Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft Multipoint Server: Ein…

Microsoft Multipoint Server: Ein Computer für zehn Schüler

Der Multipoint Server von Microsoft ist ein Projekt, das es auch ärmeren Ländern ermöglichen soll, großflächig EDV in Bildungsinstitutionen einzusetzen. Anstelle von zehn Rechnern und einem Server braucht es mit dem Multipoint Server nur noch einen Rechner. Die Peripherie wird in zehnfacher Ausführung direkt an den Server angeschlossen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. mit normalen PC aus deutschen Landen schon ganz lange verfügbar 5

    MMMM | 25.02.10 13:00 25.02.10 23:09

  2. OT: Ein Rechner, sie alle zu lehren... 3

    Husare | 25.02.10 12:17 25.02.10 19:45

  3. Abgeschaut (Seiten: 1 2 ) 28

    oldmcdonald | 25.02.10 11:32 25.02.10 19:43

  4. @golem Rechtschreibfehler? Weiß nich...:( 2

    Rechtschreibfehler | 25.02.10 19:12 25.02.10 19:24

  5. "Für arme Länder" 1

    Anonymer Nutzer | 25.02.10 17:26 25.02.10 17:26

  6. Sofern das auch mit Linux läuft 7

    Schnuckelbärchen | 25.02.10 13:22 25.02.10 17:20

  7. Die gute, alte UNIX Technologie? 1

    Anonymer Nutzer | 25.02.10 15:16 25.02.10 15:16

  8. Edubuntu/LTSP lässt Grüßen 2

    So ein Müll | 25.02.10 14:42 25.02.10 15:03

  9. Das richtige für Deutschland 2

    RechtAufFreieMeinung | 25.02.10 12:59 25.02.10 14:52

  10. Wie soll das funktionieren? 5

    ich_weiss_nicht_weiter | 25.02.10 13:35 25.02.10 14:32

  11. Gibt es das auch für OS X? 8

    Peter Ka. | 25.02.10 11:47 25.02.10 14:29

  12. Compunisten? 1

    IT-Prophet | 25.02.10 13:50 25.02.10 13:50

  13. 2010 17

    sesselwerfer | 25.02.10 11:25 25.02.10 12:46

  14. wieso jungen menschen ein veraltetes system beibringen? 13

    .oOo. | 25.02.10 11:32 25.02.10 12:37

  15. Im Jahre 2000 angekommen 8

    Casandro | 25.02.10 11:28 25.02.10 12:29

  16. Gabs schon in den 90er 3

    Hegw | 25.02.10 11:59 25.02.10 12:07

  17. Bluescreen für alle :-)

    BlueBoy | 25.02.10 12:19 Das Thema wurde verschoben.

  18. Naja 3

    McChicken | 25.02.10 11:22 25.02.10 11:31

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Triaz GmbH, Freiburg, Berlin, Hamburg (Home-Office)
  2. d.velop Life Sciences GmbH, Gescher
  3. Sonntag & Partner Partnerschaftsgesellschaft mbB, Augsburg
  4. LexCom Informationssysteme GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Saugroboter)
  2. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...
  3. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  4. 92,60€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

  1. Direktbank: Deutsche Kreditbank unterstützt Apple Pay
    Direktbank
    Deutsche Kreditbank unterstützt Apple Pay

    Wer ein Apple-Smartphone hat, kann seit kurzem seine DKB-Karte in das Smartphone integrieren. Das gilt aber nicht für alle Zahlungskarten des Finanzinstituts. Hilton- oder Lufthansa-Kreditkarten können nicht eingebunden werden.

  2. Entschlüsselung: Opfern der Ransomware Gandcrab kann geholfen werden
    Entschlüsselung
    Opfern der Ransomware Gandcrab kann geholfen werden

    Ohne Lösegeld zu bezahlen und Daten zu verlieren, lässt sich auch die aktuelle Version 5.2 der Ransomware Gandcrab umgehen. Ein Tool von Strafverfolgungsbehörden und Sicherheitsfirmen hilft dabei.

  3. Stream On Social&Chat: Kein Datenvolumen mehr für Whatsapp, Instagram und Youtube
    Stream On Social&Chat
    Kein Datenvolumen mehr für Whatsapp, Instagram und Youtube

    Die Telekom bietet ihren Kunden jetzt für 5 Euro im Monat zusätzlich die freie Nutzung von Facebook, Instagram, Snapchat, Youtube, Whatsapp, Facebook Messenger und Telegram. Doch ein Dienst ist ausgenommen.


  1. 11:43

  2. 11:32

  3. 11:24

  4. 11:11

  5. 11:02

  6. 10:51

  7. 10:42

  8. 10:30