Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft Managed Desktop…

Wie sieht es denn mit der Haftung von Microsoft aus?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie sieht es denn mit der Haftung von Microsoft aus?

    Autor: mark.wolf 06.08.18 - 12:44

    M. M. n. müssen sie für alle Gefahren, die von solch einem System ausgehen die Haftung übernehmen. Sowohl für Datenverluste, als auch für Schäden durch Malware. Na dann viel Vergnügen.

  2. Re: Wie sieht es denn mit der Haftung von Microsoft aus?

    Autor: Michael H. 06.08.18 - 14:05

    mark.wolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > M. M. n. müssen sie für alle Gefahren, die von solch einem System ausgehen
    > die Haftung übernehmen. Sowohl für Datenverluste, als auch für Schäden
    > durch Malware. Na dann viel Vergnügen.

    Muss man das nicht auch so oder so? Für seine Backups ist jeder selbst verantwortlich.
    Ich würde sagen da is dann der Admin zuständig... und ich glaube nicht das Microsoft den Admin übernimmt. Wenn du den Artikel gelesen hast, geht es hierbei um Geräteupdates etc.
    Quasi wie ein Miethandy.. Für dich konfigurierte Geräte, die in einer Grundinstallation mit allen nötigen Treibern etc kommen und die Updates dafür kommen mit dem Updateservice. Ob du danach das Teil als deinen WaWi Server hinstellst oder auf unseriösen Pornoseiten rumeierst und die Malware einfängst... ist dein Problem. Wenn der Treiber nicht funktioniert und Bluetooth z.b. nicht läuft wegen dem Treiberupdate... oder die Netzwerkkarte... ist dann das Problem von MS... mehr aber auch nicht... die Daten die drauf sind, dafür bist du selbst verantwortlich... as usual

  3. Re: Wie sieht es denn mit der Haftung von Microsoft aus?

    Autor: Niaxa 06.08.18 - 14:28

    Es geht hier um ein Wartungs und Lizenz Abo. Nicht um den Betrieb.

  4. Re: Wie sieht es denn mit der Haftung von Microsoft aus?

    Autor: forenuser 06.08.18 - 16:29

    Dann wäre zu klären, was im Detail im Wartungsvertrag steht.

    Aber auf das Geschrei warte ich, wenn MS dann, vertragsgemäß, alle Daten zwecks Backup die "Cloud" kopiert.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Android</del> Windows Phone - und wünscht' es wäre webOS.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  3. SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG, Pforzheim
  4. über Hays AG, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Mobilität: Überrollt von Autos
Mobilität
Überrollt von Autos

CES 2019 Die Consumer Electronic Show entwickelt sich immer stärker zu einer Mobilitätsmesse. Größere Fernseher und leichtere Laptops sind zwar noch ein Thema, doch die Stars in Las Vegas haben Räder.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Link Bar JBL bringt Soundbar mit eingebautem Android TV doch noch
  2. Streaming LG und Sony bringen Airplay 2 nur auf neue Smart-TVs
  3. Master Series ZG9 Sony stellt seinen ersten 8K-Fernseher vor

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

  1. Mobilfunk: Vodafone will Funklöcher mit Beamforming schließen
    Mobilfunk
    Vodafone will Funklöcher mit Beamforming schließen

    Vodafone will in Deutschland Funklöcher mit der 5G-Technik Beamforming beseitigen. In 50 Gemeinden soll Beamforming zum Einsatz kommen.

  2. MTG Arena Ravnica Allegiance: Welcher Gilde schwört Golem die Treue?
    MTG Arena Ravnica Allegiance
    Welcher Gilde schwört Golem die Treue?

    Golem.de live Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek schaut auf Einladung von Wizards of the Coast bereits vor dem Pre-Release auf die kommende Erweiterung Ravnicas Treue für MTG Arena. Der Livestream startet um 19 Uhr.

  3. Sportrechte: Take 2 zahlt 1,1 Milliarden US-Dollar für 7 Jahre Basketball
    Sportrechte
    Take 2 zahlt 1,1 Milliarden US-Dollar für 7 Jahre Basketball

    Die Sportspielreihe NBA 2K kann fortgesetzt werden, allerdings zu einem stolzen Preis: Für sieben Jahre zahlt Publisher Take 2 laut einem Medienbericht rund 1,1 Milliarden US-Dollar - doppelt so viel wie bisher.


  1. 19:13

  2. 17:20

  3. 17:00

  4. 16:49

  5. 16:45

  6. 16:30

  7. 16:15

  8. 16:00