Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Windows 10 wird…

Ist das gut? Jedenfalls besser als momentanes komprimieren!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist das gut? Jedenfalls besser als momentanes komprimieren!

    Autor: AgentBignose 11.01.19 - 12:38

    Über die Weihnachtstage habe ich mir die Workstation mit zu den Eltern genommen.

    Um alles zugänglich zu haben habe ich meine System SSD ziemlich voll gemacht es waren nur noch ein paar Gigabyte frei. Ich wusste ja ich lösche das alles wieder in ein paar Tagen.

    Nun wollte Windows scheinbar ein Update installieren, oder demnächst oder weiß der Geier.

    Jedenfalls bemerkte ich plötzlich enormen CPU load auf dem Windows Explorer, zunächst dachte ich, dass sich bestimmt OneDrive wieder tot synchronisiert.
    Aber mein Backupskript meldete riesen Delta, quasi überall. PANIK!! Ich dachte mich hätte Ransomware erwischt!
    Dann habe ich aber komische blaue Pfeile an meinen Desktopsymbolen, Dateien und Ordnern bemerkt.
    Eine Recherche zeigte dann schnell, ja es war Ransomware allerdings aus Redmond:
    Windows hatte meine komplette C Platte komprimiert, im Netz steht weil es platz zum Atmen brauchte.
    Ganz toll! Ich will garnicht wissen was das noch alles an Konsequenzen haben wird!
    Mein differentielles Backup ist schonmal hin.

    Und auch der von MS genannte "Fix" war eine Qual!
    Ich musste durch alle Top-Level Ordner gehen und im Kontextmenü die Komprimierung wieder deaktivieren. Auf Top Level steht die Komprimierung als deaktiviert.
    Allerdings finde ich immer noch einzelne Ordner die dann doch noch NTFS komprimiert sind.

    Wenn der Scheiß aufgrund von Speicher Reservierung wegfällt und auch nicht mehr Windows 10 Tablets mit insgesammt 32GB eMMC verkauft werden ist das sicherlich positiv.

    Aber MS wird es schon schaffen daraus eine schmerzhafte Sache zu machen.
    Werden da dann in Zukunft immer mehr CandyCrush und Facebook Apps zum vor-, bei-, nach-, permanent-installieren abgelegt? :-(

  2. Re: Ist das gut? Jedenfalls besser als momentanes komprimieren!

    Autor: Bouncy 11.01.19 - 13:44

    AgentBignose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows hatte meine komplette C Platte komprimiert, im Netz steht weil es
    > platz zum Atmen brauchte.
    > Ganz toll! Ich will garnicht wissen was das noch alles an Konsequenzen
    > haben wird!
    Ist das dein Ernst? NTFS-Komprimierung gibt es seit fast 2 Jahrzehnten, was in aller Welt soll das für unerwartete Konsequenzen haben??? Im Gegenteil, es hat je nach Szenario Vorteile, weil weniger Schreib- und Lesevorgänge stattfinden müssen. Uralter Hut, das ist nichts, was irgendwie schlimm wäre. Und ein Backup, das dedupliziert, wird auch nicht wachsen, sind ja weiterhin die gleichen Dateien...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Cairful GmbH, Düren
  3. Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft Sachsen-Anhalt (LHW), Magdeburg
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,00€
  2. 56,99€
  3. 65,99€
  4. 54,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  2. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android, Debian, Sailfish OS Gemini PDA bekommt Dreifach-Boot-Option

  1. Uploadfilter: SPD setzt auf Streichung von Artikel 13
    Uploadfilter
    SPD setzt auf Streichung von Artikel 13

    Am kommenden Dienstag entscheidet das Europaparlament final über die Urheberrechtsrichtlinie. 150 Abgeordnete unterstützen bereits einen SPD-Antrag, um die Uploadfilter abzulehnen.

  2. GPU Technology Conference: Nvidia lässt sich Zeit
    GPU Technology Conference
    Nvidia lässt sich Zeit

    GTC 2019 Alles sei exzellent, sagte Nvidia-Chef Jensen Huang über die Hard- und Software seines Unternehmens. Statt echter Neuheiten gab es auf der Hausmesse des Unternehmens inkrementelle Verbesserungen, für die Einstein eine wichtige Rolle spielte.

  3. ULED: Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung
    ULED
    Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

    Nach der Einführung der reinen PoE-Beleuchtung von Ubiquiti Networks bietet das US-Unternehmen jetzt auch Leuchten mit herkömmlicher Stromversorgung an. Für die Kommunikation mit Schaltern arbeiten sie mit einem alten WLAN-Standard.


  1. 16:00

  2. 15:30

  3. 14:40

  4. 14:20

  5. 14:00

  6. 13:20

  7. 13:00

  8. 12:28