Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft-Patchday: Bessere…

Bitte erst mal die Kompatiblität bei EINER Version sicherstellen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bitte erst mal die Kompatiblität bei EINER Version sicherstellen...

    Autor: Oldschooler 13.02.13 - 11:37

    ... denn es kann nicht sein, dass man ein mehrseitiges Dokument unter Word 2007 auf PC1 speichert, auf einem identischen PC mit der selben Word-Version öffnet und dann die Seitenzahlen sich ändern oder Bilder und Tabellen plötzlich verschoben sind.

  2. Re: Bitte erst mal die Kompatiblität bei EINER Version sicherstellen...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 13.02.13 - 11:52

    Anwenderfehler. Punkt.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  3. Re: Bitte erst mal die Kompatiblität bei EINER Version sicherstellen...

    Autor: jayjay 13.02.13 - 12:05

    Switch LibreOffice, da gibs solche Probleme nicht...

  4. Re: Bitte erst mal die Kompatiblität bei EINER Version sicherstellen...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 13.02.13 - 12:32

    Ich sehe die dicksten unsichtbaren Ironie-Tags ever. :DDD

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  5. Re: Bitte erst mal die Kompatiblität bei EINER Version sicherstellen...

    Autor: bassfader 13.02.13 - 12:45

    jayjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Switch LibreOffice, da gibs solche Probleme nicht...

    Selten so gelacht -.- Was schlimmeres gibt es ja wohl nicht...

  6. Re: Bitte erst mal die Kompatiblität bei EINER Version sicherstellen...

    Autor: Dumpfbacke 13.02.13 - 15:13

    Oldschooler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... denn es kann nicht sein, dass man ein mehrseitiges Dokument unter Word
    > 2007 auf PC1 speichert, auf einem identischen PC mit der selben
    > Word-Version öffnet und dann die Seitenzahlen sich ändern oder Bilder und
    > Tabellen plötzlich verschoben sind.
    Mit viel Pech ist nur die "Miniaturansichten" angesprungen, eine Funktion, wo ich den Nutzen nicht wirklich verstehen kann.
    So werden aus 2 Seiten mal eben 8, aber beim Drucken doch nur 2.

    In diesem Fall ist es wirklich nur ein Anwenderfehler. ;)
    mfg

  7. Re: Bitte erst mal die Kompatiblität bei EINER Version sicherstellen...

    Autor: Phreeze 13.02.13 - 16:13

    Dumpfbacke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oldschooler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... denn es kann nicht sein, dass man ein mehrseitiges Dokument unter
    > Word
    > > 2007 auf PC1 speichert, auf einem identischen PC mit der selben
    > > Word-Version öffnet und dann die Seitenzahlen sich ändern oder Bilder
    > und
    > > Tabellen plötzlich verschoben sind.
    > Mit viel Pech ist nur die "Miniaturansichten" angesprungen, eine Funktion,
    > wo ich den Nutzen nicht wirklich verstehen kann.
    > So werden aus 2 Seiten mal eben 8, aber beim Drucken doch nur 2.
    >
    > In diesem Fall ist es wirklich nur ein Anwenderfehler. ;)
    > mfg

    oder es wurde ein template benutzt, welches nicht im dokument enthalten/gespeichert ist

  8. Re: Bitte erst mal die Kompatiblität bei EINER Version sicherstellen...

    Autor: Oldschooler 13.02.13 - 16:26

    jayjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Switch LibreOffice, da gibs solche Probleme nicht...

    Wir haben alle Niederlassung schon vor Jahren auf OpenOffice umgestellt, aber leider gibt es in der Verwaltung externe Software, die MS Office für ihre Druckroutinen benötigt. Also benutzen einige Mitarbeiter natürlich die teure, extra neu angeschaffte Software aus Redmond.

    bassfader schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Selten so gelacht -.- Was schlimmeres gibt es ja wohl nicht...

    Die Umstellung war so problemlos, des weiteren hat OpenOffice das Supportaufkommen in dem Thema fast auf 0 gebracht.

    jayjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Switch LibreOffice, da gibs solche Probleme nicht...

    Dumpfbacke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit viel Pech ist nur die "Miniaturansichten" angesprungen, eine Funktion,
    > wo ich den Nutzen nicht wirklich verstehen kann.
    > So werden aus 2 Seiten mal eben 8, aber beim Drucken doch nur 2.
    >
    > In diesem Fall ist es wirklich nur ein Anwenderfehler. ;)
    > mfg

    Falsch! Einfach nur das Speichern, Schliessen, Öffnen führt zu dem Problem, dass sich das allgemeine Layout verschiebt, nicht in irgend welchen Miniarturansichten oder sonstigen unwichtigen Darstellungen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, Darmstadt
  3. DATEV eG, Nürnberg
  4. Bechtle AG, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. auf ausgewählte Corsair-Netzteile


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

  1. Star Trek Discovery 2: Erster Trailer zeigt Raumschiff in Schwierigkeiten
    Star Trek Discovery 2
    Erster Trailer zeigt Raumschiff in Schwierigkeiten

    Oje, das schöne Schiff: Der erste Trailer der zweiten Staffel von Star Trek Discovery setzt auf Action und neue Bedrohungen. Auch das Raumschiff selbst kommt wohl nicht ganz unbeschadet aus dem neuen galaktischen Konflikt.

  2. Handelskrieg: Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle
    Handelskrieg
    Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

    Die USA wollen offenbar beliebte Gadgets mit Strafzöllen belegen: Apple Watch und Lautsprecher von Sonos könnten in Nordamerika um 10 Prozent teurer werden. Dem iPhone drohen wegen eines Versprechens von US-Präsident Donald Trump gegenüber Tim Cook aber wohl keine Preisaufschläge.

  3. Spielebranche: Ex-Angestellter rechnet mit Valve ab
    Spielebranche
    Ex-Angestellter rechnet mit Valve ab

    In der Öffentlichkeit gilt Valve (Half-Life, Steam) als vorbildhafte Firma, die Wirklichkeit scheint nicht ganz so toll zu sein: Der ehemalige Angestellte Rich Geldreich schreibt seit einigen Tagen auf Twitter, wie es hinter den Kulissen aussehen soll.


  1. 13:24

  2. 12:44

  3. 11:42

  4. 09:48

  5. 18:05

  6. 17:46

  7. 17:31

  8. 17:15