Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Outlook 2013 ohne…

2 Dinge

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 2 Dinge

    Autor: HansWurschtReloaded 20.12.12 - 21:32

    1.) Wahrscheinlich deshalb um A Leute zu zwingen den neuen Schrott einzusetzen und B weil der Verwaltungsaufwand für diese schrottigen alten ins Leben gerufenen Dokumente so langsam zu groß wird.

    2.) Hatte mal Outlook benutzt. Dachte was Bessres gibts net. Bis zu dem Tag als dieses Programm plötzlich anfing meine Mails abzurufen und in einem schwarzen Loch verschwinden zu lassen.

    3.) Sollten nur zwei Dinge sein aber ich mag ne tolle Alternative nennen: Foxmail aus China. Sieht vielversprechend aus. Leider noch nicht fertig implementiert der Kalender. Nur teilweise ansonsten klein, flott und portable.

    Gruß

  2. Re: 2 Dinge

    Autor: flow77 21.12.12 - 14:29

    HansWurschtReloaded schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1.) Wahrscheinlich deshalb um A Leute zu zwingen den neuen Schrott
    > einzusetzen und B weil der Verwaltungsaufwand für diese schrottigen alten
    > ins Leben gerufenen Dokumente so langsam zu groß wird.

    Richtig. Ich würde sogar so weit gehen und behaupten dass ohne einen gewissen Zwang/Ansporn das alte Format von den Usern niemals aufgegeben worden würde.
    Der IE6 ist das passende Beispiel dafür.
    Ich bekomme noch immer von einer Vielzahl von Leuten/Firmen .doc und .xls Files.

    > 2.) Hatte mal Outlook benutzt. Dachte was Bessres gibts net. Bis zu dem Tag
    > als dieses Programm plötzlich anfing meine Mails abzurufen und in einem
    > schwarzen Loch verschwinden zu lassen.

    Outlook ohne Exchange macht wenig Sinn. Für simples Imap gibt es genügend Software am Markt die besser geeignet ist.
    Ich nutze Outlook mit Exchange seit 10 Jahren und ein schwarzes Loch hat sich da noch nie aufgetan, in Thunderbird dagegen schon des öfteren.

    > 3.) Sollten nur zwei Dinge sein aber ich mag ne tolle Alternative nennen:
    > Foxmail aus China. Sieht vielversprechend aus. Leider noch nicht fertig
    > implementiert der Kalender. Nur teilweise ansonsten klein, flott und
    > portable.

    Wie gesagt, für Outlook gibt es keine Alternative, es sei denn man nutzt nur imap/pop3. Wer eine Software wie Foxmail (Website is down) als Alternative ansieht, der braucht wirklich kein Outlook.

  3. Re: 2 Dinge

    Autor: jga_de 21.12.12 - 15:29

    flow77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bekomme noch immer von einer Vielzahl von Leuten/Firmen .doc und .xls
    > Files.

    Ja sicher! Wuerde ich Dir auch schicken. Woher soll ich denn wissen, ob Du .docx ueberhaupt lesen kannst. .doc konnte 20 Jahre lang jeder lesen. Deshalb schafft man's ja auch ab.
    99 Prozent aller geschriebenen Texte kommen ohne die Erweiterungen aus, die .docx erfordern wuerden.
    Der einzige Sinn dieser Aenderungen besteht darin, dass Microsoft den Markt immer schoen am Wabern haelt. Nur kein Stillstand, dass vielleicht mal irgendeiner endlich weiss, wie's geht, wo welche Tasten sind oder welches Menue aufgeklappt werden muss.

    --
    Juergen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Elumatec AG, Mühlacker bei Pforzheim
  2. TUI Group, Hannover
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. prevero AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ - Aktuell nicht bestellbar. Gelegentlich bezüglich Verfügbarkeit auf der Bestellseite...
  2. Aktuell nicht bestellbar. Gelegentlich bezüglich Verfügbarkeit auf der Bestellseite nachschauen.


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  2. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  3. iPhone iOS 11 bekommt Schutz gegen unerwünschte Memory-Dumps

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Energieversorgung: Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
Energieversorgung
Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
  1. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  2. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack
  3. Kreditrating Equifax' Krisenreaktion ist ein Desaster

  1. Fifa 18 im Test: Kick mit mehr Taktik und mehr Story
    Fifa 18 im Test
    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

    Konami hat mit PES 2018 spielerisch vorgelegt, Electronic Arts zieht jetzt mit Fifa 18 nach - und verspricht ebenfalls tiefgreifende Neuerungen. Erfahrene Kicker wissen aber natürlich schon, dass die Veränderungen einmal mehr im Detail zu finden sind.

  2. Trekstor: Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro
    Trekstor
    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

    Für wenig Geld sollen Trekstors 11- und 13-Zoll-Notebooks C11 und C13 eine volle Windows-Erfahrung bieten. Beide Modelle haben einen Touchscreen und ein 360-Grad-Scharnier. Dafür müssen Abstriche bei der Hardware und dem Massenspeicher gemacht werden.

  3. Apple: 4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV
    Apple
    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

    Apple bietet mittlerweile bei iTunes Filme in 4K an - abspielen kann sie aber niemand. Auf PCs und Macs läuft das Material nämlich nicht: Nutzer benötigen dafür das neue Apple TV 4K, das am 22. September 2017 in den Handel kommt.


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01