1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft Office: Excel…

365 vs. lokales Excel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 365 vs. lokales Excel

    Autor: pumok 30.03.17 - 12:39

    Ich kenne Office 365 überhaupt nicht, aber das gemeinsame Bearbeiten von Excel Dokumenten ist bestandteil von Excel, soweit ich mich zurückerinnern kann (Arbeitsmappe freigeben).
    Wurde diese Funktion für die 365 Version entfernt?

    Das wäre ja sehr blödsinnig von M$ diese Funktion lokal anzubieten, in der Cloud aber nicht. Umgekehrt könnte ich ja noch nachvollziehen...

  2. Re: 365 vs. lokales Excel

    Autor: anybody 30.03.17 - 12:58

    Ich versteh die Meldung auch nicht...

    Das ist doch ein Feature welches bereits mit Office 2016 kam, wieso ist es denn jetzt erneut "neu"?

  3. Re: 365 vs. lokales Excel

    Autor: Truster 30.03.17 - 13:06

    In Echtzeit? Wirklich?

    Zitat Microsoft:
    Apps, die gemeinsame Dokumenterstellung unterstützen Word und PowerPoint auf allen Plattformen und in allen Versionen seit Office 2010, Excel Online, Android und Windows Mobile. Darüber hinaus wird gemeinsame Dokumenterstellung in Echtzeit in Word für Windows Desktop 2016 und Word, PowerPoint und Excel Online unterstützt.

    Lg, David

  4. Re: 365 vs. lokales Excel

    Autor: anybody 30.03.17 - 13:12

    > In Echtzeit? Wirklich?
    > Darüber hinaus wird gemeinsame
    > Dokumenterstellung in Echtzeit in Word für Windows Desktop 2016 und Word,
    > PowerPoint und Excel Online unterstützt.

    https://www.howtogeek.com/230319/how-to-collaborate-on-documents-in-real-time-in-office-2016/
    "We’ll use Word in this article to illustrate how to collaborate on documents; however, this real-time collaboration feature is also available in Excel and PowerPoint."

    Artikel ist von Oktober 2015 und bezieht sich auf das damals neu erschienene Office 2016...

  5. Re: 365 vs. lokales Excel

    Autor: keböb 30.03.17 - 13:19

    Das heisst wenn ich es richtig verstehe...

    ist "nur" neu, dass man in einem LOKAL unter Windows installierten Excel 2016 (wenn man ein Office 365 Abo hat) nun gleichzeitig alles live bearbeiten kann (ohne Locks). Also das was Microsoft "Real-time co-authoring" nennt.

    Und zuvor ging das nur in der Excel Web-Version.

    Sowie in Word und Powerpoint, LOKAL und WEB, schon seit längerem.

    Korrekt?

  6. Re: 365 vs. lokales Excel

    Autor: pumok 30.03.17 - 13:27

    In Echtzeit, mit nur wenigen Sekunden Verzögerung :) :)

    Die alte Funktion die ich meinte gibts nur in Excel und abgeglichen wird erst beim Speichern.
    Das hier beschriebene ist natürlich schon etwas anderes.

  7. Re: 365 vs. lokales Excel

    Autor: keböb 30.03.17 - 13:29

    Office 365 heisst nur das Abo. Es gibt z.b. KEIN "Excel 365".

    Im Office 365 Abo enhalten sind
    - lokale Versionen, stets in der aktuellsten Version (d.h. Excel 2016). Also grundsätzlich die selbe Software wie wenn man es einmalig kauft. Aber gewisse Features/Updates gibt's nur mit Office 365 Abo (oder man erhält sie zumindest früher).
    - Webversionen
    - Mobile Apps
    - Sonstige Onlinedienste

  8. Re: 365 vs. lokales Excel

    Autor: Truster 30.03.17 - 14:54

    fast

    das bearbeiten in Echtzeit funktioniert nur in Word für Windows Desktop 2016 und der Online Version von Word, PowerPoint und Excel.

    Neu hinzu kommt Excel - ob es ein Update für das lokale 2016er geben wird, weiß ich nicht, für 365 wird es definitiv kommen. Zuvor gab es nur das gemeinsame Arbeiten in Form von Kommentaren, aber nicht in Echtzeit.

  9. Re: 365 vs. lokales Excel

    Autor: Asthania 30.03.17 - 15:52

    pumok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In Echtzeit, mit nur wenigen Sekunden Verzögerung :) :)
    >
    > Die alte Funktion die ich meinte gibts nur in Excel und abgeglichen wird
    > erst beim Speichern.
    > Das hier beschriebene ist natürlich schon etwas anderes.

    Die lokale Version ("Share Workbook") war mit Standardeinstellungen auf eine automatische Synchronisation alle 5 Minuten beschränkt (bis max. alle 60 Minuten) oder alternativ bei jedem Speichervorgang - und das seit Office 2010.
    Per Macro lässt sich das jedoch auch alle paar Sekunden per Speicherung in eine semi-live Synchro verwandeln, was jedoch nicht ratsam ist, da dieses Feature schon in Bestform diverse Fehlerchen aufweist.

    Die Office 365 Version ist nun lediglich (hoffentlich) eine moderne Version davon mit ein paar Zusatzfunktionen - und eben das alles online geschieht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.03.17 15:53 durch Asthania.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  2. über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main
  3. Heraeus Quarzglas Bitterfeld GmbH & Co. KG, Bitterfeld-Wolfen
  4. ALBIS PLASTIC GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. 27,99€
  3. (-50%) 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lkw-Steuerung: Der ferngesteuerte Lastwagen
Lkw-Steuerung
Der ferngesteuerte Lastwagen

Noch steuern den automatisierten Lastwagen T-Pod Entwickler, die Lkw-Fahren gelernt haben. Jetzt wird erstmals der umgekehrte Fall getestet - um das System kommerziell zu machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. R2 von Nuro Autonomer Lieferwagen darf ohne Windschutzscheibe fahren
  2. DLR Testfeld für autonomes Fahren analysiert den Autoverkehr
  3. Snapdragon Ride Qualcomm entwickelt Plattform für autonomes Fahren

Golem Akademie: IT-Sicherheit für Webentwickler als Live-Webinar
Golem Akademie
"IT-Sicherheit für Webentwickler" als Live-Webinar

Wegen der Corona-Pandemie findet unser Workshop zur IT-Sicherheit für Webentwickler nicht als Präsenzseminar, sondern im Netz statt: in einem Live-Webinar Ende April mit Golem.de-Redakteur und IT-Sicherheitsexperte Hanno Böck.

  1. Golem Akademie Zeitmanagement für IT-Profis
  2. Golem Akademie IT-Sicherheit für Webentwickler
  3. In eigener Sache Golem-pur-Nutzer erhalten Rabatt für unsere Workshops

Resident Evil 3 im Test: Geht-so-gruselige Action in Raccoon City
Resident Evil 3 im Test
Geht-so-gruselige Action in Raccoon City

Die Neuauflage des Klassikers Resident Evil 3 hat eine schicke Grafik, eine interessante Handlung - und sehr viel Action.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Das wohl peinlichste Milchgesicht der Videospielgeschichte
  2. Horror Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor