Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Windows 10 wird…

Ist das gut? Jedenfalls besser als momentanes komprimieren!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist das gut? Jedenfalls besser als momentanes komprimieren!

    Autor: AgentBignose 11.01.19 - 12:38

    Über die Weihnachtstage habe ich mir die Workstation mit zu den Eltern genommen.

    Um alles zugänglich zu haben habe ich meine System SSD ziemlich voll gemacht es waren nur noch ein paar Gigabyte frei. Ich wusste ja ich lösche das alles wieder in ein paar Tagen.

    Nun wollte Windows scheinbar ein Update installieren, oder demnächst oder weiß der Geier.

    Jedenfalls bemerkte ich plötzlich enormen CPU load auf dem Windows Explorer, zunächst dachte ich, dass sich bestimmt OneDrive wieder tot synchronisiert.
    Aber mein Backupskript meldete riesen Delta, quasi überall. PANIK!! Ich dachte mich hätte Ransomware erwischt!
    Dann habe ich aber komische blaue Pfeile an meinen Desktopsymbolen, Dateien und Ordnern bemerkt.
    Eine Recherche zeigte dann schnell, ja es war Ransomware allerdings aus Redmond:
    Windows hatte meine komplette C Platte komprimiert, im Netz steht weil es platz zum Atmen brauchte.
    Ganz toll! Ich will garnicht wissen was das noch alles an Konsequenzen haben wird!
    Mein differentielles Backup ist schonmal hin.

    Und auch der von MS genannte "Fix" war eine Qual!
    Ich musste durch alle Top-Level Ordner gehen und im Kontextmenü die Komprimierung wieder deaktivieren. Auf Top Level steht die Komprimierung als deaktiviert.
    Allerdings finde ich immer noch einzelne Ordner die dann doch noch NTFS komprimiert sind.

    Wenn der Scheiß aufgrund von Speicher Reservierung wegfällt und auch nicht mehr Windows 10 Tablets mit insgesammt 32GB eMMC verkauft werden ist das sicherlich positiv.

    Aber MS wird es schon schaffen daraus eine schmerzhafte Sache zu machen.
    Werden da dann in Zukunft immer mehr CandyCrush und Facebook Apps zum vor-, bei-, nach-, permanent-installieren abgelegt? :-(

  2. Re: Ist das gut? Jedenfalls besser als momentanes komprimieren!

    Autor: Bouncy 11.01.19 - 13:44

    AgentBignose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows hatte meine komplette C Platte komprimiert, im Netz steht weil es
    > platz zum Atmen brauchte.
    > Ganz toll! Ich will garnicht wissen was das noch alles an Konsequenzen
    > haben wird!
    Ist das dein Ernst? NTFS-Komprimierung gibt es seit fast 2 Jahrzehnten, was in aller Welt soll das für unerwartete Konsequenzen haben??? Im Gegenteil, es hat je nach Szenario Vorteile, weil weniger Schreib- und Lesevorgänge stattfinden müssen. Uralter Hut, das ist nichts, was irgendwie schlimm wäre. Und ein Backup, das dedupliziert, wird auch nicht wachsen, sind ja weiterhin die gleichen Dateien...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf
  3. Giesecke+Devrient Mobile Security GmbH, München
  4. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 5,99€
  3. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte

Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
Von Marc Sauter

  1. Fujian Jinhua USA verhängen Exportverbot gegen chinesischen DRAM-Fertiger
  2. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  3. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

Vorschau Spielejahr 2019: Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration
Vorschau Spielejahr 2019
Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration

2019 beginnt mit Metro Exodus, Anthem, dem neuen Anno und The Division 2 richtig toll! Golem.de verrät, welche Blockbuster sonst noch kommen, was die Konsolenhersteller möglicherweise planen - und was auch Ende 2019 fast sicher nicht zum Spielen da sein wird.
Von Peter Steinlechner

  1. Slightly Mad Mad Box soll Konkurrenz für Xbox und Playstation werden
  2. Jugendschutz China erlaubt neue Computerspiele
  3. Jugendschutz Studie der US-Regierung entlastet Spielebranche

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

  1. DEV Systemtechnik: Distributed CCAP Nodes sollen 10 GBit/s im Kabelnetz bringen
    DEV Systemtechnik
    Distributed CCAP Nodes sollen 10 GBit/s im Kabelnetz bringen

    Mit neuen Distributed-CCAP-Geräten, die bis zu 1.000 angeschlossene Kabelmodems pro Gerät unterstützen, soll ein maximaler Datendurchsatz von mehr als 10 GBit/s pro Knoten im Kabelnetz erreicht werden. Die Docsis-3.1.-Technik kommt aus Deutschland.

  2. Ausrüster: Nokia Deutschland baut massiv Arbeitsplätze ab
    Ausrüster
    Nokia Deutschland baut massiv Arbeitsplätze ab

    Bei Nokia Deutschland werden 15 Prozent der Arbeitsplätze in allen Bereichen gestrichen. Offenbar laufen die Geschäfte trotz 5G-Einführung nicht zufriedenstellend, weil die USA den Handelskrieg mit China weiter anheizen.

  3. Amazon: Fire TV Stick erhält verbesserte Fernbedienung ohne Aufpreis
    Amazon
    Fire TV Stick erhält verbesserte Fernbedienung ohne Aufpreis

    Amazon verkauft den normalen Fire TV Stick mit einer verbesserten Fernbedienung. Damit lässt sich auch die Lautstärke des Fernsehers oder einer Soundbar steuern. Kurzzeitig gibt es die Fire-TV-Fernbedienung einzeln zum halben Preis.


  1. 20:07

  2. 18:46

  3. 18:00

  4. 17:40

  5. 17:25

  6. 17:13

  7. 17:04

  8. 16:22