Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft Lifecycle: Verkauf von…

Bis 2020 hat man erstmal Ruhe!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bis 2020 hat man erstmal Ruhe!

    Autor: motzerator 01.11.14 - 15:19

    Danach kann man immer noch sehen, wie es dann weiter geht. Bis dahin ist erst mal Windows 7 die Referenz und Microsoft wäre gut beraten, wenn man auch Windows 10 noch auf Windows 7 downgraden kann.

  2. Re: Bis 2020 hat man erstmal Ruhe!

    Autor: mikehak 01.11.14 - 15:21

    Motz motz motz..

    Mit win10 hast du ja Win7 mit extras.. und zwar bis jetzt echt guten extras.

  3. Re: Bis 2020 hat man erstmal Ruhe!

    Autor: RipClaw 01.11.14 - 15:41

    mikehak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Motz motz motz..
    >
    > Mit win10 hast du ja Win7 mit extras.. und zwar bis jetzt echt guten
    > extras.

    Ich hab gelesen das man sogar von Win7 direkt auf Win10 aktualisieren kann.

  4. Re: Bis 2020 hat man erstmal Ruhe!

    Autor: plutoniumsulfat 01.11.14 - 16:00

    eher Windows 8^^

  5. Re: Bis 2020 hat man erstmal Ruhe!

    Autor: motzerator 01.11.14 - 17:12

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------
    > eher Windows 8^^

    Windows 7 kann man auch auf Windows 10 aktualisieren,
    dazu gab es vor ein paar Tagen hier einen Beitrag.

    Werde ich aber nicht tun, ich bleibe erstmal bei Windows 7,
    das habe ich schon und das ist immer noch hübscher und
    kann alles, was ich brauche.

    Warum also Geld für ein Update ausgeben. Aber mal sehen,
    was die nächste Beta von Windows 10 so bringt, noch kann
    sich ja entscheidendes tun... :)

    Im Moment ist meine Meinung:

    Windows 7:
    ----------------
    Wenn man es hat, gibt es keinen Grund zu 10 zu wechseln

    Windows 10:
    ------------------
    Wenn man es mit neuer Hardware bekommt, kann man
    wohl auf ein Downgrade auf Windows 7 verzichten.

    Wobei ich mir sicher bin, das in Unternehmen immer noch
    viel Nachfrage nach Downgrades sein wird.

  6. Re: Bis 2020 hat man erstmal Ruhe!

    Autor: plutoniumsulfat 01.11.14 - 17:45

    ich meinte, Windows 10 ist Windows 8 mit Extras.

    Ich warte auch erstmal auf die Beta.

  7. Re: Bis 2020 hat man erstmal Ruhe!

    Autor: maverick1977 01.11.14 - 17:58

    Ich für meinen Teil finde Windows 10 recht gelungen. Jetzt fehlt nur noch die Optionale Einführung von Aero Glass, damit mal wieder etwas Form an die platte Oberfläche gebracht wird. Und damit einhergehend natürlich die optische Abgrenzung von Buttons mit Schatten und Effekten zur leichteren Erkennung.

    Und dazu hau ich jeden Tag ein paar mal die Forderung raus. :-)

    Mehr kann ich nicht machen.

  8. Re: Bis 2020 hat man erstmal Ruhe!

    Autor: Captain 01.11.14 - 19:47

    ich warte ab, ob das Cloud Gedöns nicht noch optional kommt, alleine die Suche im Startmenü geht mir auf den Sack wenn ich ein lokales Programm suchen will und er mir irgendwelchen Online Krams anzeigt...

  9. Re: Bis 2020 hat man erstmal Ruhe!

    Autor: JakeJeremy 01.11.14 - 20:03

    Tut er nicht, wenn du es ausschaltest.

