1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Windows 10 Creators…
  6. Thema

braucht man es als Nicht-Gamer?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: braucht man es als Nicht-Gamer?

    Autor: ArcherV 07.04.17 - 17:32

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Andre_af schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist zwar "zuhause" nicht so easy zu verhindern wenn man die Updates
    > direkt vom Onlineupdate kriegt weil die einem bei 1511 natürlich immer 1607
    > an den Kopf werfen wollen. Hat man aber z.B. nen WSUS kriegt man recht
    > leicht so Kombis wie bei una hin.
    >
    > Ach, WSUS gibts für 10 noch?
    > Dachte das wäre eingestellt worden, weils jetzt Updates à la Service Pack
    > sind und der Rest zu Systemspezifisch.

    Ja, aber WSUS gibts nur für die Enterprise Version.

  2. Re: braucht man es als Nicht-Gamer?

    Autor: unnicknamed 08.04.17 - 10:20

    blaub4r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ArcherV schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > blaub4r schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > braucht man nicht. ich spiele und arbeite auf win7 und merke null
    > > > nachteile von daher alles ist relativ.
    > >
    > >
    > > ... und wenn man aktuelle Spiele spielen will kommt man mit 7 nicht
    > weit.
    > > Ist so..
    >
    > Ich merke nichts alles läuft und kein Spiel Meckert wo ist denn solch ein
    > Spiel ?


    Forza Horizon 3 zB.
    Genau wegen dem hab ich mir Win 10 installiert und dann hat es mich soo enttäuscht. :(

  3. Re: braucht man es als Nicht-Gamer?

    Autor: Andre_af 09.04.17 - 13:57

    ArcherV schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    > > Ach, WSUS gibts für 10 noch?
    > > Dachte das wäre eingestellt worden, weils jetzt Updates à la Service
    > Pack
    > > sind und der Rest zu Systemspezifisch.
    >
    > Ja, aber WSUS gibts nur für die Enterprise Version.

    Ne den WSUS gibts noch. Und für alle Versionen (Von N bis Enterprise, mit 1511 und 1607 und bestimmt auch ab dann jetzt bald mit 1703.
    Windows 10 hat da ganz normal ne Klassifizierung bekommen wie alle anderen Windows Produkte und die grossen Jahresupdates gibts wie immer in der Upgrade Kategorie. Insofern nix anders als die letzten 15 Jahre seit Windows XP.

    Vernünftigen Win10 Support kriegst ab Server 2012/2012R2 oder am besten. sofort 2016. Auf 2008 sieht nen Windows 10 nach Vista aus (scheint aber trotzdem zumindest bei 1511 noch Updates zu kriegen), ausser man wirft die Windowsversion selbst per SQL in die WSUS Datenbank. 2008 unterstützt keine ESD Images, daher gehen, so glaube ich, keine Jahresupdates. Aber 2008 ist eh raus, alles gut. Mindestens nen 2012 sollte man für den WSUS eh nehmen.
    Bei nem 2012 muss man dann noch nach nem KB irgendwann mal wenn man patcht was auf der Kommandozeile von Hand tun da MS mal nen schräges WSUS Update verteilt hat letzten Herbst was einen den Update Prozess kaputt macht und man muss im IIS nen MIME-Type von Hand nachtragen das die grossen Jahresupdates nicht auf dem Bauch landen beim installieren wenn die vom IIS gelutscht wurden.
    Aber sonst tut's der prima mit Windows 10.

  4. Re: braucht man es als Nicht-Gamer?

    Autor: ArcherV 09.04.17 - 15:41

    Andre_af schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ArcherV schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > ----
    > > > Ach, WSUS gibts für 10 noch?
    > > > Dachte das wäre eingestellt worden, weils jetzt Updates à la Service
    > > Pack
    > > > sind und der Rest zu Systemspezifisch.
    > >
    > > Ja, aber WSUS gibts nur für die Enterprise Version.
    >
    > Ne den WSUS gibts noch. Und für alle Versionen (Von N bis Enterprise, mit
    > 1511 und 1607 und bestimmt auch ab dann jetzt bald mit 1703.
    > Windows 10 hat da ganz normal ne Klassifizierung bekommen wie alle anderen
    > Windows Produkte und die grossen Jahresupdates gibts wie immer in der
    > Upgrade Kategorie. Insofern nix anders als die letzten 15 Jahre seit
    > Windows XP.
    >
    > Vernünftigen Win10 Support kriegst ab Server 2012/2012R2 oder am besten.
    > sofort 2016. Auf 2008 sieht nen Windows 10 nach Vista aus (scheint aber
    > trotzdem zumindest bei 1511 noch Updates zu kriegen), ausser man wirft die
    > Windowsversion selbst per SQL in die WSUS Datenbank. 2008 unterstützt keine
    > ESD Images, daher gehen, so glaube ich, keine Jahresupdates. Aber 2008 ist
    > eh raus, alles gut. Mindestens nen 2012 sollte man für den WSUS eh nehmen.
    >
    > Bei nem 2012 muss man dann noch nach nem KB irgendwann mal wenn man patcht
    > was auf der Kommandozeile von Hand tun da MS mal nen schräges WSUS Update
    > verteilt hat letzten Herbst was einen den Update Prozess kaputt macht und
    > man muss im IIS nen MIME-Type von Hand nachtragen das die grossen
    > Jahresupdates nicht auf dem Bauch landen beim installieren wenn die vom IIS
    > gelutscht wurden.
    > Aber sonst tut's der prima mit Windows 10.


    Die kleinere Pro Version zieht sich die Updates nicht vom WSUS 2012R2/2016...Erst bei der Enterprise klappt das.

  5. Re: braucht man es als Nicht-Gamer?

    Autor: Andre_af 09.04.17 - 16:05

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die kleinere Pro Version zieht sich die Updates nicht vom WSUS
    > 2012R2/2016...Erst bei der Enterprise klappt das.

    Ok dann konkreter: Ich hab hier unter anderem die Kombi aktueller WSUS auf ner 2012 Datacenter Edition und ca. 100 Win 10 Pro in wilder 1511/1607 Kombi. Die kriegen alle problemlos Updates, auch wenn mal nen neuer komplett frisch aufgesetzt dazu kommt. Das einzigste was mir bei den Pro MS von grossen Update zu grossen Update kaputt macht sind Gruppenrichtlinien die mit 1511 noch gehen und mit 1607 gezielt ausser in N und Enterprise ausgemacht werden (z.B. Store ausknipsen per GPO)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie IMW, Leipzig
  2. Fidor Bank AG, München
  3. Vanderlande Industries GmbH, Mönchengladbach, Veghel (Niederlande)
  4. Fachhochschule Südwestfalen, Soest

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  3. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

  1. Sicherheitslücke: Google jagt Zero-Day-Lücken auch mit Marketing-Material
    Sicherheitslücke
    Google jagt Zero-Day-Lücken auch mit Marketing-Material

    Als Teil des Project Zero erklärt Google nun erstmals die Suche nach 0-Day-Lücken. Geholfen hat im Fall einer Kernel-Lücke etwa auch Marketing-Material des Exploit-Verkäufers. Die Community soll mithelfen.

  2. Windows 10 Home 1909: US-Nutzer müssen für Installation Microsoft-Konten nutzen
    Windows 10 Home 1909
    US-Nutzer müssen für Installation Microsoft-Konten nutzen

    Das Setup von Windows 10 Home wird für US-Nutzer eingeschränkt. Es kann nur noch ein Onlinekonto erstellt werden. Allerdings gibt es eine simple Lösung: das Netzwerkkabel ziehen.

  3. Qualitätssicherung: Apple zieht Konsequenzen aus Bugs in iOS 13
    Qualitätssicherung
    Apple zieht Konsequenzen aus Bugs in iOS 13

    Zahlreiche Fehler in iOS 13 sorgen für viele Updates durch Apple. Software-Chef Craig Federighi ist dies zuviel, er strukturiert die Entwicklung von iOS 14 um, damit Probleme frühzeitig erkannt werden können.


  1. 10:58

  2. 10:45

  3. 10:31

  4. 10:29

  5. 10:13

  6. 09:59

  7. 09:50

  8. 09:30