1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft Security Essentials…

Microsoft rät Nutzern zu Umweltverschmutzung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Microsoft rät Nutzern zu Umweltverschmutzung

    Autor: TC 01.11.13 - 14:55

    alten Laptop -> Afrika, neuen kaufen mit W8

  2. Re: Microsoft rät Nutzern zu Umweltverschmutzung

    Autor: Nicht ich 01.11.13 - 16:10

    Käse, selbst auf einem Single Core Dothan und 2 GB RAM läuft ein Win8(.1) in 32 bit nicht langsamer als WinXP. Wohl noch nie getestet? Die reale HW Anforderung ist mit Windows 7 gesunken, mit Windows 8 erneut und mit Win 8.1 wieder (im Vergleich zu Vista).
    Und es gibt da ja so Upgrade-Packs für < 50 ¤....



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 01.11.13 16:11 durch Nicht ich.

  3. Re: Microsoft rät Nutzern zu Umweltverschmutzung

    Autor: TC 01.11.13 - 16:30

    Wenn denn die restlichen Komponenten mitspielen, leider fehlen meist die Treiber

    Bei meinem die Graka und Hotkeys...

  4. Re: Microsoft rät Nutzern zu Umweltverschmutzung

    Autor: nille02 01.11.13 - 17:52

    Nicht ich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Käse, selbst auf einem Single Core Dothan und 2 GB RAM läuft ein Win8(.1)
    > in 32 bit nicht langsamer als WinXP.

    Die alten Rechner haben aber oft keine 2GB, sondern nur 512MB - 1GB.

    > Und es gibt da ja so Upgrade-Packs für < 50 ¤....

    Das hilft dem User aber auch wenig. Der Speicher muss auch installiert werden. Davon haben die meisten schon keine Ahnung und würde es auch nie selber machen. Letztlich wissen auch die meisten nicht das mit XP, Anfang April Schluss ist.

    Wenn man ihnen die Optionen nennt, hört man oft das sie wohl nichts machen werden. Denn egal wie man es dreht und wendet es läuft immer darauf hinaus das man Geld ausgeben muss.

    Kommt jetzt bitte auch nicht mit Linux. Ein aktuelles Linux steht den Systemanforderungen eines Windows 8 in nichts nach.

  5. Re: Microsoft rät Nutzern zu Umweltverschmutzung

    Autor: ldlx 02.11.13 - 00:00

    Für Windows 8.x wird Hardware-DEP benötigt (also XD/NX). Das gibts leider nur bei Pentium M Dothan oder neuer. Bei dem Banias in meinem Portege M200 leider Fehlanzeige (muss ich sagen, was zu der Zeit, als er released wurde, ein Portege M200 wert war? ich hab meinen für gerademal 1/10 des Neupreises gebraucht gekauft).

    Den RAM hab ich vor 2 Jahren preiswert auf 2x1GB gepimpt, die vor 3 Jahren neue Samsung-Platte habe ich dank defekter Sektoren dieses Jahr nochmal Garantie-getauscht.

    Allein der Grafik-Treiber für diesen original sauteuren Laptop, und der für Aero nicht ausreichende VRAM von 32 MB, verhindert ein gebrauchsfähiges Update auf Vista, geschweige denn 7.

    Ich spiele noch mit dem Gedanken, den Prozessor für ca. 40 ebay-Euros gegen einen Dothan zu tauschen.
    Aber gefühlte 100 Schrauben (sind IRL nur etwa 20-30 Schrauben und ein kompakt-kompliziertes Chassis ;-)) vermiesen einem den Upgradespaß schon gewaltig.

    Sofern das mit dem Prozessor hinhaut, wird sich zeigen, ob Win 8(.1) wirklich weniger Anforderungen hat, gerade da Aero (und der damit verbunden benötigte VRAM) nicht mehr benötigt werden. Schön wärs, da eine recht hohe Auflösung von 1400x1050 auf einem 12"-Display mit Wacom-Stifteingabe auch heute noch nicht "Standard" sind. Nur zur Erinnerung, Baujahr des Laptops war 2003...

  6. Re: Microsoft rät Nutzern zu Umweltverschmutzung

    Autor: TC 02.11.13 - 02:06

    Ja, das nur die FSB533 Dothans das XD Bit mitbringen, fiel mir auch zu spät auf. Statt die 30¤ für einen 770 hinzublättern, kaufte ich mit Anfang des Jahres einen 778 für... 4¤.
    Der läuft dank Pinmod nun mit 2,13 Ghz und taktet auch problemlos höher bis 2,3

    Mit der 64GB OCZ Vertex per SATA2IDE Adapter im Brennerschacht wie Schmitz'Katz!

    Aber dann brauch ich das wohl garnicht erst versuchen mit Win8... oder draufzahlen :|

  7. Re: Microsoft rät Nutzern zu Umweltverschmutzung

    Autor: Lala Satalin Deviluke 02.11.13 - 10:17

    Was für ein Gerät hast denn du?

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  8. Re: Microsoft rät Nutzern zu Umweltverschmutzung

    Autor: Lala Satalin Deviluke 02.11.13 - 10:20

    Einfach mal in neue Hardware investieren statt in alten Käse. Jeder von uns muss für sowas sparen. Einen Lauffähigen Windows 8.1 Laptop gibt es ab 300 Euro. Und der Schrott ist sogar schneller als dein alter Schinken.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  9. Re: Microsoft rät Nutzern zu Umweltverschmutzung

    Autor: ldlx 02.11.13 - 11:09

    Nur schade dass ein durchschnittlicher 300¤-Laptop kein Convertible ist, deutlich größer und schwerer ist und auch qualitativ nicht annähernd da rankommt. Für mich wichtige Kriterien, um die Kiste unterwegs nutzen zu können.
    Klar, ein alter Single-Core ist z. B. für VoIP und Spiele ungeeignet, aber Windows 8.1 will ich mir ja nicht zum besseren Spielen installieren, sondern um softwareseitig länger supported zu werden und eben die alte Hardware noch etwas zu nutzen, was mit Vista/7 nicht möglich war.

  10. Re: Microsoft rät Nutzern zu Umweltverschmutzung

    Autor: TC 02.11.13 - 15:36

    Samsung R50

    uralt aber dank SSD immer noch flot im Alltag

  11. Re: Microsoft rät Nutzern zu Umweltverschmutzung

    Autor: TC 02.11.13 - 15:38

    Ich will ein Dell Venue 11 Pro plus Dock und Tastatur und Stylus!
    Das passt aber nicht ins Studibudget, also gibst das erst zum Berufsstart...
    Und bis dahin ist es günstiger und umweltschonender mit dem bestehenden Gerät ;)

  12. Re: Microsoft rät Nutzern zu Umweltverschmutzung

    Autor: ldlx 02.11.13 - 15:46

    Es gibt auch ein paar 400MHz-Dothans, die NX/XD können. Und PAE! Z. B. der 735A mit 1,7 GHz oder 745A mit 1,8 GHz.

    Laut Intel ARK ist der einzige Unterschied zwischen den Varianten mit und ohne "A", dass die A-Variante PAE unterstützt. Ich muss mich dahingehend nochmal korrigieren, das Problem ist, zumindest in meinem Fall, wohl nicht das vorhandene NX/XD, sondern das fehlende PAE.

    Aktuell gibts eine Auktion für zwei 745A bei eBay. Einer ist noch da, der andere gehört jetzt mir :-) Bei den 533 MHz-Prozessoren hab ich ein schlechtes Gefühl, was die Kompatibilität mit Laptops mit originaler 400 MHz-CPU angeht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.11.13 15:47 durch ldlx.

  13. Re: Microsoft rät Nutzern zu Umweltverschmutzung

    Autor: TC 02.11.13 - 17:35

    Ab den 735ern ist es Glücksspiel ob die stabil laufen mit 533er FSB :/

  14. Re: Microsoft rät Nutzern zu Umweltverschmutzung

    Autor: ldlx 07.11.13 - 21:41

    So, nun hatte ich doch 10¤ in meinen alten Schinken investiert und siehe da, Windows 8.1 (32 Bit) läuft - nur leider auch nicht besser als Vista oder 7. Funktion bewiesen, arbeiten macht so trotzdem keinen Spaß.
    Schuld sind der instabile Grafiktreiber und eine übermäßig hohe Systemauslastung, allein beim Kopieren zwischen zwei Partitionen >50% Auslastung für den Systemprozess, Windows Search und Windows Defender kommen da nochmal obendrauf.

    Zwei Vorteile gibts aber doch: Dank neuer Wärmeleitpaste und sauberem Kühlergitter gibts weniger Krach und das auf Windows 8.1 basierende Windows PE lässt sich nun auch starten...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wissner Gesellschaft für Maschinenbau mbH, Göttingen
  2. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG, München
  3. Universität Hamburg, Hamburg
  4. Duale Hochschule Baden-Württemberg Präsidium, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,60€
  2. 49,99€
  3. (-58%) 16,99€
  4. 27,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

Half-Life Alyx im Test: Der erste und vielleicht letzte VR-Blockbuster
Half-Life Alyx im Test
Der erste und vielleicht letzte VR-Blockbuster

Im zweiten Half-Life war sie eine Nebenfigur, nun ist sie die Heldin: Valve schickt Spieler als Alyx ins virtuelle City 17 - toll gemacht, aber wohl ein Verkaufsflop.
Von Peter Steinlechner

  1. Actionspiel Valve rechnet mit Nicht-VR-Mod von Half-Life Alyx
  2. Half-Life Alyx angespielt Sprung für Sprung durch City 17
  3. Valve Durch Half-Life Alyx geht's laufend oder per Teleport

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Coronavirus Microsoft muss einige Azure-Dienste und Teams einschränken
  2. Microsoft Investition in Entwickler von Gesichtserkennung soll enden
  3. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix