1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft Multipoint Server: Ein…

Microsoft Multipoint Server: Ein Computer für zehn Schüler

Der Multipoint Server von Microsoft ist ein Projekt, das es auch ärmeren Ländern ermöglichen soll, großflächig EDV in Bildungsinstitutionen einzusetzen. Anstelle von zehn Rechnern und einem Server braucht es mit dem Multipoint Server nur noch einen Rechner. Die Peripherie wird in zehnfacher Ausführung direkt an den Server angeschlossen.

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. mit normalen PC aus deutschen Landen schon ganz lange verfügbar 5

    MMMM | 25.02.10 13:00 25.02.10 23:09

  2. OT: Ein Rechner, sie alle zu lehren... 3

    Husare | 25.02.10 12:17 25.02.10 19:45

  3. Abgeschaut (Seiten: 1 2 ) 28

    oldmcdonald | 25.02.10 11:32 25.02.10 19:43

  4. @golem Rechtschreibfehler? Weiß nich...:( 2

    Rechtschreibfehler | 25.02.10 19:12 25.02.10 19:24

  5. "Für arme Länder" 1

    Anonymer Nutzer | 25.02.10 17:26 25.02.10 17:26

  6. Sofern das auch mit Linux läuft 7

    Schnuckelbärchen | 25.02.10 13:22 25.02.10 17:20

  7. Die gute, alte UNIX Technologie? 1

    Anonymer Nutzer | 25.02.10 15:16 25.02.10 15:16

  8. Edubuntu/LTSP lässt Grüßen 2

    So ein Müll | 25.02.10 14:42 25.02.10 15:03

  9. Das richtige für Deutschland 2

    RechtAufFreieMeinung | 25.02.10 12:59 25.02.10 14:52

  10. Wie soll das funktionieren? 5

    ich_weiss_nicht_weiter | 25.02.10 13:35 25.02.10 14:32

  11. Gibt es das auch für OS X? 8

    Peter Ka. | 25.02.10 11:47 25.02.10 14:29

  12. Compunisten? 1

    IT-Prophet | 25.02.10 13:50 25.02.10 13:50

  13. 2010 17

    sesselwerfer | 25.02.10 11:25 25.02.10 12:46

  14. wieso jungen menschen ein veraltetes system beibringen? 13

    .oOo. | 25.02.10 11:32 25.02.10 12:37

  15. Im Jahre 2000 angekommen 8

    Casandro | 25.02.10 11:28 25.02.10 12:29

  16. Gabs schon in den 90er 3

    Hegw | 25.02.10 11:59 25.02.10 12:07

  17. Bluescreen für alle :-)

    BlueBoy | 25.02.10 12:19 Das Thema wurde verschoben.

  18. Naja 3

    McChicken | 25.02.10 11:22 25.02.10 11:31

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. BG Klinikum Unfallkrankenhaus Berlin gGmbH, Berlin
  2. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  3. über Hays AG, München
  4. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 549€ + 6,99€ Versand
  2. 229,99€ + Versand (Vergleichspreis ca. 300€)
  3. 399€ (Vergleichspreis 419€)
  4. (u. a. be quiet! SILENT BASE 802 White für 129,90€ + 6,99€ Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme