1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Windows 10 erscheint…
  6. Thema

Find die Idee vom abomodell gut

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Find die Idee vom abomodell gut

    Autor: Hotohori 11.12.14 - 15:08

    Ich verstehe auch tatsächlich nicht wo das Problem liegt, wenn es lediglich eine Alternative ist und sie Niemand nutzen muss wer es nicht will.

  2. Re: Find die Idee vom abomodell gut

    Autor: Keridalspidialose 11.12.14 - 15:10

    Jede Alternative zu Adobe ist willkommen.

    :)

    Mein Abneigung gegen Adobe ist inzwischen unendlich groß.

    ___________________________________________________________

  3. Re: Find die Idee vom abomodell gut

    Autor: Hotohori 11.12.14 - 15:11

    Eben, aber gewisse Usergruppen gehen wieder direkt vom schlimmst möglichen Szenario aus.

  4. Re: Find die Idee vom abomodell gut

    Autor: theonlyone 11.12.14 - 15:23

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, wenn die Leute ihren PC kaufen und da ist Windows drauf, dann
    > bedeutet das eben nicht, dass sie Windows kostenlos dazu bekamen, sondern
    > sie es mitbezahlt haben. Merkwürdig, dass das viele nicht zu verstehen
    > scheinen, vielleicht weil sie bei den Produkten gar keine Wahl haben. Wie
    > viele Geräte kann man schon kaufen, bei denen man die Wahl hat ob
    > Windows/Linux etc. drauf sein soll. Meist ist einfach Windows drauf. Würde
    > es schon erklären wieso manche denken Windows wäre kostenlos dabei gewesen.

    Im Prinzip kannst du "jeden" PC den du kaufst auch ganz ohne Betriebssystem kaufen.

    Aber da ist der Otto Normal DAU eben einfach unfähig sein Betriebssystem zu installieren, also wird Windows pauschal mitbestellt, nicht explizit, sondern direkt im Rund-Um-Sorglos Packet , mit all dem anderen Software Müll der so mitverkauft wird.

  5. Re: Find die Idee vom abomodell gut

    Autor: Hotohori 11.12.14 - 15:30

    Bei Komplett PCs und Laptops hat man aber selten die Wahl das gleiche Modell ohne Windows nehmen zu können.

    Allerdings muss ich zugeben, dass ich mich da nicht 100%ig auskenne. Hatte noch nie einen Komplett PC, nur mal ein EeePC Netbook, das wars auch in dem Bereich mobile Geräte. ;)

    Bei selbst zusammengebauten PCs hat man das Problem natürlich sowieso nicht.

  6. Re: Find die Idee vom abomodell gut

    Autor: nille02 11.12.14 - 15:31

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Komplett PCs und Laptops hat man aber selten die Wahl das gleiche
    > Modell ohne Windows nehmen zu können.

    Dann nimmt man ein vergleichbares Modell ohne. Es ist ja nicht so als gäbe es nur 5 Modelle.

  7. Re: Find die Idee vom abomodell gut

    Autor: Eisboer 11.12.14 - 15:32

    Die Frage ist aber rein rethorisch. Momentan gibt es nichts was die gleiche Qualität hat. Deswegen kann Adobe auch diese Mondpreise verlangen.

  8. Re: Find die Idee vom abomodell gut

    Autor: DeathMD 11.12.14 - 15:48

    Wer suchet der findet. ;)

    http://www.amazon.de/s/ref=sr_abn_pp_ss_427957031?ie=UTF8&bbn=427957031&rh=n%3A427957031%2Cp_n_operating_system_browse-bin%3A491361011

  9. Re: Find die Idee vom abomodell gut

    Autor: QDOS 11.12.14 - 16:01

    Avdnm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heißt ja letzten Endes nichts anderes, als das Fertigrechner mit
    > vorinstalliertem Windows beim Kauf günstiger werden müssten, da man für Win
    > ja keine klassische Lizenz mehr bezahlen muss.
    Oder die OEMs legen einfach mal eine 2-Jahres-Abo-Lizenz bei und halten den Preis gleich…

  10. Re: Find die Idee vom abomodell gut

    Autor: QDOS 11.12.14 - 16:04

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder wenn bei mir das Internet ausfällt? Kann ich dann auch meinen PC nicht
    > benutzen?
    Schon mal erlebt, was passiert wenn der "Genuine Advantage"-Check fehlschlägt…

  11. Re: Find die Idee vom abomodell gut

    Autor: Hotohori 11.12.14 - 16:05

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei Komplett PCs und Laptops hat man aber selten die Wahl das gleiche
    > > Modell ohne Windows nehmen zu können.
    >
    > Dann nimmt man ein vergleichbares Modell ohne. Es ist ja nicht so als gäbe
    > es nur 5 Modelle.

    Ein vergleichbares ist hier kein Argument was meine Aussage widerlegen würden. Es geht darum, das exakt dieser EINE eben nicht ohne Windows zu kriegen ist. Und das kommt sehr oft vor.

  12. Re: Find die Idee vom abomodell gut

    Autor: Qbit42 11.12.14 - 16:08

    Wenn es wirkich eine Alternative wird (was noch überhaup nicht klar ist), sollte es wirklich kein großes Problem sein, mögen muss man das Abo-Modell trotdem nicht.

  13. Re: Find die Idee vom abomodell gut

    Autor: Hotohori 11.12.14 - 16:10

    Es ist klar. Und mögen muss man es in der Tat nicht, gibt dann aber auch keinen Grund sich negativ dazu zu äußern, wenn man sich allein schon an einem Abo Modell an sich stört, egal wie es aussieht.

  14. Re: Find die Idee vom abomodell gut

    Autor: nille02 11.12.14 - 16:10

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein vergleichbares ist hier kein Argument was meine Aussage widerlegen
    > würden. Es geht darum, das exakt dieser EINE eben nicht ohne Windows zu
    > kriegen ist. Und das kommt sehr oft vor.

    Also könnte ich mich auch beschweren, kein iPhone mit Android oder Windows Phone zu bekommen.

    Es gibt massenweise Modelle ohne Betriebssystem mit den gleichen Leistungsdaten. Wenn man sich auf ein Modell fest beißt muss man halt damit leben.

  15. Re: Find die Idee vom abomodell gut

    Autor: NeoTiger 11.12.14 - 16:20

    Naja ... Abomodell bedeutet, dass man Windows 11 auch mitbezahlt. Und wie wir ja alle wissen ist jede zweite Windows Version für den Müll ...

  16. Re: Find die Idee vom abomodell gut

    Autor: Sharra 11.12.14 - 16:42

    Selbst bei 3¤ ist das System schon teurer als normal kaufen.
    3x24 (also 2 Jahre) = 72¤
    Eine Windowsversion bekommt man schon für 50-60¤ vollkommen legal. Selbst wenn es 80¤ aus dem MediaMarkt wären, rechnet es sich schon 3 Monate später nicht mehr.

    Win7 war RTM 2009
    Extended Support (also realistisch nutzbar) ist es bis 2020.
    Das sind 10 Jahre.
    10 Jahre a 3¤ je Monat = 360¤ für ein Windows!

    Es mag ja auch Leute geben, die ein System gerne nutzen, bis es nicht mehr geht oder ausreicht. Da ich persönlich davon ausgehe, dass DX12 wieder so eine taktische Fehlgeburt wird wie DX10/11, da Win7 nicht unterstützt wird, und die Spielepublisher sich die Win7 Kunden nicht vergraulen wollen, wird es für mich auch keinen Grund geben auf Win8 oder 10 upzugraden.

  17. Re: Find die Idee vom abomodell gut

    Autor: violator 11.12.14 - 20:07

    Und zumindest einen klaren Vorteil hat das Abo bei Adobe, nämlich dass dann jeder wirklich die gleiche Version hat. Das war sonst immer ein Krampf, wenn man mit mehreren Leuten an einer Sache arbeitet und jeder ne andere Version hat und man je nachdem dauernd rumkonvertieren muss, bloß damit jeder die Dateien überhaupt öffnen kann.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.12.14 20:08 durch violator.

  18. Re: Find die Idee vom abomodell gut

    Autor: Legacyleader 12.12.14 - 00:51

    Nunja wenn in dem Abo Office, 100-200 Skype freiminuten und so 500gb one drive Speicher drin wären. Und das für nicht mehr Als 5-7 Euro im Monat why not?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.12.14 00:55 durch Legacyleader.

  19. Re: Find die Idee vom abomodell gut

    Autor: Theta 12.12.14 - 08:15

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TrollNo1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Für die Überprüfung eines gültigen Abos muss das Windows bestimmt
    > ständig
    > > nach Hause funken. Was ist mit PCs, die keinen Internetanschluss haben?
    > >
    > > Oder wenn bei mir das Internet ausfällt? Kann ich dann auch meinen PC
    > nicht
    > > benutzen?
    >
    > Dann ist Abo eben keine Option und man kauft es sich normal wie bisher
    > auch?
    >
    > Wie oft noch: Abo ist lediglich eine weitere Option.

