Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Outlook 2013 ohne…

Wo hat denn Outlook bitte .doc und .xls verwendet?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo hat denn Outlook bitte .doc und .xls verwendet?

    Autor: Spaghetticode 20.12.12 - 17:48

    Ich dachte, Outlook sendet nur Plain-Text-, RTF- und HTML-E-Mails.
    Und was man als Anhang verwendet, ist dem E-Mail-Programm doch egal.

    Da weiß ich nicht, wo Outlook .doc und .xls verwendet hat.

  2. Re: Wo hat denn Outlook bitte .doc und .xls verwendet?

    Autor: leipsfur 20.12.12 - 17:51

    Vorschau bei Anhängen. Wenn ein XLS-/DOC-Document dran hing, konnte man das in Outlook öffnen.

  3. Re: Wo hat denn Outlook bitte .doc und .xls verwendet?

    Autor: Xstream 20.12.12 - 18:29

    das wird aber über ein viewer plugin realisiert was wahrscheinlich von excel/word selbst kommt, das sollte also eigtl nicht betroffen sein

  4. Re: Wo hat denn Outlook bitte .doc und .xls verwendet?

    Autor: Nephtys 20.12.12 - 18:56

    Xstream schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das wird aber über ein viewer plugin realisiert was wahrscheinlich von
    > excel/word selbst kommt, das sollte also eigtl nicht betroffen sein

    Gehört aber alles zur Office-Suite.

    Denke persönlich es geht auch mehr um Import/Export, so klang das zumindest.

  5. Re: Wo hat denn Outlook bitte .doc und .xls verwendet?

    Autor: bellerophon1210 20.12.12 - 20:48

    leipsfur schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vorschau bei Anhängen. Wenn ein XLS-/DOC-Document dran hing, konnte man das
    > in Outlook öffnen.

    Und kann ich in Outlook 2013 auch weiterhin.
    Muss aber dazu sagen, dass ich Office Professional Plus 2013 einsetze (unter Win8), so dass die kolportierte Nachricht ggf. für Outlook "Standalone" zu verstehen ist....

  6. Re: Wo hat denn Outlook bitte .doc und .xls verwendet?

    Autor: Wiener 17.02.13 - 15:50

    Ich habe dasselbe Problem, und darf es vielelicht auch nochmals erklären:
    Mit Outlook 2010 konnte ich OHNE den doc oder docx beim Ansehen der Mail nur durch anklicken ansehen. Nunmehr ist dies nicht möglich, weil angeblich die Vorschau nicht installiert wurde (warum eigentlich nicht ??) und damit mnuss ich diesen File vorher laden und abspeichern um ihn öffnen zu können - was Zeit verbraucht ...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lernstudio Barbarossa GmbH, Kaiserslautern
  2. flexis AG, Chemnitz
  3. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  4. Tetra GmbH, Melle

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen
  2. Internet Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt
  3. Überwachungstechnik EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

  1. Facebook: Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten
    Facebook
    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

    Facebook will mit einem neuen Schritt die Qualität der im Nutzerfeed angezeigten Nachrichtenquellen verbessern: Die User selbst sollen künftig bewerten, ob ein Medium vertrauenswürdig ist oder nicht. Positiv bewertete Quellen sollen priorisiert werden.

  2. Notebook-Grafik: Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q
    Notebook-Grafik
    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

    Wer künftig ein Notebook mit einer Geforce GTX 1050 (Ti) kauft, sollte darauf achten, ob es eine Max-Q-Variante ist. Die sind deutlich sparsamer, aber daher auch ein bisschen langsamer.

  3. Gemini Lake: Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards
    Gemini Lake
    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

    Intels Atom-SoCs finden Verwendung: Asrock und Gigabyte haben Mini-ITX-Platinen mit aufgelöteten Chips im Angebot. Die Boards sind mit M.2-Slots für PCIe-SSDs, mehreren Sata-Ports, integriertem WLAN und DDR4-Unterstützung ausgestattet.


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28