Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Windows 10 Mobile…

Dezember ist spät

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dezember ist spät

    Autor: pk_erchner 07.10.15 - 10:31

    da sind die meisten Weihnachtsgeschenke schon gekauft

    ich hoffe MS versemmelt es echt nicht mit dem Lumia 650

  2. Re: Dezember ist spät

    Autor: Jasmin26 07.10.15 - 10:38

    warum sollten die das versemmeln ?

  3. Re: Dezember ist spät

    Autor: hannes1 07.10.15 - 11:17

    Dezember ist nicht zu spät, denn hier geht es um die Verfügbarkeit des gratis Updates. Ob jetzt bestehende WP8-Smartphones das Update im November oder Dezember bekommen, ist doch herzlich egal.

    Für Microsoft ist wichtig, dass die neuen Smartphones (950, 950 XL und 550) VOR Dezember raus kommen. Die kommen natürlich bereits mit Win 10 Mobile. Das heißt, die Weihnachtsgeschenke sind gerettet.

  4. Re: Dezember ist spät

    Autor: pk_erchner 07.10.15 - 11:23

    hannes1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dezember ist nicht zu spät, denn hier geht es um die Verfügbarkeit des
    > gratis Updates. Ob jetzt bestehende WP8-Smartphones das Update im November
    > oder Dezember bekommen, ist doch herzlich egal.
    >
    > Für Microsoft ist wichtig, dass die neuen Smartphones (950, 950 XL und 550)
    > VOR Dezember raus kommen. Die kommen natürlich bereits mit Win 10 Mobile.
    > Das heißt, die Weihnachtsgeschenke sind gerettet.

    das ist richtig

    das wird umso mehr passieren, wenn die Bestandsnutzer happy mit win10 mobile sind

    dann werden sie es weiterempfehlen und sich vielleicht ein schnelleres, besseres, neueres Modell zulegen

    wenn Android 6 endlich gut wird, überlege ich mir das nochmal mit win10 mobile als Hauptdevice ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.10.15 11:23 durch pk_erchner.

  5. Re: Dezember ist spät

    Autor: hannes1 07.10.15 - 11:34

    >>wenn Android 6 endlich gut wird, überlege ich mir das nochmal mit win10 mobile als Hauptdevice ;-)

    Android 6 verändert nichts grundlegend. Wenn du jetzt mit Android 5.1.x nicht zufrieden/glücklich bist, wird das mit Android 6 nicht viel anders werden.

  6. Re: Dezember ist spät

    Autor: nolonar 07.10.15 - 14:10

    pk_erchner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das ist richtig
    >
    > das wird umso mehr passieren, wenn die Bestandsnutzer happy mit win10
    > mobile sind
    >
    > dann werden sie es weiterempfehlen und sich vielleicht ein schnelleres,
    > besseres, neueres Modell zulegen

    Das ist nicht richtig.

    Ich erzähle meinen Bekannten gern und oft, wie glücklich ich mit meinem Lumia und Windows Phone bin. Meine Bekannten regen sich gern und oft darüber auf, wie ihrem Galaxy der Saft immer zu schnell ausgeht, und wie jedes Android Update ihr Gerät schlimmer macht als es früher war.
    Meine Bekannten glotzen gern und oft neidisch auf mein Lumia und fragen: "Warum hat mein Telefon kein Bing Daily Lockscreen? Warum kann mein Telefon kein Glance? Warum ist mein Home Screen immer mit Widgets und Icons überladen? Warum kann ich meine Maps nicht offline speichern?" und so weiter.

    Und trotzdem kaufen sie sich jedes Jahr immer brav die neueste Galaxie, nachdem ihre alte zu alt und lahm geworden ist.
    ... und glotzen dann wieder neidisch auf mein 3 Jahre altes Lumia, das immer noch frischer wirkt als ihr brandneues Gerät.

    Menschen sind nunmal einfach unbelehrbar.
    Wenn Windows 10 Mobile etwas werden soll, dann muss MS unmengen Geld in Werbung pumpen, so wie Apple und Samsung es bereits tun.

    Es gewinnt eben nicht, wer das beste Produkt herausbringt, sondern wer am lautesten brüllt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.10.15 14:11 durch nolonar.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Stuttgart
  2. DKV MOBILITY SERVICES Business Center, Ratingen
  3. LTG Ulm GmbH, Ulm
  4. ENERCON GmbH, Aurich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 58,99€
  2. 119,90€
  3. 249€ + Versand
  4. 169,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

  1. TAL-Preis: Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser
    TAL-Preis
    Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser

    Der Vorschlag der Stadtnetzbetreiber, die realen Kosten der Deutschen Telekom für ihr Kupfernetz als Preis für die letzte Meile zugrunde zu legen, soll nicht gut für die Glasfaser sein. Das meint zumindest die Bundesnetzagentur.

  2. Curie: Google stellt Seekabel nach Chile fertig
    Curie
    Google stellt Seekabel nach Chile fertig

    Google braucht Seekabel für sein weltweites Cloud-Geschäft. Das Kabel Curie ist jetzt im chilenischen Hafen von Valparaiso angekommen.

  3. Reno: Oppos Smartphone mit 10x-Vergrößerung kostet 800 Euro
    Reno
    Oppos Smartphone mit 10x-Vergrößerung kostet 800 Euro

    Nach dem Start in China hat Oppo auch Preise in Euro für seine neuen Reno-Smartphones bekanntgegeben: Das Modell mit digital optimiertem Zehnfach-Teleobjektiv soll 800 Euro kosten. Das ist etwas weniger als der aktuelle Straßenpreis für Huaweis P30 Pro.


  1. 18:55

  2. 18:16

  3. 16:52

  4. 16:15

  5. 15:58

  6. 15:44

  7. 15:34

  8. 15:25