Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Neues Windows…

Keine Hardware für Win10 Pro Workstation!!!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Keine Hardware für Win10 Pro Workstation!!!

    Autor: lwiese 12.08.17 - 16:30

    In 42 Jahren M$ gab es nur eine Windows Version für 4x CPUs und Workstation Hardware.
    Der Rechner war eine SGI 540 mit 4x Xeons und spezieller NT4-Version.
    (Hab eine im Keller)
    Leider gibt es für diese Windows 10 Version "keine" Workstation Hardware.
    Also ein Rechner mit 4x CPUs und 4x GPUs, 10/40GbE, 1TB RAM und min. 2x M2-SDD (NVMe) onboard im Rackgehäuse mit Remote-Harware oder Software.
    Von Workstations mit 2x CPUs (Haswell-E) und 4x oder 8x GPUs gib es nur eine Handvoll und die sind so laut/warm, das man Sie besser nicht unter den Schreibtisch stellt (also Rack).

    Außerdem gib es kein Workstation Software außer Renderer, die so viele Kernen richtig ausnutzt.

    Bei neuen Intel Prozessoren (i9 und Xeon Gold) hat Intel nur an an Server oder Gaming
    gedacht
    Die i9 Prozessoren (i9-7900X und größer) unterstützen kein Registered ECC, haben zu wenig PCIe-Lanes (44) und braucht die Windows Version nicht.

    Die neue Xeon Gold unterstützen nur Turboboost 2.0 für eine Core. Turbo Boost 3 für 2x Cores ist nur i9 7900X und größer vorbehalten.
    Außerdem sind die Xeon Gold 6128, 6134, 6136, 6144, 6146 sind sehr teuer, von 1700$-3500$.

    Also so ein Rechner mit 4x Xeon Gold 6146 (4x 12c+HT=), 4x Quadro P6000, 1 TB DDR4 RAM mit Rack-Chassis und 3KW Netzteil kostet wahrscheinlich 50K-60K ¤ und dann gibt es die Win10 Pro Workstation Liz. zum Server Preis. Dazu kommt die Stromrechnung von 0,30-0,50¤ pro "Stunde".

    Ich kenne einige Firmen, denen ein 3D Workstation Preis von 3000-5000¤ zu hoch ist.

    P.S. Die SGI 540 hat 1999 ca.38K DM gekostet.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. access KellyOCG GmbH, deutschlandweit
  2. Mainzer Stadtwerke AG, Mainz
  3. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  4. ACTINEO GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 564,90€ statt 609,00€
  2. 99,90€ statt 149,90€
  3. und Destiny 2 gratis erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Windows 10: Fall Creators Update macht Ryzen schneller
    Windows 10
    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

    Berichten in Foren und bei Reddit zufolge soll das Windows 10 Fall Creators Update mehr Geschwindigkeit aus den Ryzen-Prozessoren herausholen. Das stimmt aber nur dann, wenn der Nutzer zuvor die AMD-Software nicht aktualisiert hat.

  2. Gesundheitskarte: T-Systems will Konnektor bald ausliefern
    Gesundheitskarte
    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

    Nach langer Verzögerung hat T-Systems den Konnektor fertiggestellt, der Arztpraxen mit der zentralen Telematik-Infrastruktur verbindet. Jetzt muss die Betreibergesellschaft Gematik noch zustimmen.

  3. Galaxy Tab Active 2: Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen
    Galaxy Tab Active 2
    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

    Nach drei Jahren bringt Samsung einen Nachfolger seiner extra stoßfesten Tablets für den professionellen Bereich: Das Galaxy Tab Active 2 ist wie sein Vorgänger hart im Nehmen und kommt in der neuen Version mit einem aktiven Eingabestift, wie ihn auch die Note-Smartphones verwenden.


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37