Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft Office 2016: Der Mac…

Dann lohnt es sich doch mal...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dann lohnt es sich doch mal...

    Autor: Eligos 05.05.15 - 18:44

    einen Mac zu kaufen, wenn es endlich mal gescheite Software darauf gibt ;-) Musik und Grafik ist nicht das einzige was man so bearbeiten möchte. Darin sind sie nun mal bis jetzt super.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.05.15 18:45 durch Eligos.

  2. Re: Dann lohnt es sich doch mal...

    Autor: BobQuentok 05.05.15 - 19:11

    Naja, ob ich jetzt Photoshop auf einem Windows-Computer oder Mac laufen lasse, macht auch keinen großen Unterschied…

  3. Re: Dann lohnt es sich doch mal...

    Autor: Timsel 05.05.15 - 19:45

    Eligos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > einen Mac zu kaufen, wenn es endlich mal gescheite Software darauf gibt
    > ;-) Musik und Grafik ist nicht das einzige was man so bearbeiten möchte.

    Interessant, wie sich Jahrzehnte alte Vorurteile bis ins 21. Jahrhundert halten.

    > Darin sind sie nun mal bis jetzt super.
    Wie auch jeder Windows-PC, da es die entsprechenden Suits ebenso schon immer für Windows gibt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.05.15 19:46 durch Timsel.

  4. Re: Dann lohnt es sich doch mal...

    Autor: Anonymer Nutzer 05.05.15 - 23:35

    Eligos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > einen Mac zu kaufen, wenn es endlich mal gescheite Software darauf gibt
    > ;-) Musik und Grafik ist nicht das einzige was man so bearbeiten möchte.
    > Darin sind sie nun mal bis jetzt super.

    Apple hat seit 2011 mehr als Probleme mit Grafik und Video und Yosemite hat da noch so einiges draufgesetzt. Professionelle Grafik/Videonearbeitung auf dem Mac war einmal. Heute friert der Mac schon ein, wenn man ein größeres JPEG öffnet, von Photoshop-Problemen und fehlender GPU-Unterstützung reden wir da noch gar nicht.


    http://uk.businessinsider.com/apple-2011-macbook-pro-repair-program-faulty-graphics-cards-2015-2?r=US
    https://support.apple.com/en-us/HT203254
    http://feedback.photoshop.com/photoshop_family/topics/photoshop-cc-on-yosemite-graphics-problem
    https://discussions.apple.com/thread/6603662
    http://www.macrumors.com/2015/04/23/apple-releases-imac-graphics-update/
    http://www.macissues.com/2014/11/04/transparency-and-graphics-switching-in-yosemite-affecting-macbook-pros/

  5. "Heise: Offener Brief: Apple ignoriert seine kreativen Nutzer"

    Autor: Anonymer Nutzer 06.05.15 - 00:08

    Als ob ich das gerochen hätte: "Heise: Offener Brief: Apple ignoriert seine kreativen Nutzer"

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/Offener-Brief-Apple-ignoriert-seine-kreativen-Nutzer-2632783.html

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Göttingen
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. andagon Holding GmbH, Köln
  4. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 34,99€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 99,99€ (versandkostenfrei)
  4. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13
  2. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  3. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen

Fido-Sticks im Test: Endlich schlechte Passwörter
Fido-Sticks im Test
Endlich schlechte Passwörter

Sicher mit nur einer PIN oder einem schlechten Passwort: Fido-Sticks sollen auf Tastendruck Zwei-Faktor-Authentifizierung oder passwortloses Anmelden ermöglichen. Golem.de hat getestet, ob sie halten, was sie versprechen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  2. E-Mail-Marketing Datenbank mit 800 Millionen E-Mail-Adressen online
  3. Webauthn Standard für passwortloses Anmelden verabschiedet

  1. Mercedes-Benz: Sprinter soll 150 Kilometer elektrisch fahren
    Mercedes-Benz
    Sprinter soll 150 Kilometer elektrisch fahren

    Mercedes Benz Vans hat neue technische Details zum eSprinter bekanntgegeben. Demnach wird das Fahrzeug, das in der zweiten Jahreshälfte 2019 erhältlich sein soll, etwa 150 Kilometer Reichweite aufweisen.

  2. DSGVO: Zeitenwechsel im Datenschutz
    DSGVO
    Zeitenwechsel im Datenschutz

    Mehr Sanktionen, weniger Beratungen. Das droht, wenn die Politik die Datenschutz-Aufsichtsbehörden weiterhin personell und finanziell zu knapp hält. Die bayerische Datenschutzaufsichtsbehörde hat für den Standort Bayern jetzt eine drastische Kursänderung angekündigt.

  3. Valve: Steam bekommt neue Bibliothek und Veranstaltungshinweise
    Valve
    Steam bekommt neue Bibliothek und Veranstaltungshinweise

    GDC 2019 Alden Kroll und Kollegen von Valve haben die neue Bibliothek und Veranstaltungshinweise auf Steam vorgestellt - und, fast noch wichtiger, für das Gaming Network des Unternehmens geworben.


  1. 12:17

  2. 10:00

  3. 09:26

  4. 09:02

  5. 19:12

  6. 18:32

  7. 17:59

  8. 17:15