1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Windows 10 erscheint…
  6. Thema

2016 wird das Jahr von Linux auf dem Desktop!!!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: 2016 wird das Jahr von Linux auf dem Desktop!!!

    Autor: smeexs 13.12.14 - 00:25

    das jahr von linux war schon längst , wenn man alle computer zusammen zählt hat linux heute schon über 70% marktanteil , lediglich den desktop dominiert microsoft/windows

  2. Re: 2016 wird das Jahr von Linux auf dem Desktop!!!

    Autor: Zwangsangemeldet 13.12.14 - 00:59

    The_Soap92 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was mit Abhängigkeiten und Paketverwaltung gemeint
    > ist weiss ich nicht.

    Das bedeutet, Du hast noch nie Linux wirklich benutzt. Und nun schimpf Dich nicht "Informatiker", denn das wäre peinlich.

  3. Re: 2016 wird das Jahr von Linux auf dem Desktop!!!

    Autor: The_Soap92 13.12.14 - 05:20

    Zwangsangemeldet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > The_Soap92 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was mit Abhängigkeiten und Paketverwaltung gemeint
    > > ist weiss ich nicht.
    >
    > Das bedeutet, Du hast noch nie Linux wirklich benutzt. Und nun schimpf Dich
    > nicht "Informatiker", denn das wäre peinlich.

    1. Ich kam nicht über die Hürde hinaus die Linux mir stellte und ich habe seit langem keines aktiv benutzt, daher merke ich mir doch die Begriffe nicht.
    2. Ich schimpfe mich nicht Informatiker... Wenn du Lesen würdest, würdest du lesen dass ich Informatik studiere. Ein Himmelweiter Unterschied.

  4. Re: 2016 wird das Jahr von Linux auf dem Desktop!!!

    Autor: TheUnichi 17.12.14 - 14:10

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TheUnichi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Davon laufen gut 90% einfach in einem Wine-Wrapper....
    >
    > Das kann einem als Kunden ja erst mal egal sein, solange die Anwendung
    > funktioniert.

    "funktioniert"

  5. Re: 2016 wird das Jahr von Linux auf dem Desktop!!!

    Autor: Zwangsangemeldet 17.12.14 - 15:13

    The_Soap92 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > > Was mit Abhängigkeiten und Paketverwaltung gemeint
    > > > ist weiss ich nicht.
    > > Das bedeutet, Du hast noch nie Linux wirklich benutzt. Und nun schimpf
    > Dich
    > > nicht "Informatiker", denn das wäre peinlich.
    > 1. Ich kam nicht über die Hürde hinaus die Linux mir stellte und ich habe
    > seit langem keines aktiv benutzt, daher merke ich mir doch die Begriffe
    > nicht.
    Falsch, die "Hürde" ist in Deinem Denken. Du bist anscheinend durch Windows in Deinem Horizont so eingeengt, dass Du nicht über Deinen Tellerrand hinaus blicken kannst. Oder Du willst es nicht, dann ist Informatik aber eindeutig der falsche Studiengang für Dich. Und, ganz ehrlich: Es gibt weit mehr Systeme, die "Unixoid" sind, mit all ihren Vorteilen und ihrer in logisch klarer Strukturiertheit begründeten Schönheit, als es Windowse gibt.

    > 2. Ich schimpfe mich nicht Informatiker... Wenn du Lesen würdest, würdest
    > du lesen dass ich Informatik studiere. Ein Himmelweiter Unterschied.
    Aber dann hoffentlich höchstens im ersten Semester (seit September, oder wann dies angefangen hat). Denn für einen Informatikstudenten sich nicht mit Unixoiden Systemen auseinanderzusetzen ist eine Schande, es ist geradezu unvorstellbar. Ein Diplom bekommt man mit reinem Windows-Wissen jedenfalls ganz sicher nicht.

  6. Re: 2016 wird das Jahr von Linux auf dem Desktop!!!

    Autor: The_Soap92 28.12.14 - 17:12

    Zwangsangemeldet schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    > Aber dann hoffentlich höchstens im ersten Semester (seit September, oder
    > wann dies angefangen hat). Denn für einen Informatikstudenten sich nicht
    > mit Unixoiden Systemen auseinanderzusetzen ist eine Schande, es ist
    > geradezu unvorstellbar. Ein Diplom bekommt man mit reinem Windows-Wissen
    > jedenfalls ganz sicher nicht.

    3. Semester, sollten im ersten Semester irgendwelche Shell-scripte machen, in der Prüfung kam quasi nichts davon. Ausserdem mache ich keinen Diplom und ich studiere auch nicht allgemeine Informatik, sondern Digitale Medien und Spiele.

  7. Re: 2016 wird das Jahr von Linux auf dem Desktop!!!

    Autor: Zwangsangemeldet 28.12.14 - 17:35

    Ah, da haben wirs. Du studierst (einen bestimmten Satz aus) Computer-Anwendungen, nicht Informatik. Dann ist klar, dass Du Deinen Horizont nicht auf richtige Betriebssysteme erweitern willst oder kannst.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.12.14 17:36 durch Zwangsangemeldet.

  8. Re: 2016 wird das Jahr von Linux auf dem Desktop!!!

    Autor: The_Soap92 28.12.14 - 18:24

    Zwangsangemeldet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Dann ist klar, dass Du Deinen
    > Horizont nicht auf richtige Betriebssysteme erweitern willst oder kannst.

    richtig? Was ist an Linux richtiger als an Windows?
    Ach, bin ich jetzt zu doof dafür?

  9. Re: 2016 wird das Jahr von Linux auf dem Desktop!!!

    Autor: Zwangsangemeldet 28.12.14 - 19:56

    Das war natürlich provokativ polemisiert. Ich halte Windows nicht für ein richtiges Betriebssystem (allenfalls für ein Betruebssystem), einfach weil es den Nutzer überall aussperrt und absolut intransparent funktioniert.

  10. Re: 2016 wird das Jahr von Linux auf dem Desktop!!!

    Autor: Zwangsangemeldet 28.12.14 - 23:20

    Achja, und:

    The_Soap92 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach, bin ich jetzt zu doof dafür?

    Diplomatisch ausgedrückt: Deine bisherigen Ausführungen über Linux-Systeme und Deine "Erfahrung" damit (bzw. basierend auf deren Mangel) legen diese Vermutung zumindest sehr stark nahe.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Deloitte, verschiedene Standorte
  3. über duerenhoff GmbH, Deggendorf
  4. Elis Group Services GmbH, Hamburg-Schnelsen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

  1. Origin: Cruise zeigt autonomes Fahrzeug ohne Lenkrad
    Origin
    Cruise zeigt autonomes Fahrzeug ohne Lenkrad

    Origin heißt das vierrädrige Fahrzeug von der General-Motors-Beteiligung Cruise. Pedale oder ein Lenkrad sind nicht eingebaut, die Unterscheidung zwischen Fahrer- und Beifahrerseite fehlt.

  2. Vodafone: Kabelfernsehkunden sterben in Zukunft aus
    Vodafone
    Kabelfernsehkunden sterben in Zukunft aus

    Vodafone sieht bei jungen Menschen wenig Interesse, Kabelfernsehen zu abonnieren. Ein deutscher Netflix-Manager sprach über den Streaminganbieter.

  3. FBI-Wunsch: Apple verzichtete auf iCloud-Verschlüsselung
    FBI-Wunsch
    Apple verzichtete auf iCloud-Verschlüsselung

    Apple war einer Bitte des FBI laut der Nachrichtenagentur Reuters nachgekommen und verzichtete auf die Einführung verschlüsselter iPhone-Backups in der iCloud. Apple habe einem Streit mit Beamten aus dem Weg gehen wollen, erklärte eine Reuters-Quelle - geholfen hat es indes nicht.


  1. 07:30

  2. 19:21

  3. 18:24

  4. 17:16

  5. 17:01

  6. 16:47

  7. 16:33

  8. 15:24