Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Neues Windows…

ist das nu n server?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ist das nu n server?

    Autor: User_x 11.08.17 - 14:32

    "...das speziell auf den Dauerbetrieb und Serverhardware ausgelegt ist."???

  2. Re: ist das nu n server?

    Autor: Test_The_Rest 11.08.17 - 17:46

    Nein, es ist Windows 10 Pro for Workstations, wie im Artikel beschrieben...

  3. Re: ist das nu n server?

    Autor: Proctrap 11.08.17 - 19:52

    net ganz, gibt definitiv Unterschiede
    bspw auch die Anzahl Kerne

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  4. Re: ist das nu n server?

    Autor: User_x 11.08.17 - 21:50

    also gibts leut die sowas aber als server dann betreiben (sollen)... "dauerbetrieb"????

  5. Re: ist das nu n server?

    Autor: Smincke 11.08.17 - 23:09

    Was ist, wenn deine Workstation etwas rendert, was Wochen dauert? Wäre ganz nett, wenn der net nach 2 Wochen abschmiert.

  6. Re: ist das nu n server?

    Autor: quasides 11.08.17 - 23:59

    wobei der nutzen zweifelhaft ist
    2 wochen renderzeit kommen auf die farm und sind dann in 2 stunden erledigt.

    workstations sind so irgendwo in der mitte, zu klein für die farm zu groß fürn schwachen pc

  7. Re: ist das nu n server?

    Autor: Anonymer Nutzer 12.08.17 - 00:15

    quasides schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wobei der nutzen zweifelhaft ist
    > 2 wochen renderzeit kommen auf die farm und sind dann in 2 stunden
    > erledigt.
    >
    > workstations sind so irgendwo in der mitte, zu klein für die farm zu groß
    > fürn schwachen pc

    Na ja, variiert...
    Damals in Leeds an der Uni war mein Privatrechner (ich hatte eine OpenSource Single-Thread Anwendung) in etwa doppelt so schnell wie das Cluster, mehr RAM hatte ich auch. (Es war alt - das war Arc1 von 2008 vielleicht, mein Desktop war von 2012.)
    Das neue Cluster war dann flotter.

    Es gibt auch Organisationen die keine Cluster betreiben weil es nicht genügend Mitarbeiter gibt die dies benötigen, da bekommen die wenigen die es dann brauchen halt richtig leistungsstarke Workstations.
    (Eine kleine Uni fiele mir da ein.)

    Dazu haben Cluster auch oft Limitierungen - zum Beispiel in der Laufzeit. Wenn ein Code nicht gut über Nodes skaliert, kann eine einzelne Workstation durchaus leistungsfähiger sein. Das ist so ein anwendungsspezifisches Thema dass man da keine pauschalisierten Aussagen treffen kann.
    Abgesehen davon, was fuer ein Cluster braucht man? I/O? RAM? CPU? - Alleine fuer die Chemie kann man je nach Methode CPU-bound oder I/O-bound sein, von RAM profitieren beide... - Sprich, man muss am Ende den besten "Value for Money"-Kompromiss finden.

  8. Re: ist das nu n server?

    Autor: Apfelbrot 12.08.17 - 01:19

    quasides schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wobei der nutzen zweifelhaft ist
    > 2 wochen renderzeit kommen auf die farm und sind dann in 2 stunden
    > erledigt.

    Die natürlich zB. jeder Architekt haben wird.....

  9. Re: ist das nu n server?

    Autor: Proctrap 12.08.17 - 11:06

    rendering as a service wird selbst von Blender Künstlern genutzt

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  10. Re: ist das nu n server?

    Autor: User_x 12.08.17 - 17:35

    und die kosten in der aws dafür?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Niels-Stensen-Kliniken - Marienhospital Osnabrück GmbH, Osnabrück
  2. Berufsförderungswerk München gemeinnützige Gesellschaft mbH, München, Kirchseeon
  3. BWI GmbH, Meckenheim
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. Fredrick Brennan: "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"
    Fredrick Brennan
    "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"

    Wo sich Attentäter austauschen: Auf dem Imageboard 8chan wächst Hass und Nazi-Ideologie. Er habe nie gedacht, dass Leute sich so radikalisieren könnten, sagt der Gründer.

  2. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  3. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.


  1. 07:00

  2. 19:25

  3. 17:18

  4. 17:01

  5. 16:51

  6. 15:27

  7. 14:37

  8. 14:07