1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Windows 10 erscheint…
  6. Thema

2016 wird das Jahr von Linux auf dem Desktop!!!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: 2016 wird das Jahr von Linux auf dem Desktop!!!

    Autor: smeexs 13.12.14 - 00:25

    das jahr von linux war schon längst , wenn man alle computer zusammen zählt hat linux heute schon über 70% marktanteil , lediglich den desktop dominiert microsoft/windows

  2. Re: 2016 wird das Jahr von Linux auf dem Desktop!!!

    Autor: Zwangsangemeldet 13.12.14 - 00:59

    The_Soap92 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was mit Abhängigkeiten und Paketverwaltung gemeint
    > ist weiss ich nicht.

    Das bedeutet, Du hast noch nie Linux wirklich benutzt. Und nun schimpf Dich nicht "Informatiker", denn das wäre peinlich.

  3. Re: 2016 wird das Jahr von Linux auf dem Desktop!!!

    Autor: The_Soap92 13.12.14 - 05:20

    Zwangsangemeldet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > The_Soap92 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was mit Abhängigkeiten und Paketverwaltung gemeint
    > > ist weiss ich nicht.
    >
    > Das bedeutet, Du hast noch nie Linux wirklich benutzt. Und nun schimpf Dich
    > nicht "Informatiker", denn das wäre peinlich.

    1. Ich kam nicht über die Hürde hinaus die Linux mir stellte und ich habe seit langem keines aktiv benutzt, daher merke ich mir doch die Begriffe nicht.
    2. Ich schimpfe mich nicht Informatiker... Wenn du Lesen würdest, würdest du lesen dass ich Informatik studiere. Ein Himmelweiter Unterschied.

  4. Re: 2016 wird das Jahr von Linux auf dem Desktop!!!

    Autor: TheUnichi 17.12.14 - 14:10

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TheUnichi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Davon laufen gut 90% einfach in einem Wine-Wrapper....
    >
    > Das kann einem als Kunden ja erst mal egal sein, solange die Anwendung
    > funktioniert.

    "funktioniert"

  5. Re: 2016 wird das Jahr von Linux auf dem Desktop!!!

    Autor: Zwangsangemeldet 17.12.14 - 15:13

    The_Soap92 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > > Was mit Abhängigkeiten und Paketverwaltung gemeint
    > > > ist weiss ich nicht.
    > > Das bedeutet, Du hast noch nie Linux wirklich benutzt. Und nun schimpf
    > Dich
    > > nicht "Informatiker", denn das wäre peinlich.
    > 1. Ich kam nicht über die Hürde hinaus die Linux mir stellte und ich habe
    > seit langem keines aktiv benutzt, daher merke ich mir doch die Begriffe
    > nicht.
    Falsch, die "Hürde" ist in Deinem Denken. Du bist anscheinend durch Windows in Deinem Horizont so eingeengt, dass Du nicht über Deinen Tellerrand hinaus blicken kannst. Oder Du willst es nicht, dann ist Informatik aber eindeutig der falsche Studiengang für Dich. Und, ganz ehrlich: Es gibt weit mehr Systeme, die "Unixoid" sind, mit all ihren Vorteilen und ihrer in logisch klarer Strukturiertheit begründeten Schönheit, als es Windowse gibt.

    > 2. Ich schimpfe mich nicht Informatiker... Wenn du Lesen würdest, würdest
    > du lesen dass ich Informatik studiere. Ein Himmelweiter Unterschied.
    Aber dann hoffentlich höchstens im ersten Semester (seit September, oder wann dies angefangen hat). Denn für einen Informatikstudenten sich nicht mit Unixoiden Systemen auseinanderzusetzen ist eine Schande, es ist geradezu unvorstellbar. Ein Diplom bekommt man mit reinem Windows-Wissen jedenfalls ganz sicher nicht.

  6. Re: 2016 wird das Jahr von Linux auf dem Desktop!!!

    Autor: The_Soap92 28.12.14 - 17:12

    Zwangsangemeldet schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    > Aber dann hoffentlich höchstens im ersten Semester (seit September, oder
    > wann dies angefangen hat). Denn für einen Informatikstudenten sich nicht
    > mit Unixoiden Systemen auseinanderzusetzen ist eine Schande, es ist
    > geradezu unvorstellbar. Ein Diplom bekommt man mit reinem Windows-Wissen
    > jedenfalls ganz sicher nicht.

    3. Semester, sollten im ersten Semester irgendwelche Shell-scripte machen, in der Prüfung kam quasi nichts davon. Ausserdem mache ich keinen Diplom und ich studiere auch nicht allgemeine Informatik, sondern Digitale Medien und Spiele.

  7. Re: 2016 wird das Jahr von Linux auf dem Desktop!!!

    Autor: Zwangsangemeldet 28.12.14 - 17:35

    Ah, da haben wirs. Du studierst (einen bestimmten Satz aus) Computer-Anwendungen, nicht Informatik. Dann ist klar, dass Du Deinen Horizont nicht auf richtige Betriebssysteme erweitern willst oder kannst.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.12.14 17:36 durch Zwangsangemeldet.

  8. Re: 2016 wird das Jahr von Linux auf dem Desktop!!!

    Autor: The_Soap92 28.12.14 - 18:24

    Zwangsangemeldet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Dann ist klar, dass Du Deinen
    > Horizont nicht auf richtige Betriebssysteme erweitern willst oder kannst.

    richtig? Was ist an Linux richtiger als an Windows?
    Ach, bin ich jetzt zu doof dafür?

  9. Re: 2016 wird das Jahr von Linux auf dem Desktop!!!

    Autor: Zwangsangemeldet 28.12.14 - 19:56

    Das war natürlich provokativ polemisiert. Ich halte Windows nicht für ein richtiges Betriebssystem (allenfalls für ein Betruebssystem), einfach weil es den Nutzer überall aussperrt und absolut intransparent funktioniert.

  10. Re: 2016 wird das Jahr von Linux auf dem Desktop!!!

    Autor: Zwangsangemeldet 28.12.14 - 23:20

    Achja, und:

    The_Soap92 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach, bin ich jetzt zu doof dafür?

    Diplomatisch ausgedrückt: Deine bisherigen Ausführungen über Linux-Systeme und Deine "Erfahrung" damit (bzw. basierend auf deren Mangel) legen diese Vermutung zumindest sehr stark nahe.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GASAG Solution Plus GmbH, Berlin
  2. Ashampoo GmbH & Co. KG, Rastede
  3. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  4. ElringKlinger AG, Dettingen an der Erms

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
    Indiegames-Rundschau
    Der letzte Kampf des alten Cops

    Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
    2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
    3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten