin zu lassen?

  7. Re: Ich vermisse es nicht, das Startmenü

    Autor: NixName 03.06.14 - 19:58

    Sehe ich ähnlich. Start8 und alles wird gut. Kacheln sehe ich genug im Bad.

  8. Re: Ich vermisse es nicht, das Startmenü

    Autor: motzerator 03.06.14 - 20:48

    brainvoid schrieb:
    ---------------------------
    > Zum glück habe ich mir bei Windows 7 schon angewöhnt,
    > bspw. Visual Studio über tastatur zu öffnen. Sprich ->
    > "Visual St..,"(*)->Enter.

    Das ist bekannt. Schade nur, das ich eher ein "visual thinker"
    bin, ein Musterchen (Icon) erkenne ich 1000 mal schneller
    wieder, als ein Wort ins Gedächtniss zu rufen.

    Sprich: Im Startmenü bin ich viel schneller und muss mich
    dazu noch viel weniger konzentrieren.

    Die Sache mit den Programmnamen ist für mich noch viel
    umständlicher, als die fetten Kacheln mit ihrer Unordnung
    und ihren hässlichen und irritierenden Farben.

    Was ich früher unter DOS/Linux gemacht habe?

    1. DIR/LS
    2. Name ansehen
    3. Eintippen

    > Funktioniert bei Windows 8.x genau so. Eigentlich habe
    > ich persönlich es vom ersten Tag an nicht wirklich
    > gemerkt ;-).

    Das ist von anderen Programmnamen-Eintippern bekannt,
    leider aber nicht für jedermann nutzbar. Ich sehe nicht ein,
    das ich von visueller Mustererkennung auf verbales Denken
    umschalte.

  9. Re: Ich vermisse es nicht, das Startmenü

    Autor: Its_Me 03.06.14 - 20:56

    Also vermisst Du es doch! Sonst bräuchtest Du ja kein Start8.

    Eigentlich ist es mir völlig egal, ob ich Anwendungen über das Startmenü oder die Kacheln starte. Inzwischen habe ich mich an die Kacheln gewöhnt und finde man kann seine Programme dort recht übersichtlich in Gruppen sortieren. Aber wenn es wieder ein Startmenü gibt, soll es mir auch recht sein. Mir ist es irgendwie ziemlich wurscht wie man sein Anwendungen startet. Hauptsache ist doch die Anwendungen funktionieren.

    Schade nur, dass Windows 8 so auf die Kacheln reduziert wird. Eigentlich ist es wirklich ein sehr gutes Betriebssystem. Es ist schnell, stabil und hat einige neue Features. Alleine den Dateiversionsverlauf möchte ich nicht mehr missen.

  10. Re: Ich vermisse es nicht, das Startmenü

    Autor: widar23 03.06.14 - 20:57

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ich früher unter DOS/Linux gemacht habe?
    >
    > 1. DIR/LS
    > 2. Name ansehen
    > 3. Eintippen

    $ ls `echo $PATH | tr : " "` | less oder was?

    Muss ja nervig sein...

  11. Re: Ich vermisse es nicht, das Startmenü

    Autor: Its_Me 03.06.14 - 20:58

    Na dann sind die Kacheln für die doch ideal. So übersichtlich, wie man seine Programme mit den Kacheln anordnen kann, ging das bisher in keinem Startmenü!

  12. Re: Ich vermisse es nicht, das Startmenü

    Autor: NixName 03.06.14 - 21:05

    @ motzerator

    Mir ging es ähnlich wie dir. Ich habe mir eine kilometerlange Batch geschrieben, welche über Seitenumschaltung die entsprechenden Programme in entsprechender Konfiguration gestartet hat.

    Irgendwie ein Startmenü à la Vista. Bei dutzenden Programmen, war dies für mich die naheliegendste Startoption. So konnte ich Jahre überstehen :-)

    Bei den schon damals vielen Programmen, Tools und Games... Ich habe nicht alles im Kopf, um immer den richtigen Anfangsbuchstaben einzutippen.

    Das Kachelmenü empfinde ich als Graus. Da fehlen mir die Ordner, anderseits mag ich es auf 27" nicht besonders. Ist ähnlich WindowsPhone. Die Scrollerei nervte mich zu sehr. Kleinigkeiten, klar. Aber warum soll ich etwas nutzen, was ich nicht nutzen kann und deshalb nicht mag (ich lege hier Wert auf die Reihenfolge "kann => mag").

