Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Office 2013 ist fertig

Microsoft beommt Probleme

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Microsoft beommt Probleme

    Autor: dabbes 12.10.12 - 14:12

    Ihr Kernprodukt, welches immer wieder für viel Diskussion sorgt, ist fertig und keiner Postet dazu.
    Ohoh, da schwindet wohl das Interesse.

  2. Re: Microsoft beommt Probleme

    Autor: nmSteven 12.10.12 - 14:51

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ihr Kernprodukt, welches immer wieder für viel Diskussion sorgt, ist fertig
    > und keiner Postet dazu.
    > Ohoh, da schwindet wohl das Interesse.


    gut so dann hätten wir nämlich wieder diese ewige Diskusion Ribbons sind schwul und überhaupt Metro ist kacke und Linux und Open Office und Libre Office ist viel kuhler blah blah blah blah.

    Jeder sollte das benutzen was er am besten benutzen kann und für mich ist das ein Office mit Ribbons.

  3. Re: Microsoft beommt Probleme

    Autor: motzerator 14.10.12 - 00:07

    dabbes schrieb:
    ------------------------
    > Ihr Kernprodukt, welches immer wieder für viel Diskussion sorgt, ist fertig
    > und keiner Postet dazu. Ohoh, da schwindet wohl das Interesse.

    Naja lad dir die Demo runter und SCHAU es dir an.

    Würe libre office 100 Euro kosten und office 13 gratis zum download
    bereitstehen, ich würde libre office kaufen.

    Hier sieht man einen nachteil von closed source, währe office open source
    gäb es längst einen fork von office 2003 das war richtig genial.

  4. Re: Microsoft beommt Probleme

    Autor: mawa 14.10.12 - 01:39

    Wo hier gerade Open Office angesprochen wurde, gibt es ein gute APP zum Bearbeiten von OO-Dateien für Android?
    Ich habe bisher keine gefunden.

  5. Re: Microsoft beommt Probleme

    Autor: SaSi 14.10.12 - 10:27

    open office und seine ableger erfüllen ihre aufgabe, wenn es darum geht ein paar briefe zu schreiben - machen viele auch mit ms office - wenn es darum geht auch noch dokumente einem kontakt in outlook zuzuordnen oder daten aus einem sql zu importieren ohne umwege durch 3-4 andere tools oder vorlagen incl. vbscript zu erstellen, bin ich mir nicht mehr so sicher ob die freien da mithalten können.

    aus der sichtweise eines briefes, würde ja auch das Notepad reichen...?

  6. Re: Microsoft beommt Probleme

    Autor: nmSteven 14.10.12 - 11:03

    SaSi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > open office und seine ableger erfüllen ihre aufgabe, wenn es darum geht ein
    > paar briefe zu schreiben - machen viele auch mit ms office - wenn es darum
    > geht auch noch dokumente einem kontakt in outlook zuzuordnen oder daten aus
    > einem sql zu importieren ohne umwege durch 3-4 andere tools oder vorlagen
    > incl. vbscript zu erstellen, bin ich mir nicht mehr so sicher ob die freien
    > da mithalten können.
    >
    > aus der sichtweise eines briefes, würde ja auch das Notepad reichen...?


    Für mich geht es hauptsächlich darum, dass es bequemer ist ich kenne die Bedienung ich hab Zuhause das selbe wie in der Uni und auf der Arbeit ich brauch mich nicht immer umgewöhnunen und die Knöpfe neu suchen. Außerdem finde ich auch für normale Aufgaben die Ribbons deutlich übersichtlicher aber das ist geschmackssache.

  7. Re: Microsoft beommt Probleme

    Autor: mawa 14.10.12 - 11:19

    Open Office hat eine eigene Scriptsprache und kann auch mit Datenbanken umgehen. Diese Fähigkeiten werden aber für die reine Textverarbeitung kaum benötigt. Was aber für die strukturierte Textverarbeitung benötigt wird, sind:

    * Seiten-, Absatz-, und Zeichenformate.
    * autom. Inhalts-, Abbildungs-, Tabellen und Quellenverzeichnis.
    * Fußnoten, Seitennummerierung und Kapitel.
    * Tabellen, Abbildungen und Aufzählungen.
    * Vorlagen

    Damit sollten sich ca. 90% aller Schriftstücke für Schule, Studium und Beruf anfertigen und bearbeiten lassen. Alle diese Fähigkeiten bringt OpenOffice im Gegensatzs einiger Schüler, Auszubildenden oder Studenten mit. In Geschäftsbereich dominiert MS -Office und ist dort sicherlich auch die bessere Wahl.

    Das war aber garnicht meine Frage. Ich war auf der Suche nach APPS für OpenOffice Dateien.

  8. Re: Microsoft beommt Probleme

    Autor: Mindbreaker 14.10.12 - 14:39

    Wozu auch, die Firmen kaufen es eh bei der nächsten Runderneuerung. Linux und OpenOffice hatten ihre Chance, jetzt bleiben die Firmen und Behörden weiterhin Microsoft treu.

    Linux und OpenOffice ist für Firmen viel zu teuer. Der Anschaffungspreis sind doch die geringsten Kosten für ein Unternehmen. Viel teurer ist es wenn der Workflow etwas langsamer ist oder wenn nicht ganz schnell Support zu bekommen ist und die Leute dann teure Arbeitszeit in Googlesuche und Selbsthilfe invenstieren müssen.

