1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Startmenü von Windows…

Gratis geht auch ohne Werbung...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gratis geht auch ohne Werbung...

    Autor: leed 18.05.16 - 09:14

    ... und wenn Werbung dabei ist, kann man davon ausgehen, dass man ausspioniert wird, damit man zielgerichtete Werbung kriegt.

    OSX und Linux sind schon seit Jahren, dass es auch ohne geht. Apple verdient seine Kohle mit passender Hardware und die verschiedenen Linux Anbieter mit Enterprise Support.

    Microsoft hätte schon Azure, Office und Enterprise Versionen, scheint aber nicht zu reichen. Aber eigentlich ist die Werbung in Windows nichts neues. Jede mitgelieferte Windowsversion ist vollgestopft mit Bloatware die man entweder mühsam entfernen oder halt deren ständige Registrationsaufforderungen erdulden muss.

  2. Re: Gratis geht auch ohne Werbung...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 18.05.16 - 11:01

    leed schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... und wenn Werbung dabei ist, kann man davon ausgehen, dass man
    > ausspioniert wird, damit man zielgerichtete Werbung kriegt.
    >
    > OSX und Linux sind schon seit Jahren, dass es auch ohne geht. Apple
    > verdient seine Kohle mit passender Hardware und die verschiedenen Linux
    > Anbieter mit Enterprise Support.
    >
    > Microsoft hätte schon Azure, Office und Enterprise Versionen, scheint aber
    > nicht zu reichen. Aber eigentlich ist die Werbung in Windows nichts neues.
    > Jede mitgelieferte Windowsversion ist vollgestopft mit Bloatware die man
    > entweder mühsam entfernen oder halt deren ständige
    > Registrationsaufforderungen erdulden muss.

    Die kommt nicht von MS sondern von dem Hersteller der Hardware. Die neuen Kacheln beziehen sich auch nur auf die Versionen, die mit Hardware verkauft wird und man kann sie mit wenigen Klicks deinstallieren und entfernen.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  3. Re: Gratis geht auch ohne Werbung...

    Autor: Trollversteher 18.05.16 - 11:20

    >... und wenn Werbung dabei ist, kann man davon ausgehen, dass man ausspioniert wird, damit man zielgerichtete Werbung kriegt.

    Das kann man allerdings abstellen. Zu kritisieren ist hier also in erster Linie, dass es nur "opt out" ist, und man vorher nicht gefragt wird. Und, im Unterschied zu Apple, gibt es dann auch keinen Sprachassistenten, da Cortana immer "schnüffelt", wenn sie aktiv ist - Siri dagegen sammelt keine Daten für's persönliche Werbeprofil.

    >OSX und Linux sind schon seit Jahren, dass es auch ohne geht. Apple verdient seine Kohle mit passender Hardware und die verschiedenen Linux Anbieter mit Enterprise Support.

    Apple war aber schon immer Hardware-zentriert, während Microsoft schon immer ein reines Softwarehaus war, welches nur in letzter Zeit nebenbei auch ein wenig Hardware verkauft, aber mit so geringen Margen, dass es für den Konzernumsatz quasi irrelevant ist. Und Linux ist OpenSource, das lässt sich nun mal nicht vergleichen - ich ziehe (sorry!) für meinen privaten Rechner ein proprietär entwickeltes Close-Source Betriebssystem aus einer Hand immer noch einem zusammengewürfelten OpenSource
    Linux vor. Allerdings würde ich auch lieber dafür zahlen, statt für die Werbeindustrie ausgeschnüffelt zu werden, daher bleibt mir wohl auf kurz oder lang nichts anderes übrig, als auf OSX zu wechseln, wenn Microsoft in Sachen Schnüffelei nicht noch ordentlich zurückrudert...

    >Microsoft hätte schon Azure, Office und Enterprise Versionen, scheint aber nicht zu reichen. Aber eigentlich ist die Werbung in Windows nichts neues. Jede mitgelieferte Windowsversion ist vollgestopft mit Bloatware die man entweder mühsam entfernen oder halt deren ständige Registrationsaufforderungen erdulden muss.

    Das ist definitv so nicht richtig. Die Windowsversion selbst enthält keinerlei Bloatware; für diese sind die Hardware Hersteller bzw. -Verkäufer verantwortlich, nicht Microdoft.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DAW SE, Ober-Ramstadt
  2. DMG MORI Management GmbH, Bielefeld
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  4. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Total War Three Kingdoms - Royal Edition für 19,99€, Wreckfest für 12,99€, Wreckfest...
  2. ab 299,85€ neuer Tiefpreis auf Geizhals
  3. exklusiv für Prime-Mitglieder
  4. 85€ (mit Rabattcode "POWEREBAY7E" Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de