    Start8 ist genial, kostet nicht viel und neben ModernMix wird es auch typischerweise genutzt. Wenn Microsoft mir das eines Tages optional anbietet, okay, ich sage nicht nein.

    Ich nutze Win8 seit beginn an. Wenn ich es bei Bekannten installiere, dann erkläre ich die Kachelfunktionen. Habe sie ja selbst lang genug nutzen wollen. Und wenn ich höre, dass sie selbst nach Monaten nur meckern, dann gibt es ein alternatives Startmenü. Ich rede gar schön. Höre aber meist das Gegenteil. Microsoft wird es ähnlich gehen.

    Das Betriebssystem himself, ist sicher eines der besten BS, seit Existenz von Windows.

  13. Re: Ich vermisse es nicht, das Startmenü

    Autor: quadronom 03.06.14 - 23:37

    Ich glaube, was die meisten Leute nervt, dürfte tatsächlich die Kopplung von Start Screen und Menü sein.
    Ich möchte z.B. weiterhin auf den Desktop booten, aber das Start"Menü" ist schon krass praktisch. Immer wenn ich an einem Windwos 8.x Rechner freue ich mich ein wenig: Einfach Windowstaste, drei Buchstaben, Enter, Programm da. So muss Technik. ;)
    Jetzt noch ein wirkliches Spotlight-Äquivalent und ich wäre restlos zufrieden. Denn ganz ehrlich, Hand aufs Herz: Die Suche unter Windows 7 ist krüppellangsam und findet zudem auch nichts. Da muss man dann "Search Everything" bemühen. Auch nicht schnell. Findet aber dafür alles.

    %0|%0

  14. Re: Ich vermisse es nicht, das Startmenü

    Autor: der_heinz 04.06.14 - 00:33

    Windows-Taste und Lostippen geht doch schon bei Win7 prima, oder verstehe ich das falsch?

    Bei der Suche hast du allerdings recht.

  15. Re: Ich vermisse es nicht, das Startmenü

    Autor: chris m. 04.06.14 - 16:52

    cicero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Start Screen ist im Prinzip besser.

    mag stimmen für leute mit vielen installierten programmen oder leute, die die wettervorschau etc sehen wollen. aber ich benötige das nicht und behaupte mal - ohne win8 zu kennen - ein starmenü variabler größe täts auch. sprich, das starmenü sollte kein fernseh-app, spiel, webseite usw verdecken, ausser es muss sein. denn man will möglichst gut wahrnehmen können, mit was man sich gerade beschäftigt.

  16. Re: Ich vermisse es nicht, das Startmenü

    Autor: gaym0r 04.06.14 - 17:23

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > brainvoid schrieb:
    > ---------------------------
    > > Zum glück habe ich mir bei Windows 7 schon angewöhnt,
    > > bspw. Visual Studio über tastatur zu öffnen. Sprich ->
    > > "Visual St..,"(*)->Enter.
    >
    > Das ist bekannt. Schade nur, das ich eher ein "visual thinker"
    > bin, ein Musterchen (Icon) erkenne ich 1000 mal schneller
    > wieder, als ein Wort ins Gedächtniss zu rufen.

    Kacheln sind nichts anderes als Eckige Icons.

    Zudem: Du kannst dir das Icon eines Programmes besser merken als den Namen? Oo

  17. Re: Ich vermisse es nicht, das Startmenü

    Autor: NixName 05.06.14 - 06:34

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > motzerator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > brainvoid schrieb:
    > > ---------------------------
    > > > Zum glück habe ich mir bei Windows 7 schon angewöhnt,
    > > > bspw. Visual Studio über tastatur zu öffnen. Sprich ->
    > > > "Visual St..,"(*)->Enter.

    > > Das ist bekannt. Schade nur, das ich eher ein "visual thinker"
    > > bin, ein Musterchen (Icon) erkenne ich 1000 mal schneller
    > > wieder, als ein Wort ins Gedächtniss zu rufen.

    > Kacheln sind nichts anderes als Eckige Icons.

    > Zudem: Du kannst dir das Icon eines Programmes besser merken als den Namen?
    > Oo

    So wurde das freie Reden erfunden. Eine Praxis, welche schon im Forum Romanum Anwendung fand. Auch heute werden so noch Diskussionen aufgebaut. Man geht einen Weg und verbindet ihn mit seiner Rede, seinen Themen.

  18. Re: Ich vermisse es nicht, das Startmenü

    Autor: Lala Satalin Deviluke 05.06.14 - 12:54

    Absolute Zustimmung. Von der Usability ist das Startmenü die reinste Katastrophe.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  19. Re: Ich vermisse es nicht, das Startmenü

    Autor: gaym0r 05.06.14 - 14:00

    chris m. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - ohne win8 zu kennen

    Oh mann...

    > auch. sprich, das starmenü sollte kein fernseh-app, spiel, webseite usw
    > verdecken, ausser es muss sein. denn man will möglichst gut wahrnehmen
    > können, mit was man sich gerade beschäftigt.

    Warum öffnest du das Startmenü wenn du es nicht sehen willst? Warum öffnest du das Startmenü wenn du gerade einen Film oder eine Website angucken möchtest? Versteh ich nicht.
    Man kann in Win8 nach Programmen suchen ohne das Startmenü zu öffnen...

  20. Re: Ich vermisse es nicht, das Startmenü

    Autor: chris m. 07.06.14 - 00:50

    > Warum öffnest du das Startmenü wenn du es nicht sehen willst?

    wenn ich etwas vom startmenü aufrufe, will ich es schon sehen. nur eben nicht so riesig, weil es so u.a. das fernseh-proggy verdeckt. und wenn in einer webseite steht, wie ich das neue startmenü einrichten kann, müsste ich ebenfalls hin und herwechseln. das ist die art multi-tasking aus dos zeiten, darin bin ich schlecht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HiScout GmbH, Berlin
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. Blickle Leitstellen & Kommunikationstechnik GmbH & Co KG, Ludwigsburg
  4. Stadt Paderborn, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,99€ (bei razer.com)
  2. 26,73€ (bei otto.de)
  3. 57,99€
  4. 289,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Core i9-10980XE im Test: Intel rettet sich über den Preis
Core i9-10980XE im Test
Intel rettet sich über den Preis

Nur wenige Stunden vor AMDs Threadripper v3 veröffentlicht Intel den i9-10980XE: Der hat 18 Kerne und beschleunigt INT8-Code für maschinelles Lernen. Vor allem aber kostet er die Hälfte seines Vorgängers, weil der günstigere Ryzen 3950X trotz weniger Cores praktisch genauso schnell ist.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Prozessoren Intel meldet 14-nm-Lieferprobleme
  2. NNP-T und NNP-I Intel hat den T-1000 der künstlichen Intelligenz
  3. Kaby Lake G Intels AMD-Chip wird eingestellt

Geforce GTX 1650 Super im Test: Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz
Geforce GTX 1650 Super im Test
Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz

Mit der Geforce GTX 1650 Super positioniert Nvidia ein weiteres Modell für unter 200 Euro. Dort trifft die Turing-Grafikkarte allerdings auf AMDs Radeon RX 580, die zwar ziemlich alt und stromhungrig, aber immer noch schnell ist. Zudem erscheint bald die sparsame Radeon RX 5500 als Nachfolger.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Nvidia-Grafikkarte Geforce GTX 1650 Super erscheint Ende November
  2. Geforce GTX 1660 Super im Test Nvidias 250-Euro-Grafikkarte macht es AMD schwer
  3. Geforce-Treiber 436.02 Integer-Scaling macht Pixel-Art hübscher

  1. Snapdragon XR2: Qualcomm hat ersten XR-Chip mit 5G-Option
    Snapdragon XR2
    Qualcomm hat ersten XR-Chip mit 5G-Option

    Egal ob Brille oder Headset: Mit dem Snapdragon XR2 sollen AR-, MR- und VR-Geräte deutlich besser werden. Der Chip ist eine Version des Snapdragon 865, er unterstützt Augen-, Gesichts- und Hand-Tracking.

  2. Snapdragon 8c/7c: Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM
    Snapdragon 8c/7c
    Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM

    Qualcomm stellt sich breiter auf: Der Snapdragon 8c folgt auf den Snapdragon 8cx und ist für 500-Dollar-Notebooks mit Windows 10 on ARM gedacht, der noch günstigere Snapdragon 7c wird zusätzlich in Chromebooks stecken.

  3. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.


  1. 01:12

  2. 21:30

  3. 16:40

  4. 16:12

  5. 15:50

  6. 15:28

  7. 15:11

  8. 14:45