1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Office Mobile App…

Outlook Mobile unbrauchbar

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Outlook Mobile unbrauchbar

    Autor: körner 04.11.19 - 20:10

    Die anderen Apps von Office Mobile nutze ich nicht, und am Smartphone für mich eh irgendwie überflüssig. Am Desktop bin ich fast vollständig auf OpenSource umgestiegen, zuletzt LibreOffice statt MS Office, obwohl letzteres schon ziemlich geil ist, gute UX und UI.

  2. Re: Outlook Mobile unbrauchbar

    Autor: 1nformatik 04.11.19 - 23:25

    Outlook ist auf iOS eines der besten Mail Apps. Übersichtlich, modernes Design, IMAP und co funktionieren auch gut, ...

    In deiner Kritik fehlt auch jegliche Begründung warum es schlecht sein soll.

  3. Re: Outlook Mobile unbrauchbar

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 09.11.19 - 11:30

    1nformatik schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Outlook ist auf iOS eines der besten Mail Apps. Übersichtlich, modernes
    > Design, IMAP und co funktionieren auch gut, ...

    Sendet alle Passwörter an Microsoft. Wenn man ohnehin z.B. Outlook.com/Hotmail nutzt, ist das ja egal, denn dann hat MS das Passwort ja eh, aber sonst?

  4. Re: Outlook Mobile unbrauchbar

    Autor: saust 09.11.19 - 22:02

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1nformatik schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Outlook ist auf iOS eines der besten Mail Apps. Übersichtlich, modernes
    > > Design, IMAP und co funktionieren auch gut, ...
    >
    > Sendet alle Passwörter an Microsoft. Wenn man ohnehin z.B.
    > Outlook.com/Hotmail nutzt, ist das ja egal, denn dann hat MS das Passwort
    > ja eh, aber sonst?

    :) - genau deshalb nutze ich die Outlook App, leider nur für das MS Postfach und inzwischen auch nur noch auf dem Tablet. Die anderen Postfächer sind davon getrennt und ich habe somit für Mails 3 Apps (Outlook, die System Mailapp und die dienstliche Mailapp).

    Wieso MS das noch nicht geändert hat??!! - Ist es so vielen Nutzer egal, wohin ihre Passwörter gehen??!! Denn ich denke die App wird schon von vielen genutzt, sonst würde MS die nicht weiterentwickeln. - oder verhält sich die App bei Exchange Online anders. Denn selbst da dürfte die Postfachauswertung nicht im Interesse der Firmen liegen.

    Beim Exchange On-Premise geht der Traffic, nach meinem letzten Stand, auf jeden Fall über US-Server.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesnachrichtendienst, Berlin
  2. Digital Topics GmbH, Freiburg
  3. August Storck KG, Halle (Westf.)
  4. Nextron Systems GmbH, Dietzenbach bei Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Complex Event Processing: Informationen fast in Echtzeit auswerten
Complex Event Processing
Informationen fast in Echtzeit auswerten

Ob autonomes Fahren, Aktienhandel oder Onlineshopping: Soll das Ergebnis gut sein, müssen Informationen quasi in Echtzeit ausgewertet werden. Eine gute Lösung dafür: CEP.
Von Boris Mayer

  1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
  2. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte
  3. mmap Codeanalyse mit sechs Zeilen Bash

Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test: Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen
Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test
Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen

Die Airpods Pro haben neue Maßstäbe bei Bluetooth-Hörstöpseln gesetzt. Sennheiser und Huawei ziehen mit True Wireless In-Ears mit ANC nach, ohne eine Antwort auf die besonderen Vorzüge des Apple-Produkts zu haben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bluetooth-Hörstöpsel Google will Klangprobleme beseitigen, Microsoft nicht
  2. Bluetooth-Hörstöpsel Aldi bringt Airpods-Konkurrenz für 25 Euro
  3. Bluetooth-Hörstöpsel Oppos Airpods-Alternative kostet 80 Euro

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter