Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Photosynth erstellt…

WOW!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. WOW!

    Autor: ( Alternativ: kostenlos registrieren) 19.04.11 - 10:58

    bevor das microsoft = satan gebashe wieder losgeht, das app ist echt spitze.
    aber was red ich da, bin ja nur ein Jobs jünger.

  2. Re: WOW!

    Autor: ad (Golem.de) 19.04.11 - 11:01

    ( Alternativ: kostenlos registrieren) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bevor das microsoft = satan gebashe wieder losgeht, das app ist echt
    > spitze.
    > aber was red ich da, bin ja nur ein Jobs jünger.


    Na in der News werden ja sozusagen beide Fraktionen gut bedient :)

    Mit freundlichen Grüßen

    ad (Golem.de)

  3. Re: WOW!

    Autor: imagodespira 19.04.11 - 11:08

    Ich selbst hab ein Windows Phone 7 Handy und würde mich freuen, wenn Microsoft auch für die eigenen Systeme etwas entwickeln würde ;)

    Die App find ich sehr schön, würd ich gern selbst haben. Selbst Bing Maps ist auf iOS inzwischen ausgereifter als auf WP7, unverständlich wie ich finde...

    Andererseits nicht schlecht, dass die auch für andere Systeme entwickeln.

    ___________________________________________________________
    www.entwickler-x.de

    www.entwickler-x.de/android/
    www.entwickler-x.de/windowsphone/
    www.entwickler-x.de/ios/

    ... kleine Spielchen für zwischendurch!

  4. Re: WOW!

    Autor: ad (Golem.de) 19.04.11 - 11:15

    imagodespira schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich selbst hab ein Windows Phone 7 Handy und würde mich freuen, wenn
    > Microsoft auch für die eigenen Systeme etwas entwickeln würde ;)
    >
    > Die App find ich sehr schön, würd ich gern selbst haben. Selbst Bing Maps
    > ist auf iOS inzwischen ausgereifter als auf WP7, unverständlich wie ich
    > finde...
    >
    > Andererseits nicht schlecht, dass die auch für andere Systeme entwickeln.

    Ich warte ja eher darauf, dass Microsoft das hier als mobile Anwendung veröffentlicht :)

    http://www.technologyreview.com/computing/37021/?ref=rss&a=f


    Mit freundlichen Grüßen

    ad (Golem.de)

  5. Eat your own dogfood

    Autor: impulsblocker 19.04.11 - 12:05

    Ein Spruch, den ein früher Microsoft-Mitarbeiter mal geprägt hat, steht im Zusammenhang mit der exzessiven Nutzung der Firmen-eigenen APIs. Leider Gottes hat Microsoft sich über die Jahre ziemlich extrem von diesem Ideal entfernt.

    Bei vielen Features und UI-Elementen in Microsoft-eigener Software fällt Folgendes ziemlich unangenehm auf: versucht man die in eigener Software (z.B. mit .NET) zu imitieren, wird schnell klar, dass das zu oft nicht mittels der .NET-eigenen Module möglich ist und viel zu oft komplette neu-Implementierungen nötig sind.

    Normalerweise würde man erwarten, dass innerhalb der selben Firma eine Abteilung auf dem Wissen und der Arbeit der anderen aufbaut. Offensichtlich, wird bei Microsoft aber gegenseitige Ignoranz geübt.

    Wirklich schade.

  6. Re: Eat your own dogfood

    Autor: ichundso 19.04.11 - 15:08

    Tja. Das sagt sich leicht wenn man Projekte in dieser Dimension niemals entwickelt hat!
    Microsoft wird sicher alle Stränge zusammenführen sobald es geht.

    Office ist numal nicht .NET basierend und die Umstellung der MS eigenen Software auf .NET wäre zudem denkbar unwirtschaftlich. Von dieser Seite muss man das betrachten. Im übriegen lassen sich all die schönen Sachen die MS macht auch mit MS eigenen Tools und selbst mit .NET realisieren.

    Im Bezug auf Office steht in Sachen vereinheitlichung der nächste große Schritt übrigens schon in den Startlöchern! Visual Studio Lightswitch!

  7. Re: Eat your own dogfood

    Autor: impulsblocker 19.04.11 - 17:23

    Ich habe nie behauptet, dass es nicht geht. Es geht nur häufig eben nicht so simpel, wie man es von einem so überhypten Framework wie .NET erwartet. Und im übrigen: wie man es von "anderen", nicht-Microsoft-Frameworks gewöhnt ist ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Frankfurt
  2. Computacenter AG & Co. oHG, Stuttgart, Berlin, Ratingen
  3. Deloitte, Düsseldorf, München
  4. Oxfam Deutschland e.V., Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)
  2. 529,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

  1. Ursula von der Leyen: Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin
    Ursula von der Leyen
    Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

    Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.

  2. Kryptowährung: Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen
    Kryptowährung
    Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen

    Facebooks geplante Digitalwährung Libra kommt in der Politik nicht gut an. Bei einer Anhörung vor dem US-Senat verteidigt Facebook-Manager David Marcus die Währung. Bundesregierung und Bundesbank wollen sie lieber verhindern.

  3. PC Engine Core Grafx: Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an
    PC Engine Core Grafx
    Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an

    In Europa heißt sie PC Engine Core Grafx Mini, für Japan und die USA hat Konami andere Namen und ein anderes Design. Die Retrokiste soll im März 2020 mit rund 50 vorinstallierten Spielen erscheinen. Der Kauf in Deutschland läuft minimal komplizierter ab als üblich.


  1. 20:10

  2. 18:33

  3. 17:23

  4. 16:37

  5. 15:10

  6. 14:45

  7. 14:25

  8. 14:04