Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Windows 10 Creators…
  6. Thema

braucht man es als Nicht-Gamer?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: braucht man es als Nicht-Gamer?

    Autor: ArcherV 07.04.17 - 17:32

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Andre_af schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist zwar "zuhause" nicht so easy zu verhindern wenn man die Updates
    > direkt vom Onlineupdate kriegt weil die einem bei 1511 natürlich immer 1607
    > an den Kopf werfen wollen. Hat man aber z.B. nen WSUS kriegt man recht
    > leicht so Kombis wie bei una hin.
    >
    > Ach, WSUS gibts für 10 noch?
    > Dachte das wäre eingestellt worden, weils jetzt Updates à la Service Pack
    > sind und der Rest zu Systemspezifisch.

    Ja, aber WSUS gibts nur für die Enterprise Version.

  2. Re: braucht man es als Nicht-Gamer?

    Autor: unnicknamed 08.04.17 - 10:20

    blaub4r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ArcherV schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > blaub4r schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > braucht man nicht. ich spiele und arbeite auf win7 und merke null
    > > > nachteile von daher alles ist relativ.
    > >
    > >
    > > ... und wenn man aktuelle Spiele spielen will kommt man mit 7 nicht
    > weit.
    > > Ist so..
    >
    > Ich merke nichts alles läuft und kein Spiel Meckert wo ist denn solch ein
    > Spiel ?


    Forza Horizon 3 zB.
    Genau wegen dem hab ich mir Win 10 installiert und dann hat es mich soo enttäuscht. :(

  3. Re: braucht man es als Nicht-Gamer?

    Autor: Andre_af 09.04.17 - 13:57

    ArcherV schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    > > Ach, WSUS gibts für 10 noch?
    > > Dachte das wäre eingestellt worden, weils jetzt Updates à la Service
    > Pack
    > > sind und der Rest zu Systemspezifisch.
    >
    > Ja, aber WSUS gibts nur für die Enterprise Version.

    Ne den WSUS gibts noch. Und für alle Versionen (Von N bis Enterprise, mit 1511 und 1607 und bestimmt auch ab dann jetzt bald mit 1703.
    Windows 10 hat da ganz normal ne Klassifizierung bekommen wie alle anderen Windows Produkte und die grossen Jahresupdates gibts wie immer in der Upgrade Kategorie. Insofern nix anders als die letzten 15 Jahre seit Windows XP.

    Vernünftigen Win10 Support kriegst ab Server 2012/2012R2 oder am besten. sofort 2016. Auf 2008 sieht nen Windows 10 nach Vista aus (scheint aber trotzdem zumindest bei 1511 noch Updates zu kriegen), ausser man wirft die Windowsversion selbst per SQL in die WSUS Datenbank. 2008 unterstützt keine ESD Images, daher gehen, so glaube ich, keine Jahresupdates. Aber 2008 ist eh raus, alles gut. Mindestens nen 2012 sollte man für den WSUS eh nehmen.
    Bei nem 2012 muss man dann noch nach nem KB irgendwann mal wenn man patcht was auf der Kommandozeile von Hand tun da MS mal nen schräges WSUS Update verteilt hat letzten Herbst was einen den Update Prozess kaputt macht und man muss im IIS nen MIME-Type von Hand nachtragen das die grossen Jahresupdates nicht auf dem Bauch landen beim installieren wenn die vom IIS gelutscht wurden.
    Aber sonst tut's der prima mit Windows 10.

