Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Windows 10 Lean wird…

Gibt's doch schon. Heißt Windows 10 LTSB

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibt's doch schon. Heißt Windows 10 LTSB

    Autor: broken.pipe 25.04.18 - 14:03

    Kein Cortana, Candy Crush, Apps, Xbox und vorallem keine ständigen Updates. Damit kann man sogar recht gut arbeiten.

  2. Re: Gibt's doch schon. Heißt Windows 10 LTSB

    Autor: mibbio 25.04.18 - 14:11

    Nur ist die Version leider nicht als einzelne Lizenz im Einzelhandel erhältlich.

  3. Re: Gibt's doch schon. Heißt Windows 10 LTSB

    Autor: n0x30n 25.04.18 - 16:48

    Recht gut arbeiten?

    Aber nur, wenn du kein MS-Office oder Visual Studio benötigst oder solche Dinge.
    Diese Anwendungen laufen dort nämlich nicht.

  4. Re: Gibt's doch schon. Heißt Windows 10 LTSB

    Autor: VornameNachname 25.04.18 - 18:22

    Komisch, wir machen das genau so im Büro und da laufen VS und MS-Office drauf.

  5. Re: Gibt's doch schon. Heißt Windows 10 LTSB

    Autor: broken.pipe 25.04.18 - 18:33

    mibbio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur ist die Version leider nicht als einzelne Lizenz im Einzelhandel
    > erhältlich.

    Richtig. Es gibt aber billige OEM-Lizenzen auf Ebay.


    n0x30n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Recht gut arbeiten?
    >
    > Aber nur, wenn du kein MS-Office oder Visual Studio benötigst oder solche
    > Dinge.
    > Diese Anwendungen laufen dort nämlich nicht.

    Kann ich nicht nachvollziehen. Über mein MSDN Konto beziehe ich Windows LTSB und Visual Studio Pro. Funktioniert einwandfrei.

  6. Re: Gibt's doch schon. Heißt Windows 10 LTSB

    Autor: catdeelay 26.04.18 - 09:50

    broken.pipe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kein Cortana, Candy Crush, Apps, Xbox und vorallem keine ständigen Updates.
    > Damit kann man sogar recht gut arbeiten.

    nur dumm, dass Microsoft das anders sieht. LTSB ist keine Arbeitsumgebung im Office.
    Kann man auch gern mal nachlesen:
    https://docs.microsoft.com/de-de/windows/deployment/update/waas-overview?f=255&MSPPError=-2147217396

    es gibt übrigens keinen support von MS wenn man auf ner 2016 LTSB ein problem mit office 2016 hat.

  7. Re: Gibt's doch schon. Heißt Windows 10 LTSB

    Autor: n0x30n 26.04.18 - 15:40

    Es hat vor allen Dingen etwas mit dem Online-Support zu tun, der bei der LTSB Version nicht gegeben ist und für Produktivsoftware oftmals gefordert wird.

    https://www.borncity.com/blog/2017/03/06/windows-10-enterprise-ltsb-bedingt-geschftstauglich/


    MS selbst rät auch stark davon ab es einzusetzen.


    If you are currently considering whether Windows 10 LTSB is a fit for your environment, here are some questions that might help your decision-making process:
    *
    Q: Will the devices have Microsoft Office installed?
    A: It is not recommended to use Windows 10 Enterprise LTSB on devices that run Microsoft Office or other productivity software.
    *
    Q: Will the devices need to run Windows Store apps?
    A: The Windows Store is not available in Windows 10 Enterprise LTSB, so if you need to run a Windows Store app, you should not use Windows 10 LTSB on that device.
    *
    Q: Will the devices be used to browse the internet?
    A: Using a device to browse the internet, for example to access social media or to research a subject through a search engine, is a strong indicator that the device is not a good fit for Windows 10 LTSB.
    *
    Q: Is the device your users’ primary computing device?
    A: The changing demands of your users may conflict with the static nature of Windows 10 LTSB. For example, they may need to install an app or connect to a new device and find that it is unsupported in their current environment.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TLI Consulting GmbH, Nürnberg, Hannover, Berlin, Erlangen
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  4. DKV MOBILITY SERVICES Business Center, Ratingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. ab 225€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pie: Google und die verschollenen Android-Zahlen
Pie
Google und die verschollenen Android-Zahlen

Bis Oktober 2018 hat Google jeden Monat Zahlen zur Verbreitung der verschiedenen Android-Versionen veröffentlicht. Daran ließ sich unter anderem ablesen, wie schnell sich eine neue Version am Markt durchsetzt. Seit gut einem halben Jahr schweigt Google aber - was ist da los?
Von Tobias Költzsch

  1. Google Neue Android-Q-Beta bringt App-Blasen
  2. Security Patch Google beseitigt im April Qualcomm-Sicherheitslücken
  3. Android 10 Google veröffentlicht erste Betaversion von Android Q

Tropico 6 im Test: Wir basteln eine Bananenrepublik
Tropico 6 im Test
Wir basteln eine Bananenrepublik

Das Militär droht mit Streik, die Nachbarländer mit Krieg und wir haben keinen Rum mehr: Vor solchen Problemen stehen wir als (nicht allzu böser) Diktator in Tropico 6, das für anspruchsvolle Aufbauspieler mehr als einen Blick wert ist.
Ein Test von Peter Steinlechner


    ANC-Kopfhörer im Test: Mit Ach und Krach
    ANC-Kopfhörer im Test
    Mit Ach und Krach

    Der neue ANC-Kopfhörer von Audio Technica ist in einem Bereich sogar besser als unsere derzeitigen Favoriten von Sony und Bose - ausgerechnet in der entscheidenden Disziplin schwächelt er aber.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Surface Headphones Microsofts erster ANC-Bluetooth-Kopfhörer kostet 380 Euro
    2. Sonys WH-1000XM3 Oberklasse-ANC-Kopfhörer hat Kälteprobleme
    3. Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

    1. Indiegames-Rundschau: Zwischen Fließband und Wanderlust
      Indiegames-Rundschau
      Zwischen Fließband und Wanderlust

      In Satisfactory bauen wir die perfekte Fabrik, in Outward packen wir den Rucksack und Baba Is You fordert unsere grauen Zellen - die Indiegames-Rundschau stellt besonders interessante Neuheiten im April vor.

    2. Lokaler Netzbetreiber: Inexio baut Glasfaser, auch wenn es sich nicht lohnt
      Lokaler Netzbetreiber
      Inexio baut Glasfaser, auch wenn es sich nicht lohnt

      Der Glasfaser-Ausbau bis an die Straßenecke kostet 2.000 Euro pro Kunde, bis ins Haus sind rund 5.000 Euro fällig. Dennoch setzt Inexio verstärkt auf FTTH, auch wenn sich dem Kunden dafür nicht viel mehr berechnen lässt.

    3. Volkswagen: 5G bietet flexible Software-Betankung in der Produktion
      Volkswagen
      5G bietet flexible Software-Betankung in der Produktion

      Volkswagen will mit 5G in der Produktion flexibel große Datenmenge in die Fahrzeuge einspielen. Campusnetze könnten auch zusammen mit Netzbetreibern laufen.


    1. 09:00

    2. 19:10

    3. 18:20

    4. 17:59

    5. 16:31

    6. 15:32

    7. 14:56

    8. 14:41