1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Trailer zeigt neues…

Windows 10 - Spiel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Windows 10 - Spiel

    Autor: twiro 22.03.20 - 23:35

    Spiel 1
    - Drücke die Windows-Taste.
    - Erreiche ohne Maus entweder eins der Metro-Symbole auf der rechten Menü-Seite oder in auf der linken Seite den Punkt Einstellungen.

    Bei Windows 7 kommt man überall hin. Barrierefrei.

    Spiel 2
    - Nimm ein beliebiges Fenster
    - Drücke und halte die obere Fensterleiste dieses Fensters sodass du es verschieben kannst.
    - Gehe mit der Maus an den unteren Bildschirmrand und lass die Maustaste los

    Bei Windows 7 konnte man einen Rechtsklick auf das Taskleistensymbol machen und maximieren drücken.

    Spiel 3 (geht nur mit mehrere Monitoren)
    - Ziehe ein beliebiges Monitorkabel ab und stecke es wieder rein
    Freu dich! Du darfst nun alle Fenster neu anordnen! (Wahlweise auch mit KVM-Switch möglich)

    In Windows 7 gab es die Möglichkeit TMM zu deaktivieren.

    Spiel 4
    - Sorge dafür, dass Microsoft wirklich keine Telemetrie-Daten bekommt
    Auch die Hinzunahme einer Firewall ist erlaubt.

    Bis Juli 2019 (KB2952664) gab es keine Telemetrie in Windows 7.

  2. Re: Windows 10 - Spiel

    Autor: Gokux 23.03.20 - 01:18

    twiro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spiel 1
    > - Drücke die Windows-Taste.
    > - Erreiche ohne Maus entweder eins der Metro-Symbole auf der rechten
    > Menü-Seite oder in auf der linken Seite den Punkt Einstellungen.
    Alles wunderbar mit Tab und Pfeiltasten erreichbar.

    > Bei Windows 7 kommt man überall hin. Barrierefrei.
    Ich hatte bei W10 jetzt auch noch nie das Problem irgendetwas ohne Maus zu erreichen.
    Und mangelnde Barrierefreiheit kann man W10 nun wirklich nicht vorwerfen mit den Dutzenden Optionen der erleichterten Bedienung. Gegen die Barriere W10 überhaupt zu nutzen, ist allerdings nichts dabei...

    > Spiel 2
    > - Nimm ein beliebiges Fenster
    > - Drücke und halte die obere Fensterleiste dieses Fensters sodass du es
    > verschieben kannst.
    > - Gehe mit der Maus an den unteren Bildschirmrand und lass die Maustaste
    > los
    Ich kann mich jetzt nicht mehr erinnern, was W7 da machte.. Minimieren?

    > Bei Windows 7 konnte man einen Rechtsklick auf das Taskleistensymbol machen
    > und maximieren drücken.
    Und jetzt hat man mit einem Rechtsklick viele sinnvolle Funktionen. Wenn man dabei Shift drückt, kannst du aber immer noch frei dem alten Optionen frönen.

    > Spiel 3 (geht nur mit mehrere Monitoren)
    > - Ziehe ein beliebiges Monitorkabel ab und stecke es wieder rein
    > Freu dich! Du darfst nun alle Fenster neu anordnen! (Wahlweise auch mit
    > KVM-Switch möglich)
    >
    > In Windows 7 gab es die Möglichkeit TMM zu deaktivieren.
    Es hat noch nie zu meinen Hobbys oder Arbeit gehört, täglich Monitore auszustecken. Die haben ja sogar mehrere Eingänge, wenn man ein zweiten PC anhängen möchte.

    > Spiel 4
    > - Sorge dafür, dass Microsoft wirklich keine Telemetrie-Daten bekommt
    > Auch die Hinzunahme einer Firewall ist erlaubt.
    Hier ne Liste mit allen URLs: https://docs.microsoft.com/de-ch/windows/privacy/manage-windows-1809-endpoints
    Wenn man Enterprise hat, reicht sogar nur ein GPO Eintrag.

  3. Re: Windows 10 - Spiel

    Autor: MFGSparka 23.03.20 - 08:09

    Gokux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Es hat noch nie zu meinen Hobbys oder Arbeit gehört, täglich Monitore
    > auszustecken. Die haben ja sogar mehrere Eingänge, wenn man ein zweiten PC
    > anhängen möchte.

    Das geht auch mit einer Dockingstation. Das Szenario ist also nicht ganz unrealistisch.
    Allerdings verstehe ich das Problem nicht. Bei mir ist, nach dem beschriebenen Szenario alles da wo es vorher auch war.

  4. Re: Windows 10 - Spiel

    Autor: twiro 24.03.20 - 01:24

    MFGSparka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das geht auch mit einer Dockingstation. Das Szenario ist also nicht ganz
    > unrealistisch.
    > Allerdings verstehe ich das Problem nicht. Bei mir ist, nach dem
    > beschriebenen Szenario alles da wo es vorher auch war.

    Das Problem, dass Fenster sich nach einstöpseln des Kabels alle nicht mehr da befinden wo sie vorher mit dem gleichen Monitor-Setup waren haben wirklich sehr viele Leute:
    https://www.google.com/search?q=tmm+windows+10
    Dabei wäre das ja nun wirklich nicht besonders schwierig zu implementieren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  2. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart
  3. Esslinger Wohnungsbau GmbH, Esslingen bei Stuttgart
  4. hbz-Hochschulbibliothekszentrum des Landes NRW, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de