  4. Re: braucht man es als Nicht-Gamer?

    Autor: ArcherV 09.04.17 - 15:41

    Andre_af schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ArcherV schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > ----
    > > > Ach, WSUS gibts für 10 noch?
    > > > Dachte das wäre eingestellt worden, weils jetzt Updates à la Service
    > > Pack
    > > > sind und der Rest zu Systemspezifisch.
    > >
    > > Ja, aber WSUS gibts nur für die Enterprise Version.
    >
    > Ne den WSUS gibts noch. Und für alle Versionen (Von N bis Enterprise, mit
    > 1511 und 1607 und bestimmt auch ab dann jetzt bald mit 1703.
    > Windows 10 hat da ganz normal ne Klassifizierung bekommen wie alle anderen
    > Windows Produkte und die grossen Jahresupdates gibts wie immer in der
    > Upgrade Kategorie. Insofern nix anders als die letzten 15 Jahre seit
    > Windows XP.
    >
    > Vernünftigen Win10 Support kriegst ab Server 2012/2012R2 oder am besten.
    > sofort 2016. Auf 2008 sieht nen Windows 10 nach Vista aus (scheint aber
    > trotzdem zumindest bei 1511 noch Updates zu kriegen), ausser man wirft die
    > Windowsversion selbst per SQL in die WSUS Datenbank. 2008 unterstützt keine
    > ESD Images, daher gehen, so glaube ich, keine Jahresupdates. Aber 2008 ist
    > eh raus, alles gut. Mindestens nen 2012 sollte man für den WSUS eh nehmen.
    >
    > Bei nem 2012 muss man dann noch nach nem KB irgendwann mal wenn man patcht
    > was auf der Kommandozeile von Hand tun da MS mal nen schräges WSUS Update
    > verteilt hat letzten Herbst was einen den Update Prozess kaputt macht und
    > man muss im IIS nen MIME-Type von Hand nachtragen das die grossen
    > Jahresupdates nicht auf dem Bauch landen beim installieren wenn die vom IIS
    > gelutscht wurden.
    > Aber sonst tut's der prima mit Windows 10.


    Die kleinere Pro Version zieht sich die Updates nicht vom WSUS 2012R2/2016...Erst bei der Enterprise klappt das.

  5. Re: braucht man es als Nicht-Gamer?

    Autor: Andre_af 09.04.17 - 16:05

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die kleinere Pro Version zieht sich die Updates nicht vom WSUS
    > 2012R2/2016...Erst bei der Enterprise klappt das.

    Ok dann konkreter: Ich hab hier unter anderem die Kombi aktueller WSUS auf ner 2012 Datacenter Edition und ca. 100 Win 10 Pro in wilder 1511/1607 Kombi. Die kriegen alle problemlos Updates, auch wenn mal nen neuer komplett frisch aufgesetzt dazu kommt. Das einzigste was mir bei den Pro MS von grossen Update zu grossen Update kaputt macht sind Gruppenrichtlinien die mit 1511 noch gehen und mit 1607 gezielt ausser in N und Enterprise ausgemacht werden (z.B. Store ausknipsen per GPO)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. BWI GmbH, Bonn, München, Rostock
  3. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  4. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529€
  2. mit Gutschein: NBBX570
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
    Funkstandards
    Womit funkt das smarte Heim?

    Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.

  2. Hongkong: Blizzard-Chef findet Meinungsäußerung nur halb so schlimm
    Hongkong
    Blizzard-Chef findet Meinungsäußerung nur halb so schlimm

    Ein halbes Jahr statt ein ganzes Jahr wird ein E-Sport-Profi gesperrt, der auf einem Turnier von Blizzard mit einem Ausruf für die Protestbewegung in Hongkong gekämpft hatte. Zwei dauerhaft entlassene Kommentatoren dürfen nach ebenfalls einem halben Jahr wieder arbeiten.

  3. China: Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan
    China
    Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan

    In China soll es ab Dezember Telefonnummern oder Internet-Anschlüsse nur noch mit Identitätsfeststellung per Gesichtserkennung geben. Eine entsprechende Regelung wurde kürzlich erlassen und soll auch für bereits registrierte Anschlüsse gelten.


  1. 09:00

  2. 08:21

  3. 15:37

  4. 15:15

  5. 12:56

  6. 15:15

  7. 13:51

  8. 12:41