    Bleibt fraglich, wie lange das eine Option bleibt. Ich muss dir sogar recht geben, dass ein Abo für ein Betriebssystem sogar noch Sinn machen könnte - aber auch das nur unter einer ganzen Reihe von Bedingungen. Die CC von Adobe lehne ich grundsätzlich ab, allein aus Kostensicht.

    Das Hauptproblem bei dieser Thematik ist die zu erwartende Masse an Abos, wenn sich dieses Modell für Anwendungssoftware durchsetzt. Da stellt man fest, dass man gerade diese oder jene Software braucht, die vielleicht nur 50 Cent im Monat kostet, dann kommen noch ein paar weitere individuell notwendige Tools mit dazu, die sich am Ende hübsch aufsummieren und siehe da, man hat plötzlich kumulierte Ausgaben für alle Abos die doch eine sportliche Summe ergeben könnten. 100 Artikel aus dem 1 Euro-Regal kosten auch 100 Euro.

    Die Übersicht über alle Abos, deren Laufzeiten, Kündigungsfristen, Anpassungen, etc. pp. zu behalten ist ein Beiwerk, dass ich nicht haben will. Woher soll ich denn wissen, wie lange ich ein bestimmtes Tool brauche oder wie lange ich dafür unnötig bezahle? Ich habe jetzt schon einen eigenen Ordner mit Zugangsdaten für Onlinestores, Foren, usw. wie soll das aussehen, wenn dann auch noch für jedes Tool eine Zugang erforderlich wird? Wenn es so weiter geht, werden zuerst die Großen ihre Abomodelle durchdrücken (Monopolist Adobe voran, direkt gefolgt von Microsoft) und die kleineren werden folgen, denn nichts ist schöner, als regelmäßig Geld einzunehmen, statt dafür auch mal die Innovationsmaschine am laufen zu halten.

    Sobald das Abomodell dann "normal" ist, gibt es keinen Weg mehr zurück. Gegen Preisanpassungen hat man dann keine echte Handhabe mehr und ob und wie lange etwa Adobe Neuerungen nachschiebt, muss sich erst noch zeigen, denn dort fährt man schon fleißig auf der Schiene, alle Kunden in die alternativlose Abhängigkeit zu führen und nach Adobes eigener Aussage "koste es was es wolle". Was das für die Zukunft bedeutet, sollte eigentlich außer Frage stehen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 12.12.14 08:17 durch Theta.

  20. Re: Find die Idee vom abomodell gut

    Autor: Theta 12.12.14 - 08:48

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Rot sehen ist ja wohl absolut berechtigt.
    >
    > Ich schließe doch nicht für jede Software ein eigenes Abo ab, wer soll denn
    > dann bitte den Überblick behalten. Hat ja nicht jeder einen persönlichen
    > Peter Zwegat. Und die Theorie von wegen "man kauft dann halt nicht alle 2 /
    > 3 Jahre ein neues Windows" - macht eh kaum einer!
    >
    > Irgendwann kommen dann noch Abos für E-Mails, für's Drucken, für das
    > Abspielen von DVDs, ...
    >
    > Na macht ihr mal :-)

    Danke, genau das ist die Befürchtung.

    Auf der anderen Seite, warum dann nicht auch Abos für Unterhaltungselektronik oder Möbel ... :)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg
  3. Wirecard Issuing Technologies GmbH, Aschheim/München
  4. Automation W+R GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
  2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

  1. Elektrosupersportler: Karma stellt SC2 vor
    Elektrosupersportler
    Karma stellt SC2 vor

    Karma Automotive hat auf der Los Angeles Motor Show den Supersportwagen SC2 vorgestellt, der rein elektrisch angetrieben wird und 820 kW erreicht. Eine Art Superdashcam ist ebenfalls eingebaut.

  2. Elektroauto: Lieferverzögerungen beim Porsche Taycan
    Elektroauto
    Lieferverzögerungen beim Porsche Taycan

    Porsche hat ein Problem mit seinem ersten Elektroauto: Der Taycan kann nicht wie geplant ausgeliefert werden, weil das Unternehmen die Komplexität der Fertigung unterschätzt hat.

  3. Smart Battery Case: Apple bringt Akkuhülle für iPhone 11/Pro
    Smart Battery Case
    Apple bringt Akkuhülle für iPhone 11/Pro

    Apple hat eine neue Akkuhülle für das iPhone 11 und das iPhone 11 Pro sowie die Max-Version vorgestellt, die als Neuerung eine physische Kamerataste hat.


  1. 08:47

  2. 07:48

  3. 07:30

  4. 07:10

  5. 17:44

  6. 17:17

  7. 16:48

  8. 16:30