Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Neues Sammel-Update…

Windows 7 wurde auch gerade wieder mit .Net Updates beglückt! :(

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Windows 7 wurde auch gerade wieder mit .Net Updates beglückt! :(

    Autor: motzerator 09.03.16 - 16:55

    Dabei auch wieder drei ".Net" Updates, deren Installation mal wieder ewig gedauert hat. Wie ich diese fürchterlich langsamen .Net Updates hasse!

    Vor allem, wenn man den Mist beim Herunterfahren installiert und dann ewig warten kann, bis das endlich erledigt ist und sich endlos lange nichts tut.

    WICHTIG: Brecht niemals ein Update ab, auch wenn sich auf den Laufwerken nichts tut, beim .Net Updates sind lange Phasen der scheinbaren Inaktivität wohl normal, dabei wird unter anderem wohl irgend eine Datenbank neu aufgebaut. Also Geduld haben! Dieser .Net Mist braucht zeitlich ein vielfaches normaler Windows Updates!

    Ich installiere die Updates sowieso manuell, das mach ich inzwischen nicht mehr beim Herunterfahren sondern lieber über die Windows Update Anwendung. Dauert zwar genauso lange, aber ich kann noch etwas im Netz tun, was wiederum hilft mich zu beschäftigen und meine Aggression besser im Griff zu haben. :)

    Vor allem kann man vorher schon sehen, das .Net Krempel installiert wird und sich auf ein Schneckenrennen einstellen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.03.16 16:57 durch motzerator.

  2. Re: Windows 7 wurde auch gerade wieder mit .Net Updates beglückt! :(

    Autor: Lala Satalin Deviluke 09.03.16 - 21:07

    Seit windows 8 sind .NET-Updates bei immer sehr schnell fertig.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  3. Re: Windows 7 wurde auch gerade wieder mit .Net Updates beglückt! :(

    Autor: Sybok 09.03.16 - 21:38

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dabei auch wieder drei ".Net" Updates, deren Installation mal wieder ewig
    > gedauert hat. Wie ich diese fürchterlich langsamen .Net Updates hasse!
    >
    > Vor allem, wenn man den Mist beim Herunterfahren installiert und dann ewig
    > warten kann, bis das endlich erledigt ist und sich endlos lange nichts tut.

    Worauf muss man denn so warten, wenn man den Rechner herunterfährt? Vielleicht bin ich mal wieder zu naiv, aber ich drücke auf den Ausschaltknopf (entweder am Rechner oder an der Tastatur), und dann mache ich es wie die Gerechtigkeitsliga: Ich drehe mich um und gehe ganz langsam weg! ;-)

    Ernsthaft: Worauf wartet man da so? Evtl. darauf, dass man die typisch deutsche Steckerleiste mit Schalter abschalten kann? (Falls ja: Wenn so was denn unbedingt sein muss, dann empfehle ich eine Master-Slave-Leiste, da spart man sich das Warten.)

  4. Re: Windows 7 wurde auch gerade wieder mit .Net Updates beglückt! :(

    Autor: motzerator 09.03.16 - 21:51

    Sybok schrieb:
    -------------------------
    > Worauf muss man denn so warten, wenn man den Rechner
    > herunterfährt?

    Das er aus geht? Dann weis ich nämlich, das alles in Ordnung ist.

    > Vielleicht bin ich mal wieder zu naiv, aber ich drücke auf den
    > Ausschaltknopf (entweder am Rechner oder an der Tastatur),
    > und dann mache ich es wie die Gerechtigkeitsliga: Ich drehe
    > mich um und gehe ganz langsam weg! ;-)

    Dann weis ich aber nicht, das alles in Ordnung ist. Da mir meine
    Kiste wichtig ist, will ich gerne sicher sein, das er ausgeschaltet
    ist. Wissen ist beruhigender als hoffen, das alles gut geht.

    > Ernsthaft: Worauf wartet man da so?

    Updates könnten Probleme machen. Man schläft besser, wenn
    man weis, das man keine Probleme hat.

    Weshalb ich die Updates auch inzwischen bei laufendem Betrieb
    installiere und dann einfach nur mal kurz neu starte, wenn ich
    mir einen Kaffee hole oder so. Dann kann ich in Ruhe herunter-
    fahren ohne Wartezeit.

  5. Re: Windows 7 wurde auch gerade wieder mit .Net Updates beglückt! :(

    Autor: Sybok 10.03.16 - 08:22

    OK, es kann theoretisch vorkommen dass der Rechner nicht mehr herunterfährt, weil er endlos versucht Updates zu installieren. Die Wahrscheinlichkeit dass das passiert ist zwar minimal, aber OK. Die Frage ist nur: Weshalb sollte ich da jetzt vor meinem PC verharren?

    Mir ist mein PC übrigens sehr wichtig, da ich damit sowohl spiele als auch arbeite, aber was genau soll denn bitte passieren? Wenn er nicht mehr herunterfährt, dann schalte ich ihn am nächsten Morgen ab und sehe dann bei nächster Gelegenheit weiter (ist mir vor Jahren mal passiert, war aber auch nicht weiter wild). Wenn die Kiste nicht völlig überlastet ist, dann wäre es aber selbst dann kein Problem, wenn die fehlgeschlagenen Updates die CPU die ganze Nacht zu 100% auslasten (und das wird nicht passieren) - denn selbst das muss ein gut konfigurierter PC abkönnen.

    Und bei Überhitzung müsste das Board aktiv eingreifen und drosseln oder schlimmstenfalls eine Notabschaltung machen. Also die Gefahr das etwas kaputt geht oder Schlimmeres ist derartig minimal, dass sie es nicht im Entferntesten rechtfertigt, dass ich meine Zeit mit dem Warten auf die Updateinstallation verplempere. Meine Freizeit ist mir nämlich definitiv dann doch wichtiger als mein PC, und ein sinnloses verharren vor diesem Zwecks beobachten der Updates verrät mir nichts, was mir nicht auch im Nachhinein ein Blick auf das Update-Log verrät.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.03.16 08:24 durch Sybok.

  6. Re: Windows 7 wurde auch gerade wieder mit .Net Updates beglückt! :(

    Autor: Lala Satalin Deviluke 10.03.16 - 08:30

    Typisch Deutsche Steckerleiste mit Schalter: So teuer, wie der Strom hier ist, als EINZIGES Land weltweit, muss man so etwas tun.

    Von Master-Slave halte ich nicht viel, ich will selbst Kontrolle haben. Plane aktuell ein eigenes Schaltsystem.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Heilbronn, Heilbronn-Sontheim
  2. Hong Kong Economic and Trade Office, Berlin
  3. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  4. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Wolfenstein: Youngblood, Days Gone, Metro Exodus, World War Z)
  3. 25,99€
  4. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

  1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
    UMTS
    3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

    Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

  2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
    P3 Group
    Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

    Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

  3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
    Mecklenburg-Vorpommern
    Funkmastenprogramm verzögert sich

    Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


  1. 18:00

  2. 18:00

  3. 17:41

  4. 16:34

  5. 15:44

  6. 14:42

  7. 14:10

  8. 12:59