1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Office 2016 für…

Mustererkennung bei Outlook.. das kann Google mit Inbox bereits.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mustererkennung bei Outlook.. das kann Google mit Inbox bereits.

    Autor: sirilp 10.09.15 - 18:10

    Keine Werbung für Google aber...

    ...ich finde es ja komisch das MS mit den gefühlten 2 TB Telemetrie-Daten die sie über all ihre Dienste sammeln bis jetzt noch solche Dinge nicht hingekriegt hat. Diese epische Sortierfunktion im Posteingang ist eigentlich das einzige was mich abhält auf Outlook zu wechseln.

    Microsoft macht ja echt coole Software, aber irgendwie ist Google denen immer einen Ticken bei der Nutzerfreundlichkeit vorraus. Aber als Schüler nutz ich ja sowieso nur einen Bruchteil aller Funktionen..

  2. Re: Mustererkennung bei Outlook.. das kann Google mit Inbox bereits.

    Autor: zu Gast 10.09.15 - 18:57

    Nenne mal ein Beispiel. Kann mir da gerade nicht viel darunter Vorstellen.
    In Sachen Regeln ist Outlook nämlich recht gut aufgestellt, da lässt sich schon einiges mit Umsetzen.

    Ich frage mich auch gerade, welchen Client hat Google für PC?

  3. Re: Mustererkennung bei Outlook.. das kann Google mit Inbox bereits.

    Autor: maverick1977 10.09.15 - 19:01

    Sortiert wird bei mir eh nur nach Datum Absteigend, so dass die neuesten Mails ganz oben sind. Für mich ist Outlook das Ideale Werkzeug, weil nicht nur der Mail-Verkehr ganz gut für meinen Workflow anpassbar ist, sondern auch Termine und Kontakte verwaltet werden, ohne diese Daten online speichern zu müssen.

  4. Re: Mustererkennung bei Outlook.. das kann Google mit Inbox bereits.

    Autor: zu Gast 10.09.15 - 19:05

    OL spielt seine Stärken hauptsächlich in Zusammenarbeit mit Exchange aus.
    Da mag ich es nimmer missen.

  5. Re: Mustererkennung bei Outlook.. das kann Google mit Inbox bereits.

    Autor: photoliner 11.09.15 - 07:55

    Diese "Mustererkennung" wie sie Microsoft anstrebt ist aber um Längen der von Google voraus. Es geht hier nicht einfach nur um die Kategorisierung, wie es Inbox tut. Sondern vielmehr lernen Exchange/SharePoint, was "wirklich wichtig" ist und verstauen den ganzen Rest nach hinten weg und zeigen solche Inhalte erst kurz vor Feierabend bspw.

    Bei SharePoint ist diese Technik bereits seit gut zwei Jahren im Gespräch und ist dort nochmals deutlich aufwendiger. Je nach Größe der SharePoint-Farm gibt es Terabyte-weise Daten, die für dich potentiell in Frage kämen. Das alles "richtig" aufzubereiten setzt aber eine enorme Lernkurve seitens der Software voraus.

    Man darf gespannt bleiben, wie sich Office Graph (ich glaube Projekt Oslo hieß es früher) entwickelt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vitakraft pet care GmbH & Co. KG, Bremen
  2. ITDZ Berlin über Kienbaum Consultants International GmbH, Berlin
  3. ADMIRAL Sportwetten GmbH, Rellingen
  4. Mensch und Maschine Deutschland GmbH, Weßling bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  2. 149,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. moto g8 power 64GB 6,4 Zoll Max Vision HD+ für 159,99€)
  4. 214,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
Next-Gen
Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
  2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
    Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
    Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

    Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge