1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Office für Mac erhält…

E-Mail

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. E-Mail

    Autor: Truster 13.12.18 - 08:28

    Bei reine Textnachrichten wäre das noch einfach umzusetzen, aber bei HTML Mails. Der Inhalt kann komisch werden, wenn er für dunklen Hintergrund automatisch angepasst wird. Also ich kann das nachvollziehen, dass es im Outlook weiß bleibt.

    Früher™ wurde immer behauptet, dass dunkle Bildschirmhintergründe bzw. Weiß auf Schwarz die Augen kaputt machen. Ist das nicht mehr?

  2. Re: E-Mail

    Autor: Toaster 13.12.18 - 08:36

    Ich verwende für meinen Browser ne Extension, welche mir Seiten wie Golem.de im Darkmode darstellen - das funktioniert erstaunlich gut. Ich kann mir kaum noch vorstellen alles hell zu haben, das finde ich für die Augen bedeutend unangenehmer.
    Den aktuellen Trend zu Dark Themes begrüße ich sehr, diese sehe ich auch in all meinen Projekten mitlerweile immer vor.

    Stell dir vor, es ist Krieg, und keiner geht hin.

  3. Re: E-Mail

    Autor: rabatz 13.12.18 - 08:46

    Naja bei den meisten Dark-Modes wird ja nicht weiße Schrift auf schwarzem Hintergrund dargestellt, sondern hellgraue Schrift auf dunkelgrauem Hintergrund. Der Kontrast ist also viel geringer, was in dunkler Umgebung als angenehmer empfunden wird.

  4. Re: E-Mail

    Autor: KervyN 13.12.18 - 08:50

    Naja, outlook ist n pm spielzeug. Ich habe schon Enails gesehen, die entsprechend formatiert sind und mit schriftfarben. Wenn du da den Hintergrund auf dunkel stellst geht ja die Formatierung fliegen.

    Ich lese emails in mutt. Mir ist das wurscht. Aber die panik, wenn die ne text only antwort uf die html Mail bekommen ist großartig

  5. Re: E-Mail

    Autor: miauwww 13.12.18 - 08:50

    > Früher™ wurde immer behauptet, dass dunkle Bildschirmhintergründe
    > bzw. Weiß auf Schwarz die Augen kaputt machen. Ist das nicht mehr?

    Angeblich ist Vermeidung scharfer Kontraste und also Hellgrau auf Dunkelgrau am besten für die Augen. Ich nutze deshalb bei Textarbeit am Rechner eine dunkelgraue Dokumentvorlage.

  6. Re: E-Mail

    Autor: demon driver 13.12.18 - 09:15

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Früher™ wurde immer behauptet, dass dunkle Bildschirmhintergründe
    > > bzw. Weiß auf Schwarz die Augen kaputt machen. Ist das nicht mehr?
    >
    > Angeblich ist Vermeidung scharfer Kontraste und also Hellgrau auf
    > Dunkelgrau am besten für die Augen. Ich nutze deshalb bei Textarbeit am
    > Rechner eine dunkelgraue Dokumentvorlage.

    Wo steht denn das? Ist bei mir ein paar Jährchen her, dass ich mich damit mal beschäftigen musste, das war im Zusammenhang mit der Bildschirmarbeitsplatzverordnung und deren Umsetzung an den Arbeitsplätzen, aber ich meine, damals hätte es genau gegenteilig gehießen, dass der Augen und der Lesbarkeit wegen auf hohe Kontraste und schwarze Textdarstellung auf weißem Grund zu achten sei. (So richtig eingesehen hab ich das damals allerdings auch selber nicht.)

  7. Re: E-Mail

    Autor: flasherle 13.12.18 - 10:01

    https://www.geo.de/wissen/gesundheit/19282-rtkl-kurzsichtigkeit-warum-wir-zukuenftig-mehr-weiss-auf-schwarz-lesen

  8. Re: E-Mail

    Autor: Deff-Zero 13.12.18 - 10:49

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    ... dass der Augen
    > und der Lesbarkeit wegen auf hohe Kontraste und schwarze Textdarstellung
    > auf weißem Grund zu achten sei. (So richtig eingesehen hab ich das damals
    > allerdings auch selber nicht.)