  10. Re: Bis 2020 hat man erstmal Ruhe!

    Autor: Nephtys 01.11.14 - 21:18

    maverick1977 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich für meinen Teil finde Windows 10 recht gelungen. Jetzt fehlt nur noch
    > die Optionale Einführung von Aero Glass, damit mal wieder etwas Form an die
    > platte Oberfläche gebracht wird. Und damit einhergehend natürlich die
    > optische Abgrenzung von Buttons mit Schatten und Effekten zur leichteren
    > Erkennung.
    >
    > Und dazu hau ich jeden Tag ein paar mal die Forderung raus. :-)

    Das Problem: Du willst genau das falsche. Gerade Schatten und andere Grafikeffekte zur besseren Abgrenzung zwischen Buttons und Labels/Feldern war in Aero Glass grässlich, und davon will man auch weg.

    Androids Material Design zeigt, dass man da schneller zu besserer Abtrennung kommt, wenn man mit Feedback (Schatten bei Klicks und Drag&Drop etc.) arbeitet, statt mit bereits von Natur aus 3D-Darstellung.

    Dementsprechend sollte Microsoft diese Entwicklung einfach mitmachen und einen Schritt weiter gehen. Zurück zu Aero Glass wäre aber eine Katastrophe.

    Wäre mal direkt vergleichen will, was die beiden Ideen gegenüber tun: KDE 3/frühes 4 vs. KDE 5 ist ein gutes Extrembeispiel. Plastische Darstellung, 3D-Effekte, Transparenz wo es nur geht und Wölbungen etc.... das konnte KDE4 auch schon ideal. Aber genau das hat viele abgetrieben, weil es abgelenkt hat.

  11. Re: Bis 2020 hat man erstmal Ruhe!

    Autor: Nadja Neumann 02.11.14 - 11:17

    Deswegen hatte Maverick1977 wohl auch optional geschrieben, denn es gibt durchaus Leute, die Aero Glass schön finden.

    Zu der Sache mit dem Downgrade bleib nur zu sagen, dass wenn Windows 10 so oder so ähnlich wird, wie die Beta, dann gibt es keinen Grund für ein Downgrade, da sich ausser eben dem Aero Lite, damit wie mit Win7 umgehen lässt.

  12. Re: Bis 2020 hat man erstmal Ruhe!

    Autor: 0xDEADC0DE 02.11.14 - 15:42

    Vielleicht erfindet endlich mal jemand so annpassbares Zeug... könnte man dann Designs oder Themes nennen und alle wären glücklich... ;)

  13. Re: Bis 2020 hat man erstmal Ruhe!

    Autor: motzerator 02.11.14 - 16:38

    0xDEADC0DE schrieb:
    ----------------------------------
    > Vielleicht erfindet endlich mal jemand so annpassbares Zeug...
    > könnte man dann Designs oder Themes nennen und alle wären
    > glücklich... ;)

    Wer weis, was die da für einen Spaghetti Code verwenden bei MS.
    Mal ehrlich, eine anpassbare Oberfläche wäre eigentlich so nahe-
    liegend, das selbst MS schon lange darauf gekommen wäre.

    Da sie es nicht umsetzen, obwohl man es doch damit fast allen
    recht machen könnte, hat wohl folgenden Grund:

    Die Funktionen zum Zeichnen von Fensterelementen sind wohl
    auf 1000 Codefragente verteilt, die sich überall im Code verstecken.
    Das wiederum würde bedeuten, das sich 1000 verschiedene Code-
    stellen ändern müssen und darum gibt es keine Themes. Wetten?

  14. Re: Bis 2020 hat man erstmal Ruhe!

    Autor: violator 02.11.14 - 16:44

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows 7:
    > ----------------
    > Wenn man es hat, gibt es keinen Grund zu 10 zu wechseln

    Ja das haben die XP-Nutzer damals bei Win7 auch alle gesagt. XP ist ja so toll und ausgereift und Win7 bietet überhaupt keinen Mehrwert und Aero ist hässlich, also "ich bleib bei XP",



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.11.14 16:47 durch violator.

  15. Re: Bis 2020 hat man erstmal Ruhe!

    Autor: Nephtys 02.11.14 - 17:42

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht erfindet endlich mal jemand so annpassbares Zeug... könnte man
    > dann Designs oder Themes nennen und alle wären glücklich... ;)


    Auswechselbare Oberflächen? Ja, damit sind alle zufrieden. Sieht man ja in der Desktop Linux Welt ;P

  16. Re: Bis 2020 hat man erstmal Ruhe!

    Autor: plutoniumsulfat 02.11.14 - 19:47

    Nephtys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 0xDEADC0DE schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Vielleicht erfindet endlich mal jemand so annpassbares Zeug... könnte
    > man
    > > dann Designs oder Themes nennen und alle wären glücklich... ;)
    >
    > Auswechselbare Oberflächen? Ja, damit sind alle zufrieden. Sieht man ja in
    > der Desktop Linux Welt ;P


    da sind die Oberflächen auch...fragwürdig. Aero oder flat sind schon recht ausgereift.

  17. Re: Bis 2020 hat man erstmal Ruhe!

    Autor: plutoniumsulfat 02.11.14 - 19:48

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > motzerator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Windows 7:
    > > ----------------
    > > Wenn man es hat, gibt es keinen Grund zu 10 zu wechseln
    >
    > Ja das haben die XP-Nutzer damals bei Win7 auch alle gesagt. XP ist ja so
    > toll und ausgereift und Win7 bietet überhaupt keinen Mehrwert und Aero ist
    > hässlich, also "ich bleib bei XP",


    und wie lange blieb das so? XP War ja gut genug und wurde erst gegen 2012/2013 abgelöst.

  18. Re: Bis 2020 hat man erstmal Ruhe!

    Autor: violator 03.11.14 - 09:34

    Ja und jetzt sagen die Leute Win10 bietet keinen Mehrwert und in ein paar Jahren nutzen es dann doch wieder alle und sagen "Win12 bietet keinen Mehrwert, ich bleib bei Win10, weil das ist doch so super ausgereift und perfekt und das Flatdesign so schön"

  19. Re: Bis 2020 hat man erstmal Ruhe!

    Autor: Sirence 03.11.14 - 09:38

    Ja, was gaaaaaaaaanz neues wäre das, ist ja nicht so als hätte man schon Theme Unterstützung in Windows:
    http://www.deviantart.com/browse/all/customization/skins/windows8/visualstyles8/?order=9

    Für all die Glass-Liebhaber evtl? http://www.deviantart.com/art/Soft-Glass-8-Final-for-Win-8-8-1-390433895

  20. Re: Bis 2020 hat man erstmal Ruhe!

    Autor: plutoniumsulfat 03.11.14 - 09:47

    Sirence schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, was gaaaaaaaaanz neues wäre das, ist ja nicht so als hätte man schon
    > Theme Unterstützung in Windows:
    > www.deviantart.com
    >
    > Für all die Glass-Liebhaber evtl? www.deviantart.com

    Naja, das sieht schon noch etwas halbherzig aus. Wirkt nämlich immer noch recht kantig.

    Windows könnte das doch von Haus einbauen, dass die Originalthemes eingebunden werden.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GEOMAGIC GmbH, Leipzig
  2. medavis GmbH, Karlsruhe
  3. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Münster
  4. awinta GmbH, Region Süd-West

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 8,99€
  2. 20,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

  1. AT&T: Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
    AT&T
    Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s

    Das Branchenevent AT&T Shape sollte die Filmindustrie für 5G begeistern. Oft wurden auf dem Gelände von Warner Bros. in Los Angeles bis 1,7 GBit/s gemessen.

  2. Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
    Netzausbau
    Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten

    Der Deutschen Städte- und Gemeindebund spricht ein Tabuthema an: 5G-Antennen auf Schulen und Kindergärten. Der Mast strahle nicht auf das Gebäude, auf dem er steht.

  3. Ladesäulenbetreiber Allego: Einmal vollladen für 50 Euro
    Ladesäulenbetreiber Allego
    Einmal vollladen für 50 Euro

    Nach und nach stellen die Ladesäulenbetreiber auf verbrauchsgenaue Abrechnungen bei Elektroautos um. Doch eichrechtskonform sind die Lösungen teilweise immer noch nicht. Dafür aber bei Anbietern wie Allego recht teuer.


  1. 19:45

  2. 19:10

  3. 18:40

  4. 18:00

  5. 17:25

  6. 16:18

  7. 15:24

  8. 15:00