Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Outlook 2016 versteht…

Microsoft: Outlook 2016 versteht Ünicöde nicht so richtig

Keine Ümläüte mehr in Öütlöök-IMÄP-Pässwörtern: Erst machte POP-3 bei Outlook 2016 Probleme, und Microsoft riet zum Umstieg auf IMAP. Jetzt nimmt IMAP nicht mehr alle Passwörter, und Microsoft rät dreierlei.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. In der Firma nutzen wir Thunderbird... (Seiten: 1 2 3 ) 44

    Salzbretzel | 23.08.16 18:11 29.08.16 13:33

  2. Ich will das konservatie MS zurück (Seiten: 1 2 ) 25

    JTR | 23.08.16 19:48 26.08.16 19:23

  3. Womit Outlook einfach nur RFC Konform ist 1

    Apfelbrot | 26.08.16 05:44 26.08.16 05:44

  4. Es gibt noch eine Reihe weiterer Probleme, die bei Outlook 2016 (noch) nicht funktionieren 9

    Kinsey | 23.08.16 17:10 25.08.16 15:36

  5. Outlook ist eh ein Oldie ohnegleichen im Office-Verbund 4

    Anonymer Nutzer | 24.08.16 03:53 24.08.16 14:29

  6. Golem kann anscheinend auch kein ÜNICÖDE 4

    LukasDörr | 23.08.16 17:28 24.08.16 13:54

  7. Wieso nicht Ün̈ïc̈öd̈ë ? 6

    thomas001le | 24.08.16 10:16 24.08.16 12:21

  8. Die sollten aufhören, an Problemen zu arbeiten... 1

    harald.1080 | 24.08.16 10:02 24.08.16 10:02

  9. Was macht MS denn mit den Passwörtern 2

    ThorstenMUC | 24.08.16 08:50 24.08.16 09:18

  10. MS hat das Programmieren verlernt.... 7

    kvoram | 23.08.16 19:37 24.08.16 09:15

  11. Öütlöök? 7

    jayrworthington | 23.08.16 17:04 24.08.16 08:20

  12. So wie man MS halt kennt... 15

    TrudleR | 23.08.16 18:30 24.08.16 08:11

  13. Golem als neue PC Action 3

    Schrödinger's Katze | 24.08.16 00:19 24.08.16 07:52

  14. Bei Apple 1

    /usr/ | 23.08.16 20:55 23.08.16 20:55

  15. 😂 kT 3

    The-Master | 23.08.16 17:41 23.08.16 20:20

  16. macht mal halblang 1

    lear | 23.08.16 20:18 23.08.16 20:18

  17. Halb-OT: Anderes Problem - Splash-Crash 5

    PMedia | 23.08.16 17:07 23.08.16 19:57

  18. Bei dem Artikel musste ich doch schmunzeln :') 9

    RayBlackX | 23.08.16 17:06 23.08.16 19:32

  19. @Golem 3

    Kleba | 23.08.16 17:21 23.08.16 18:04

  20. Super Artikel! (kT) 2

    andi_lala | 23.08.16 17:19 23.08.16 17:32

  21. Für die erste Zeile 1

    LukasDörr | 23.08.16 17:19 23.08.16 17:19

  22. Kommt mir bekannt vor 1

    kayozz | 23.08.16 17:04 23.08.16 17:04

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. WBS GRUPPE, Berlin
  2. Hitachi Automotive Systems Europe GmbH, Schwaig-Oberding (Raum München)
  3. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  2. 92,60€
  3. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    1. Hochwasser: Wo die Telekom-Vermittlungsstelle auf Stelzen steht
      Hochwasser
      Wo die Telekom-Vermittlungsstelle auf Stelzen steht

      Auf einer nordfriesischen Insel ist ADSL für einige Kunden der Telekom endlich Vergangenheit. Sie können jetzt bis zu 250 MBit/s buchen. Angebunden ist die Insel nur per Richtfunk.

    2. AMDGPU: AMD veröffentlicht Linux-Treiber für Navi
      AMDGPU
      AMD veröffentlicht Linux-Treiber für Navi

      Für die kommende Grafikkartengeneration Navi von AMD stehen nun erstmals freie Treiber für den Linux-Kernel bereit. Die Userspace-Bestandteile sollen in Kürze folgen und der Umfang der Patches ist wieder enorm.

    3. Airbus A321 XLR: Mittelstreckenjet wird endgültig zum Langstreckenflieger
      Airbus A321 XLR
      Mittelstreckenjet wird endgültig zum Langstreckenflieger

      Airbus' A321 bekommt noch einmal 1.300 Kilometer mehr Reichweite. Auf der Paris Air Show wurde das neue Flugzeugprogramm bekanntgegeben. Die XLR-Variante des Narrowbody-Jets übersteigt damit die Reichweite der Boeing 757, die weiter auf eine Nachfolge wartet.


    1. 10:51

    2. 10:42

    3. 10:30

    4. 10:13

    5. 09:54

    6. 08:45

    7. 08:33

    8. 08:05