    Werde mal alterssichtig, dann kommt auch die Einsicht.

  9. Re: E-Mail

    Autor: demon driver 13.12.18 - 11:43

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.geo.de

    Interessant, danke!

    Scheint ja eine noch recht junge Erkenntnis zu sein.

  10. Re: E-Mail

    Autor: Truster 13.12.18 - 12:29

    hmmm

    Wer viel Zeit lesend – und ohne Tageslicht - verbringt, landet fast zwangsläufig irgendwann beim Optiker.

    Ich sitze in einem sehr hellen Büro☺

  11. Re: E-Mail

    Autor: Nullmodem 13.12.18 - 12:59

    Deff-Zero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > demon driver schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > ... dass der Augen
    > > und der Lesbarkeit wegen auf hohe Kontraste und schwarze Textdarstellung
    > > auf weißem Grund zu achten sei. (So richtig eingesehen hab ich das
    > damals
    > > allerdings auch selber nicht.)
    >
    > Werde mal alterssichtig, dann kommt auch die Einsicht.


    Die Altersweisheit gibt es nicht. Wenn man altert, wird man nicht weise, sondern nur vorsichtig.
    -- Ernest Hemingway


    nm

  12. Re: E-Mail

    Autor: Truster 13.12.18 - 13:01

    Ich glaube, er meinte die Presbyoptie.

  13. Re: E-Mail

    Autor: flasherle 13.12.18 - 15:25

    ja ist relativ jung. aber gefühlt in den paar monaten gibt es 100 programme die seit dem eingeführt haben

  14. Re: E-Mail

    Autor: demon driver 13.12.18 - 18:46

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja ist relativ jung. aber gefühlt in den paar monaten gibt es 100 programme
    > die seit dem eingeführt haben

    Ich bin gespannt, wie lange das dauert, bis sich das im "Arbeitsschutz" (bescheuertes Wort)) niederschlägt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt Wiesbaden, Meckenheim
  2. TenneT TSO GmbH, Würzburg, Bayreuth
  3. Bonback GmbH & Co. KG, Übach-Palenberg
  4. Axians IKVS GmbH, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 419,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...
  3. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Kabelnetz Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
  2. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  3. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt

  1. Nuvia: Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
    Nuvia
    Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup

    Geballte Kompetenz: Drei ehemalige sehr hochrangige Apple- und Google-Ingenieure haben Nuvia geschaffen. Das Startup will einen Datacenter-Chip entwickeln; das Geld kommt unter anderem von Dell.

  2. Investitionen: VW steckt noch mehr Geld in Elektromobilität
    Investitionen
    VW steckt noch mehr Geld in Elektromobilität

    Volkswagen will den Etat für Hybridisierung, Elektromobilität und Digitalisierung noch weiter aufstocken. In den nächsten vier Jahren sollen knapp 60 Milliarden und damit gut 40 Prozent aller Investitionen in diesen Bereich fließen.

  3. Google: Neue Chrome-Funktion führt zu Verlust von Tab-Inhalt
    Google
    Neue Chrome-Funktion führt zu Verlust von Tab-Inhalt

    Eine Funktion zur Verbesserung der Ressourcennutzung hat bei zahlreichen Chrome-Nutzern dazu geführt, dass Tabs unverhofft geleert wurden. Betroffen sind Nutzer, bei denen Chrome unter Windows auf einem Server läuft - also besonders Unternehmen, die teilweise stundenlang nicht arbeiten konnten.


  1. 16:28

  2. 15:32

  3. 15:27

  4. 14:32

  5. 14:09

  6. 13:06

  7. 12:37

  8. 21:45