1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft Windows 10: Ist die…

Windows fühlt sich minderwertig an

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Windows fühlt sich minderwertig an

    Autor: tentreehasleaves 10.06.21 - 19:40

    Ich nutze (u.a.) Windows tagtäglich und im Vergleich zu JEDEM anderen OS fühlt sich alles echt schlecht an. Nichts halbes und nichts ganzes. Nicht logisch, konsistent und tonnenweise nur Altlasten.

    Dabei liegt es nicht an Microsoft per se, denn VS code nutz ich auch tagtäglich und das fühlt sich echt geil an und wirkt wie aus einem Guss.

    Sogar Linux schafft es (obwohl da KEINER von oben bestimmt und alles vorgibt), konsequent konsistent zu sein.
    Apple sowieso.
    Android auch.

    Nur Windows sticht für mich negativ heraus. Komisch. Muss wohl an den vielen Business Kunden liegen die MS da einengen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.06.21 19:46 durch tentreehasleaves.

  2. Re: Windows fühlt sich minderwertig an

    Autor: Niaxa 10.06.21 - 20:23

    Nenn mir doch bitte mal 3 Altlasten, denen du jeden Tag begegnest? Und was ist bitte nicht logisch an Windows? Erzähl mir jetzt bitte nicht nur 3 Einstellungen aus der Systemsteuerung. Die übrigens auch wieder auf dem Weg ist, komplett einheitlich zu sein.

    Windows ist und bleibt DAS User System, genau deswegen, weil es eine enorm einfache Usability bietet und damit bei den mit abstand meisten Menschen am besten im Desktop Bereich ankommt.

    Handy OS, welche sich unter einem Touch Launcher verstecken, zähle ich einfach nicht dazu.

  3. Re: Windows fühlt sich minderwertig an

    Autor: budweiser 10.06.21 - 20:38

    - Registry
    - NTFS
    - systemsteuerung überhaupt

  4. Re: Windows fühlt sich minderwertig an

    Autor: Ampergo 10.06.21 - 22:10

    In Sachen GUI-Konsistenz ist da definitiv was dran. Bei einem kurzen Rundflug durch die Einstellungslandschaft begegnet man zunächst den modernen Settings, die des Öfteren in so manches Einstellungsfenster aus Vor- oder Vor-Vorgenerationen verlinken. Seiten aus der Systemsteuerung, meist im Stil von Windows 7, zum Beispiel die Adapteroptionen. Die noch älteren Registerkarten-Eigenschaftenfenster (z.B. Systemeigenschaften oder Netzwerkverbindungen), die für eine Auflösung von 640x480 ausgelegt sind und mit fixen Fenstergrößen arbeiten. Die Managementkonsolen (z.B. Computerverwaltung, Gruppenrichtlinien), die wiederum einem anderen, modularen Konzept folgen. Und bei Windows Server sieht's noch bunter aus.

    Windows ist jetzt deswegen nicht unbenutzbar, denke ich, und wer sich auskennt, kommt damit sicherlich klar. Aber es wäre doch schöner, wenn alle Einstellungen an einem Platz, einer einheitlichen Logik folgend strukturiert wären. Die Settings sind auf dem Weg dahin, aber wenn das in dem Tempo weitergeht, dann werden wir auch 2030 noch eine fragmentierte GUI-Landschaft haben.

  5. Re: Windows fühlt sich minderwertig an

    Autor: Niaxa 10.06.21 - 22:23

    Stimmt... tägliches DOING eines jeden normalo Users. Was passt an der Registry nicht? Oder der Systemsteuerung? Was ist das Problem mit NTFS?

  6. Re: Windows fühlt sich minderwertig an

    Autor: 1st1 11.06.21 - 00:43

    Und du findest hundertmillionentrilliarden Einzeldateien unter /etc besser?

    Und was bitteschön an NTFS ist schlecht, das gibts zwar seit schon etwa 1995, aber es ist inzwischen übrigens auch ein Journaling-Filesystem, welches eine wesentlich ausgefeiltere Rechte-Attributierung als JEDES Dateisystem unter Linux hat.

  7. Re: Windows fühlt sich minderwertig an

    Autor: ZerP 11.06.21 - 00:58

    Wenn einem die Vererbungen nicht gleich die ganzen Freigaben zerfetzen.

    Jeder kann mit diversen Linux Distro ein speziell an den Enduser ausgerichtetes System bauen. Ist halt nur Arbeit und deswegen schieben, vor allem ITler mit Zeitdruck, Linux weit weg und verteidigen Windows. Jeder weiß da ist viel Dreck drin, aber halt alles einfacher. Zur Not schiebt man das Problem halt wieder auf Windows (und oft stimmt es ironischer Weise auch).

  8. Re: Windows fühlt sich minderwertig an

    Autor: wo.ist.der.käsetoast 11.06.21 - 09:05

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nenn mir doch bitte mal 3 Altlasten, denen du jeden Tag begegnest?


    Audio Einstellungen, das schlechte Startmenü, das inkonsistente Interface, halbgare UWP Apps, ständig ändernde Symbole/icons.

    Alles Schrott der wegen der Altlasten heute so scheiße ist.

    > Windows ist und bleibt DAS User System, genau deswegen, weil es eine enorm
    > einfache Usability bietet und damit bei den mit abstand meisten Menschen am
    > besten im Desktop Bereich ankommt.


    Windows ist das schlechteste OS in Sachen Usability und UX Design, mit sehr großem Abstand.


    Das fängt schon bei der flachen Oberfläche an, die immer mehr Menschen verwirrt und hört noch lange nicht bei den ganzen unnützen notifications, popups, sidebargeschisse auf...


    Setze jemanden ohne Erfahrung an MacOS, Gnome und windows und es wird sich niemand für windows entscheiden.

  9. Re: Windows fühlt sich minderwertig an

    Autor: Faraaday 11.06.21 - 09:15

    Ja und aus irgendeinem Grund gibt es hunderte einschränkunen unter Linux, die völlig irre verrenkungen benötigen. (Cloudsync of complete Home folder (nicht möglich in Nextcloud, QNAP, Synology,...),...) Solche systrematischen Probleme gibt es in Linux und sie werden niemals gelöst weil irgendein Prinzipienreiter sich irgendwas bei was auch immer denkt. Nur der Nutzer hat davon nix.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Logistik-Berater (m/w/x) mit Fokus auf SD - SAP Logistic
    über duerenhoff GmbH, Darmstadt
  2. Java - Entwickler (m/w/d) für Webanwendungen
    medavis GmbH, Karlsruhe
  3. SAP HCM Senior Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Haßfurt
  4. Softwareentwickler (m/w/d) für den Energiemarkt
    PSI Energy Markets GmbH, Aschaffenburg, Berlin, Hannover

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 63,74€ inkl. Abzug (Vergleichspreis 72,95€)
  2. 108,79€ inkl. Abzug (Vergleichspreis ca. 129€)
  3. 319€ (Bestpreis!)
  4. 89,99€ für MediaMarkt-Club-Mitglieder (sonst 99,99€ - Release: 29.10.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de