  9. Re: Microsoft beommt Probleme

    Autor: Anonymer Nutzer 14.10.12 - 15:34

    Also ich hab mit OpenOffice schon bedient, als es noch Staroffice hieß und OOo war noch weit entfernt.

    Ich mag Ribbon nicht, da ich die Cuts in Bezug auf Iconleiste doof finde, und mir auch die links, rechts, oder auch unten platzierbaren Icons-Leisten fehlen. (Also die Leisten an sich, aber auch die "Flexibilität")

    Aber:

    Ich habe nur noch MS Office 2010 auf meiem Rechner installiert.

    OOo oder LO ist zwar für mich privat natürlich ausreichend, aber die Entwickling von 1 zu 3.x wurde irgendwann nicht mehr für meine Zwecke wirklich verbessert, bis etwa 2.0 war das noch der Fall.

    Aber da ich hauptsächlich calc und base nutzen würde/nutzte, nun ja, da hat sich für meinen Geschmack wenig getan.

    Und da MS Office abseits der Ribbons teils deutlich verbessert wurde, ist MS O für mich trotz Ribbons das beste Office, mit dem ich bisher gearbeitet habe.

    Und:

    Dank den Inkompatibilitäten bei Funktionen nützt es mir recht wenig, OO/LO zu nutzen, wenn in der (meiner) Arbeitswelt eben Excel und Access wichtig sind.

    Base taugt gegenüber Access nur, wenn man sich sql-befehlen bedient & Co. aber das UI ist scheibenkleister.

    Ich kann VBA, aber Starbasic empfand ich immer nicht schön, OO muss man natürlich zu gute halten, dass man auch andere Skriptsprachen nutzen könnte - dich ich aber nicht kann/es den Aufwand nicht wert ist.

  10. Re: Microsoft beommt Probleme

    Autor: renegade334 14.10.12 - 17:12

    Ich fand's noch ganz OK, Bachelorarbeit nit LO zu schreiben. Ich werde es bestimmt auch für weitere Arbeiten einsetzen wenn ich was brauche. Das einzige was mich da gestört hat war, dass LO instabil lief, falls ich die Funktion zum Aufzeichnen von Änderungen benutzt habe. Am Ende habe ich das ganze noch einigermaßen verkraftet.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.10.12 17:15 durch renegade334.

  11. Re: Microsoft beommt Probleme

    Autor: SaSi 14.10.12 - 18:01

    stimmt, wenn man es vom geschäftlichen umfang sieht, bleibt einem nix anderes übrig als ms zu verwenden (was du privat machst, ist meistens deine sache ;)

  12. Re: Microsoft beommt Probleme

    Autor: rumpelsepp 14.10.12 - 22:22

    renegade334 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich fand's noch ganz OK, Bachelorarbeit nit LO zu schreiben. Ich werde es
    > bestimmt auch für weitere Arbeiten einsetzen wenn ich was brauche. Das
    > einzige was mich da gestört hat war, dass LO instabil lief, falls ich die
    > Funktion zum Aufzeichnen von Änderungen benutzt habe. Am Ende habe ich das
    > ganze noch einigermaßen verkraftet.


    Schonmal was von Latex gehört? Nie im Leben werde ich mir dies antun und meine BA mit Libre Office schreiben...

  13. Re: Microsoft beommt Probleme

    Autor: webbi87 15.10.12 - 03:07

    rumpelsepp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Schonmal was von Latex gehört? Nie im Leben werde ich mir dies antun und
    > meine BA mit Libre Office schreiben...


    Genau meine Worte. Wer wirklich professionell längere Dokumente schreibt, benutzt auch kein Office. Speziell wenn das ganze Mathematik-Lastiger wird, viele Referenzen zu machen sind, geht einfach nichts über LaTeX.

  14. Re: Microsoft beommt Probleme

    Autor: motzerator 15.10.12 - 08:38

    nmSteven schrieb:
    ---------------------------
    > Außerdem finde ich auch für normale Aufgaben die Ribbons
    > deutlich übersichtlicher aber das ist geschmackssache.

    Was ich nicht begreife, warum hat man die Ribbons nicht zusätzlich
    zu den Menüs angeboten. Wer die Menüs gewöhnt ist, der sucht
    bei den blöden Ribbons erstmal wieder alles neu zusammen und
    vieles ist keineswegs selbsterklärend.

    Aber egal, ich kann ja Open Office nutzen.

  15. Re: Microsoft beommt Probleme

    Autor: zZz 15.10.12 - 13:57

    "immer nicht"? haha

  16. Re: Microsoft beommt Probleme

    Autor: zilti 15.10.12 - 15:17

    Ja, Softmaker Office. Kostet aber was.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VascoMed GmbH, Binzen
  2. CHECK24 Services GmbH, München
  3. WBS GRUPPE, Berlin
  4. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
      Graue Flecken
      Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

      Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

    2. Störung: Google Kalender weltweit ausgefallen
      Störung
      Google Kalender weltweit ausgefallen

      Google hat ein Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichten, dass die Funktion weltweit ausgefallen ist. Bei uns funktioniert die Android-App bei einigen Kollegen, die Webseite zeigt nur einen 404-Fehler an - not found.

    3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
      Netzbau
      United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

      United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


    1. 18:14

    2. 17:13

    3. 17:01

    4. 16:39

    5. 16:24

    6. 15:55

    7. 14:52

    8. 13:50