1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft Security Essentials…
  6. Thema

Microsoft rät den XP-Nutzern, moderne Software zu nutzen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Microsoft rät den XP-Nutzern, moderne Software zu nutzen

    Autor: SoniX 01.11.13 - 21:31

    smeexs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > cloused source , werbung oder premium version

    Ja

    > keine linux unterstützung

    Doch, ist gerade in der Mache. betaversion ist schon draussen.

    > und dann sind noch irgendwelche erweiterungen nötig.

    Nein, alles mit dabei.

    > und bevor ich überhaupt sehen darf welche features die einzelnen versionen
    > bieten muss ich mich erst registrieren..

    Achwas. Keine Werbung und geräteübergreifende History sind die Unterschiede.

    Was Skype angeht ists aber eh egal. Trillian ist zwar der einzig mir bekannte Messenger der das Skypenetzwerk ohne installiertem Skype nutzen kann, aber Microsoft hat ja zurückgerudert und so kann es ab Ende des Jahres jederzeit dazu kommen dass es nichtmehr funktioniert sobald sie eine Änderung vornehmen und das bisherige Plugin nichtmehr kompatibel ist. Da kann man sich aber bei Microsoft bedanken; zuerst MSN einstampfen und alle zu Skype zwingen und nun Skype verschliessen. Hirnrissig zum Quadrat.

  2. Re: Microsoft rät den XP-Nutzern, moderne Software zu nutzen

    Autor: SoniX 01.11.13 - 21:34

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber ich bekam auch ne Lifetime-Lizenz als Bestandskunde... ka was es jetzt
    > kostet

    Wie haste das gemacht? Ich nutze Trillian schon seit ~2005 (Trillian 3.1), aber ich habe ihn mir nun endlich gekauft ^^

    42 Dollar kostets jetzt. Find ich für ne Lebenszeit-Lizenz doch ganz in Ordnung.

  3. Re: Microsoft rät den XP-Nutzern, moderne Software zu nutzen

    Autor: SoniX 01.11.13 - 21:35

    Hat der Beitrag irgendnen Sinn den ich nicht sehe?

    Der PC ist aus wenn er aus ist. Ja... ;-)

  4. Re: Microsoft rät den XP-Nutzern, moderne Software zu nutzen

    Autor: TC 01.11.13 - 21:38

    Trillian "Astra" gekauft während der Beta ... 15$ óO

  5. Re: Microsoft rät den XP-Nutzern, moderne Software zu nutzen

    Autor: SoniX 01.11.13 - 21:45

    Die bisher beste Installationsroutine die mir untergekommen ist war die von Mandrake Linux 7.

    Einfach strukturiert; gute Vorauswahlen; wählbare Oberflächen wobei keine bevorzugt wurde; man konnte im Installationsprozess vor und zurückgehen was ich seitdem nie wieder gesehen habe und hatte trotzdem die volle Kontrolle und konnte wenn man wollte auch jedes Paket einzeln wählen was man aber nicht musste da es gute Vorauswahlen gab.

    Das war sowohl für den blutigen Anfänger als auch für den Profi gleichermaßen geeignet und genau deshalb habe ich diese Distribution über Jahre geliebt. Einfach und doch volle Kontrolle. Und das war irgendwann letztes Jahrtausend.

    Heute scheint alles nurmehr für Volldeppen gemacht zu sein. Und natürlich lernt heute auch keiner mehr was weil er alles vorgekaut bekommt. Demjenigen der aber Kontrolle will, wie zB ich, geht das mächtig auf den Senkel.

  6. Re: Microsoft rät den XP-Nutzern, moderne Software zu nutzen

    Autor: SoniX 01.11.13 - 21:47

    Achso :-)

    Die beta Versionen habe ich ausgelassen. Naja ich finde es eh nicht schade ums Geld. Immerhin setze ich dieses Stück Software mehr als alle anderen ein; täglich; und das seit vielen Jahren. Die haben es sich verdient. :-)

  7. Re: Microsoft rät den XP-Nutzern, moderne Software zu nutzen

    Autor: TC 01.11.13 - 22:16

    Nah, die haben sichs momentan ein bischen gemütlich gemacht, Updates dauern doch recht lange (Facebook-Umlaut-Bug hielt mehrere Monate) und ich wünsch mir wirklich sehr ein Release für WP8, wenn schon keins für Symbian kam...
    Denn das einzige was mich vom Lumia 1020 bisher abhält ist fehlendes Trillian ;)
    Aber ja, trotzdem gibts derzeit nix vergleichbares, keine Alternative. Und für ein recht kleines Unternehmen, dessen Software ich auch seit 3.0 nutze, und jeden Versionssprung vorbildhaft kostenlos bereitstellt, sind 15$ ein Schnäppchen - wars ja auch, irgendeine Sonderaktion damals ... sofort zugeschlagen :)

  8. Re: Microsoft rät den XP-Nutzern, moderne Software zu nutzen

    Autor: TC 01.11.13 - 22:21

    Google machte ja auch so einen Quatsch mit Talk -> Hangouts, aber die haben "positiv" zurückgerudert und Trillian behielt weiter Zugriff. Skype ist brutaler Schrott, frisst massig Speicher und die App für Android kannst du vergessen auf älteren Geräten. Trillian läuft problemlos auf einem Ideos X3 mit 256MB und 700Mhz. ohne Skype, aber mit ICQ und Facebook und GTalk und wenn ich da noch Kontakte hätte auch MSN und Jabber etc...

  9. Re: Microsoft rät den XP-Nutzern, moderne Software zu nutzen

    Autor: SoniX 01.11.13 - 22:42

    Darf ich fragen wie du mit Trillian Android eine Verbindung zu Google Talk (oder wie es nun auch heisst) herstellst?

    Bei mir funktioniert alles perfekt, aber wenn ich zu einem Googlekonto verbinden will bekomme ich ne mail von Google. Ein "Hackerschutz" weil sie meinen jemand würde meinen Account übernehmen wollen.

    Als einzige Lösung wird die 2 Faktor Authentifizierung vorgeschlagen. Diese habe ich versucht; stundenlang habe ich mich rumgeschlagen; etliche Male musste ich mein Passwort eingeben, Captchas entziffern; meine Telefonnummer angeben; diverse Zahlencodes aus email und SMS übertragen und am Ende sollte ich jedes Gerät mit welchem ich Zugriff wünsche in einer Liste anlegen und hätte jeweils ein eigenes Passwort dafür bekommen. Da hatte ich es nach Stunden auch endlich geschafft mich per Trillian auf Android mit einem meiner Googlekonten zu verbinden; allerdings funktionierte dann mein Mailzugang vom PC nichtmehr; ich konnte mich nichtmehr in Youtube einloggen etc. Also habe ich diese ganze 2 Faktor Geschichte wieder entfernt. Nun klappt wieder alles wie gewohnt; bis auf Google in Trillian Android...

    Kann man diesen doofen "Hackerschutz" irgendwie deaktivieren?

  10. Re: Microsoft rät den XP-Nutzern, moderne Software zu nutzen

    Autor: TC 01.11.13 - 22:54

    Also bei mir war damals nur nötig, auf einen Link zu klicken und dann hatte man 10min, sich wieder mit dem Drittprogramm zu verbinden, was dann anschließend autorisiert ist.

    Aber Google hat irgendwas geändert, als mich letzens versuchte mit einem Web-Client vom Nokia aus einzuloggen, weil das Android nicht mit hatte, wurde es abgelehnt und bekam auch diese Mail - nur diesmal ohne den Link zur Autorisation :/

  11. Re: Microsoft rät den XP-Nutzern, moderne Software zu nutzen

    Autor: violator 02.11.13 - 12:58

    Anarcho_Kommunist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Moderne Software wie zum Beispiel das gute und richtige Linux, Debian,
    > Ubuntu, Mint. Es gibt viel zur Auswahl, windows XP hat ausgedient.

    AmigaOS nicht vergessen, das ist bestimmt noch 1000x sicherer als Linux. Laufen zwar keine Programme drauf aber das ist ja bei Linux nicht anders.

  12. Re: Microsoft rät den XP-Nutzern, moderne Software zu nutzen

    Autor: Sputnik 02.11.13 - 13:25

    Ubuntu_das Linux >> aber doch nur weil es aus Sicht des Windowsnutzer, das am einfachsten (nutze selbst Mint) zu verstehende System ist.

    Das größte Hindernis ist einfach, dass Win-Programme unter Linux eher nie laufen. Aber Windows ist nicht mehr besser. Wollte mein Supercalc von 199? unter Win7/64 Pro im XP Moduls laufen lassen. Geht nicht.

  13. Re: Microsoft rät den XP-Nutzern, moderne Software zu nutzen

    Autor: SoniX 02.11.13 - 13:39

    Doofe Sache.

    Ich denke ich werde ein Ticket bei Google aufmachen. Ist zwar ziemlich umständlich sowas in englisch und auch noch verständlich rüberzubringen, aber bisher waren noch alle nett die sich darum gekümmert hatten.

    Danke für deine Antwort :-)

  14. Re: Microsoft rät den XP-Nutzern, moderne Software zu nutzen

    Autor: TC 02.11.13 - 15:25

    Google braucht zwar auch etwas, aber die reagieren!
    Die brachten letztens eine neue Mobilseite für GMail die nicht mehr lief unter Opera Mini
    Ist mittlerweile gefixt, bekam auch Antwort von nem offiziellem Mitarbeiter :)

  15. Re: Microsoft rät den XP-Nutzern, moderne Software zu nutzen

    Autor: nille02 02.11.13 - 20:06

    Sputnik schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das größte Hindernis ist einfach, dass Win-Programme unter Linux eher nie
    > laufen. Aber Windows ist nicht mehr besser. Wollte mein Supercalc von 199?
    > unter Win7/64 Pro im XP Moduls laufen lassen. Geht nicht.

    Das Programm sollte sicher niemals unter einem NT System laufen.

  16. Re: Microsoft rät den XP-Nutzern, moderne Software zu nutzen

    Autor: SoniX 03.11.13 - 08:40

    Sputnik schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das größte Hindernis ist einfach, dass Win-Programme unter Linux eher nie
    > laufen. Aber Windows ist nicht mehr besser. Wollte mein Supercalc von 199?
    > unter Win7/64 Pro im XP Moduls laufen lassen. Geht nicht.

    Hab mir das mal angesehen. Das ist n 16bit Windows 3.x Programm.

    Mehr brauche ich da auch nicht zu suchen. Das läuft auf einem aktuellen Windows tatsächlich nichtmehr. Die 16bit unterstützung wurde komplett gestrichen; soweit ich weiß seit Vista. Da hilft auch kein XP Modus oder sonstwas.

    Wir hätten auch noch so ein 16bit Delphi Programm in der Firma und müssen deswegen n XP Rechner mitziehen.

    Man könnte es mit wine/cygwin versuchen. Wenn man das installiert bekommt, dann sollte es auch unter einem aktuellen Windows laufen.

    Oder man installiert Dosbox (oder nen anderen Emulator) und pappt sich da ein Win 3.x rein.

    Ich persönlich finde es schade, dass die 16bit Unterstützung weg ist. Immerhin könnte man die mit nur ein paar MB mitziehen. Es erwartet da ja auch keiner mehr Verbesserungen. Allerdings kann ich auch verstehen wenn es nun weg ist. Das Programm ist nun 20 Jahre alt......

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schmidt + Clemens GmbH + Co. KG, Lindlar
  2. Schwäbisch Hall Kreditservice GmbH, Schwäbisch Hall
  3. CURRENTA GmbH & Co. OHG, Leverkusen
  4. über duerenhoff GmbH, Wien (Österreich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de